1. Darts-Sport-Club Leipzig 06 e.V.

  

 Landesmeister  Sachsen  

 
2007                  2008                 2014          

Nächster Wettkampf: SDV
Nächste Trainingseinheiten:
Sächsische Juniorenmeisterschaften 2016
Dienstag, den 24.05.2016 geschlossen
Datum: 28.05.2016 Mittwoch, den 25.05.2016: 17.00 Uhr - Open end
Startberechtigung: siehe WO
Donnerstag, den 26.05.2016:

geschlossen

Startgeld: entfällt
Freitag, den 27.05.2016:

17.00 Uhr - Open end

Anwurf:

14.00 Uhr

Nachwuchstraining:
Mi., Do. u. Fr. 17.00 Uhr
Meldefrist: entfällt
Trainingsort: Vereinsheim - 1. DSC Leipzig 06 e.V.
Ausrichter: Sächsische Dartverband Karl-Liebknecht-Straße 33 / 04107 Leipzig
Spielort: Vereinsheim 1. DSC LEipzig 06 e.V. Forum - 1. DSC Leipzig 06 e.V.
Adresse:  Karl-Liebknecht-Str. 33 / 04107 Leipzig Kontakt: 0170/6714629
Facebookseite des DSC Leipzigs
DDV - Deutscher Dartverband e.V. L-BFA - Leipziger Bezirksfachausschuss Darts
SDV - Sächsischer Dartverband e.V. L-SFA - Leipziger Stadtfachausschuss Darts

 Wettkampfkalender: L-BFA / SDV / DDV

22. Mai 2016: Serie A
Am ersten regulären Spieltag der Serie A konnte sich der Merseburger Ralf Schulz mit 10 Punkten aus sechs Spielen an die Spitze der Tabelle setzen. Den 2. Platz belegte Armin Auerbach, der aus fünf Spielen 9 Punkte holte, während bei gleicher Spielanzahl Marius Matzeck (beide 1. DSC Leipzig) 8 Punkte gewinnen konnte.

20. Mai 2016: Road to Riesa
Das vierte Turnier der Serie Road to Riesa konnte Michael Döppling im Finale mit 18, 17, und 15 Darts mit 3-0 gegen Patrick Senf fürs ich entscheiden. Den 3. Platz belegte The Anh Nguyen vom 1. DSC Leipzig.

23. April 2016: Sächsische Mannschaftsmeisterschaften 2016
Mit deutlichem Abstand und mit der besten Turnierleistung überhaupt, wurde der SV Rot-Weiss Muldenstein neuer  Sächsischer Landesmeister. Im Laufe des Turniers ließen die Muldensteiner keinen Zweifel an ihrem Ziel aufkommen, die Meisterschaft wieder an die Mulde zu holen. Punktgleich kamen alle anderen Teams auf die Plätze zwei bis vier ein. Dabei gelang es Bust Darts Delitzsch mit einem Set Vorsprung den 2. Platz zu belegen, während die Junioren des 1. DSC Leipzig durch zwei Sets, den 3. Platz vor SC UM Weißenfels belegten.

09. April 2016: 6. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2015/16

Das letzte Ranglistenturnier der Saison gewann Jonas Fuchs (1. DSC LEipzig) im Finale gegen Alexander Kreis, vom gastgebenden SV Rot-Weiss Muldenstein. Den 3. Platz teilten sich Jürgen Kleinschmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) und Robin Wicht (SC UM Weißenfels).

Das Zusatzturnier entschied im Finale Peter Wicht vor seinem Vereinskameraden Stefan für sich. Hier teilten sich Max Bresicke und René Lützkendorf den dritte Platz. (alle SCUM Weißenfels)

Die Gesamtwertung konnte somit Jonas Fuchs vor Ronny Ebert (SC UM Weißenfels) und Danny Kobus (1. DSC Leipzig) gewinnen.

02. April 2016: Leipziger Bezirks-Doppelmeisterschaft 2016
Am ersten wirklichen Frühlingstag des Jahres, fanden die Leipziger Bezirks-Doppelmeisterschaften 2016 statt. Der Leipziger Bezirksfachausschuss Darts hatte gerufen und sechsundzwanzig Teilnehmer fanden sich im Vereinsheim des 1 . DSC Leipzig ein. In vielen spannenden und knappen Spielen wurden dann die neuen Bezirksmeister gefunden, wobei zehn Bestleistungen von dem guten Niveau des Turniers zeugen. Ungeschlagene Bezirksmeister wurden The Anhn Nguyen und Jonas Fuchs vom gastgebenden 1. DSC Leipzig. Im Finlae setzten sie sich, wie bereits im vorherigen Turnierverlauf, ganz knapp mit 3-2 gegen das Merseburger Doppel Ralf Schulz/Danny Pitzschke durch. Den 3. Platz belegte das Doppel Tim und Mariius Matzeck, vor einem weiteren Jugenddoppel des DSC Leipzig, mit Tobia Gühne und Niklas Nebel.

12. März 2016: 8. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2015/16

Die 1. Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig belegt am  Ende der Saison den 3. Platz in der Bezirksliga. Am letzten Spieltag erreichte sie gegen das Team von Bust Darts Delitzsch ein Unentschieden, verlor aber das entscheidende Spiel gegen SCUM Weißenfels mit 4-6 und musste damit nicht nur die eigenen Titelhoffnungen begraben, sondern auch noch den SV Rot-Weiss Muldenstein in der Tabelle vorbeiziehen lassen.

Die 5. Kolonne hatte im Nachholespiel gegen Merseburg den ersten Punkt errungen, musste am Ende der Saison aber gegen den 1. DC Plauen und gegen die DSC-Junioren mit 0-10 und 1-9 zwei Niederlagen einstecken.

Die Junioren des Vereins konnten noch einmal überzeugen und gewannen auch das Spiel gegen den 1. DC Plauen mit 9-1. Sie belegten damit den 5. Platz in der Gesamtwertung.

Der 1. DSC Leipzig gratuliert SC UM Weißenfels zur Bezirksmeisterschaft und bedankt  sich bei allen  Mannschaften für eine tolle Saison.

06. März 2016: Premiumliga/Spielerliga 1. Spieltag

Am erstem Spieltag der Premiumliga setzte sich Laszlo Köszegi (SC UM Weißenfels) an die Spitze der Tabelle. Ihm folgten Mario Juhnke (Bust Darts Delitzsch) und Jonas Fuchs (1. DSC Leipzig) auf den Plätzen zwei und drei. Mit Markus Hoffmann belegt ein weiterer DCSler den 8. Platz.

Zeitgleich zur Premiumliga fand das Qualifikationsturnier der Spielerliga statt. In diesem qualifizierten sich mit Sandro Werner, Gerald Pless, Danny Kobus, Tobia Gühne, Marius Matzeck und Gerald Pelchen sechs DSCler für die Serie A.

26. Februar 2016: 7. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Der 7. Spieltag der Bezirksliga Leipzig brachte aus Sicht unseres Vereins keine wirklichen Überraschungen. Die Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig gewann gegen Plauen mit 7-3 und erreichte im Spitzenspiel des Tages ein 5-5 gegen Rot-Weiss Muldenstein. Damit hat sich das Team schon für die Endrunde des SDV qualifiziert. Noch einmal angreifend präsentierte sich die Juniorenmannschaft in guter Verfassung, gewann gegen Merseburg mit 7-3 und erreichte in einem spannenden Spiel gegen Bust Darts Delitzsch ein 5-5. Die 5. Kolonne verlor beide Spiele gegen Weißenfels und Wasserturm Delitzsch mit 1-9 und 3-7. Damit bleibt das Team das Schlusslicht der Liga und kann diese auch bis zum Saisonende nicht mehr abgeben.

19. Februar 2016: Road to Riesa
Das erste Turnier der Serie "Road to Riesa" ist gespielt und es war ein toller Freitag Abend mit bester Stimmung. Am Ende setzte sich Michael Döppling im Finale mit gegen Matthias Grube durch. Den 3. Platz belegte Patrick Senf. Durch die hohe Teilnehmerzahl werden nun zwei Karten für das Qualifier in Riesa für Vereinsmitglieder und zwei weitere Karten für Teilnehmer die nicht Mitglied beim 1. DSC Leipzig sind, ausgespielt. Der nächste Termin ist der 18. März 2016, wieder im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig - Meldungen werden a, Spieltag bis 18.50 Uhr angenommen.

19. Februar 2016: Start Turnierserie Road to Riesa
Am Freitag den 19. Februar 2016 startet beim 1. DSC Leipzig die Turnierserie Road to Riesa. Die Turnierserie ist offen und  Meldungen sollten 19.00 Uhr erfolgen. Drei Qualifierkarten für das PDC-Event in Riesa werden bei diesem Wettkampf ausgespielt. Nähere Information aus Facebook.

13. Februar 2016: 6. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Am 6. Spieltag der Bezirksliga Leipzig gewann die 1. Herrenmannschaft beide Spiele (9-1 gegen die 5. Kolonne und 8-1 gegen Merseburg) und verbesserte sich damit auf den 2. Platz. Die 5. Kolonne verlor gegen Merseburg mit 1-9 und bleibt damit Inhaber der Roten Laterne. Die Junioren des 1. DSC Leipzig verloren gegen SC UM weißenfels und gegen den SV Rot-Weiß Muldenstein jeweils 3-7 und verbleiben auf dem 5. Platz der Tabelle.

06. Februar 2016: 5. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2016

Ronny Ebert (SC UM Weißenfels) gewinnt das 5. Sächsische Ranglistenturnier des SDV. Im Finale setzte er sich deutlich gegen den Junior Tobia Gühne (1. DSC Leipzig) durch (5-0), der sensationell das Finale erreicht hatte. Den 3. Platz teilten sich Mario Juhnke (Bust Darts Delitzsch) und Danny Kobus (1. DSC Leipzig).

Im Zusatzturnier triumhierte Tim Matzeck (1. DSC Leipzig) vor Thomas Kowalski (Bst Darts Delitzsch). Die 3. Plätze belegten hier Stefan Herbert (SC UM weißenfels) und Gerald Pelchen (1. DSC Leipzig).

In der Gesamtwertung führt weiterhin Jonas Fuchs (1. DSC Leipzig), vor Ronny Ebert und Danny Kobus.

30./31. Januar 2016: DDV/WDF-Ranglistenturnier Kirchheim
Mit einer Nachwuchsdelegation ging der 1. DSC Leipzig in Kirchheim an den Start und konnte bei dem Turnier wieder mit guten Ergebnissen auf sich aufmerksam machen. Jonas Fuchs erreichte am Samstag Platz 5 und Sonntag Platz 3 in der Endwertung. Auch Niklas Nebel vermochte zu überzeugen. Während er nach guten Spielen am Samsag nur knapp die K.O.-Runde verpasste, war für ihn am Sonnat nach voer Spielen Schluss. Marius Matzeck überzeugte vor allem am Samstag mit guten Matches. Bei Tobia Gühne wechselten sich hingegen Licht und Schatten ab.

23. Januar 2016: 8. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2015

Das letzte Ranglistenturnier der Serie gewann Laszlo Köszegi, vor Jonas Fuchs und Armin Auerbach. In der Gesamtwertung platzierte sich Tino Schmidt vor Jonas und Ronny Ebert. Damit konnte Schminte erstmals die Rangliste für sich entscheiden und einen lang gehegten Wunsch erfüllen.

Der 1. DSC Leipzig gratuliert dem Sieger der Gesamtwertung und allen Platzierten für eine hervorragende Saison.

16. Januar 2016: 5. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2015/16
Am 5. Spieltag der Bezirksliga Leipzig gewann die 1. Mannschaft des 1. DSC Leipzig beide Spiele gegen Wasserturn Delitzsch und die Junioren des Vereins und bleibt damit ein heißer Anwärter auf die ersten drei Plätze. Die 5. Kolonne verlor beide Spiele und behält damit die rote Laterne in der Tabelle. Die Junioren gewannen nach der Niederlage im ersten Spiel, gegen Wasserturm Delitzsch und rutschten auf den 3. Platz ab.

24. Dezember 2015: Weihnachten und Neujahr 2016
Der 1. DSC Leipzig wünscht allen Mitglieder und ihren Familien, sowie allen Dartsportlern und Besuchern dieser Seite ein frohes und friedliches Weihnachtsfest, sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

19. Dezember 2015: Junioren-Stadtmeisterschaften 2015
Alle Jahre wieder finden im Dezember die Stadtmeisterschaften der Junioren statt und auch diesmal fanden sich zahlreiche Kinder und Jugendliche im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig ein. Mit viel Einsatz, Spaß und Freude wurde um jedes einzelne Leg gekämft, die Vitaminbar geplündert und mit viel Faßbrause angestoßen. Am Ende konnten in allen sechs Altersklassen und im Handicap-Wettbewerb die neuen Stadtmeister gekürt werden, welche bis aus dem Großraum Dresden den Weg nach Leipzig gefunden hatten.

18. Dezember 2015: Vereinsmeisterschaft 2015
Am Ende des Jahres ist es beim 1. DSC Leipzig üblich, den Vereinsmeister zu ermitteln. Gespielt wurde wie im Vorjahr ein Mix aus 501 und Cricket. Im Finale setzte sich dabei Andreas Schnellhardt gegen Jonas Fuchs durch, den dritten Platz belegte Danny Kobus.

 

16. Dezember 2015: Vereinsheim
Wie neu erstrahlt der Fußboden  im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig. In vielen Stunden wurde der Fußboden gereinigt, neu ausgelegt und auch die Oches bekamen durch die feißigen Helfer schonende Winkelleisten. Der 1. DSC Leipzig bedankt sich bei den selbstlosen Helfern, deren Einsatz und Arbeit das Dartspiel das Vereinsheim verschönerte. Der Dank geht vor allem an Gerald Pless, Daniel Backhaus, Norman Kiebler und Markus Hoffmann.

12. Dezember 2015: 4. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2015/16

Am 4. Spieltag der Bezirksliga konnte die 1. Herrenmannschaft gegen Bust Darts Delitzsch mit 8-2 deutlich gewinnen, verlor aber das folgende Spitzenspiel gegen SC UM Weißenfels mit 4-6. Damit rutschte die Mannschaft vom 4. auf den 5. Platz ab und steht in den drei noch ausstehenden Nachholespielen unter Erfolgsdruck.

Die 5. Kolonne des 1. DSC Leipzig verlor beide Spiele an diesem Spieltag und hält damit weiterhin die Rote Laterne in den eigentlich nicht besonders winterlichen Nachthimmel. Gegen den 1. DC Plauen wurde das Spiel mit 3-7 und gegen die Junioren des 1. DSC Leipzig mit 2-8 abgegeben.

Das Juniorenteam gewann vor dem Spiel gegen die 5. Kolonne auch gegen den 1. DC Plauen mit 8-2 und belegt damit hinter dem SC UM Weißenfels den 2. Platz.

 

05. Dezember 2015: 3. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2015/16
Das 3. Sächsische Ranglistenturnier wurde in Delitzsch ausgespielt. Nachdem er schon beim 2. S-RLT gewinnen konnte, sicherte sich auch in diesem Turnier Jonas Fuchs den Erfolg. Im Finale gewann er gegen René Fleischmann mit 5-1. Die dritten Plätze wurden von JÜrgen Enax und Ronny Ebert belegt. Im Zusatzturnier gewann Mario Juhnke mit 3-0 gegen Niklas Nebel. Marius Matzeck und Michel Wildner belegten gemeinsam den 3. Platz.

28. November 2015: 3. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Am 3. Spieltag der Bezirksliga Leipzig gab es für das Team 5. Kolonne mit 2-8 und 1-9 zwei Niederlagen gegen SC UM Weißenfels und Wasserturm Delitzsch II. DIE Junioren gewannen ihr erstes Spiel gegen gut aufspielende Gastgeber vom TD Merseburg mit 7-3, verloren aber im Anschluss mit selbigen Resultat gegen Bust Darts Delitzsch.

Während die 5. Kolonne auf dem 9. Platz verweilt, verbesserten sich die Junioren auf den 3. Platz, wobei allerdings noch einige Nachholespiele ausstehen.

Aller Ergebnisse, die Bestleistungen und die neue Tabelle können auf der Homepage des L-BFA Darts nachgelesen werden.

21. November 2015: DDV-Ranglistenturnier Nürnberg
Beim Nachwuchswettbewerb des Deutschen Dartverbandes meldeten sich zahlreiche Junioren an, so dass in acht Gruppen zu sieben bzw. acht Spielern gespielt wurde. Der 1. DSC Leipzig war mit vier Junioren an gereist. Unter ihnen auch Niklas Nebel, der ein gutes Turnier spielte, aber trotz seiner vier Siege leider das Achtelfinale verpasste. Jonas Fuchs gelang mit nur einer Niederlage der Einzug in die K.O.-Runde. Dort setzte er sich in zwei Spielen durch und unterlag erst im Halbfinale denkbar knapp mit 4-5. Der 3. Platz ist ein tolles Ergebnis, welches die zuvor erzielte Resultate bestätigt.

15. November 2015: 2. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Am 2. Spieltag der  Bezirksliga schaffte die erste Mannschaft des 1. DSC Leipzig durch einen ungefährdeten Sieg gegen die zweite Mannschaft des Vereins, den Sprung auf die Tabellenspitze. Die Junioren des 1. DSC Leipzig schafften durch konstant gute Leistungen in Muldenstein ein Sieg und ein Unentscheiden gegen die Titelmitfavoriten aus Weißenfels und Muldenstein.

07. November 2015: 7. Offene Leipziger Ranglistenturnier

Wieder wurde toller Dartsport beim Leipziger Bezirksfachausschuss Darts geboten. Beim einzigen BFA-Turnier des Jahres welches im Modus Double in - Double out gespielt wird, gewann im Finale Jonas Fuchs gege Mario Juhnke. Den 3. Platz belegte Tino Schmidt, der vor dem letzten Turnier die Tabelle anführt.

Die Ergebnisse und die Bestleistungen sowie die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

31. Oktober 2015: 1. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2015/16

Der erste Spieltag der neuen Ligasaison wurde ein voller Erfolg, bei dem sich aus Sicht des 1. DSC Leipzig die erste Herrenmannschaft am besten geschlagen hat. Nach einem spannenden Spiel gegen die Junioren des Vereins (7-3) und einem Sieg gegen Delitzsch II in gleicher Höhe belegen sie ohne Punktverlust den 3. Platz in der Tabelle. Die Junioren gewannen gegen Delitzsch II mit 7-2 und reihten sich damit auf Platz 5 ein. Die 2. Mannschaft des 1. DSC Leipzig verlor ihre Spiele gegen Bust Darts Delitzsch und Rot-Weiß Muldenstein mit  2-8 und 3-7 und liegt damit auf dem 9. Platz.

In der Tabelle führt der SV Rot-Weiß Muldenstein vor SC UM Weißenfels, die beide wie die erste Mannschaft des DSC Leipzig ohne Punktverlust blieben.

Alle Ergebnisse und die Tabelle können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

18. Oktober 2015: Endrunde Premiumliga und Förderliga

Andreas Schnellhardt gewinnt in überragender Form die erste Ausgabe der Premiumliga des L-BFA. Im Finale setzte er sich mit 6-3 gegen Laszlo Köszegi durch. Beide Finalisten hatten zuvor gegen Alexander Kreis und Jonas Fuchs ihre Halbfinalspiele gewonnen. Den 3. Platz belegte Alexander, der in einem hochklassigen Spiel Jonas mit 6-5 bezwang.

Das Endrundenturnier der Förderliga gewann ganz überraschend René Lützkendorf, der sich im Finale gegen Markus Hoffmann mit 5-1 durchsetzen konnte.

Das gelungene Format der Ligen wird auch im nächsten Jahr vom L-BFA weiter fortgeführt.

03. Oktober 2015: 6. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2015
Toll, Silke Lowe gewinnt das 6. Offene Leipziger Ranglistenturnier vor Alexander Kreis und Silvio Gimmler. Die Ergebnisse, Bestleistungen und den Gesamtstand, könnt ihr auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss Darts einsehen.

03. Oktober 2015: Challenge Cup des DDV 2015
Beim Challenge Cup des DDV in Sondershausen trat auch in diesem Jahr der SDV mit einer Juniorenauswahl an. Alle vier Jugendlichen kamen aus den Reihen des 1. DSC Leipzig und reisten mit unterschiedlichen Erwartungen an. Erstmals beim Challenge Cup dabei waren Tobia Gühne und Marvin Guhr. Beide schieden bereits in der Zwischenrunde aus, wobei es  Marvin besonders schwer hatte, denn in jeder seiner Gruppen bekam er es mit erfahrenen Spielern zu tun. Dennoch wehrte er sich heftig, wobei ihm am Ende doch ein Stück fehlte, um noch eine Runde weiter zu kommen. Diese erreichte aber Marius Matzeck, der allerdings in der 1. Hauptrunde die Segeln streichen musste. Jonas Fuchs zog in die 2. Hauptrunde ein und gewann auch dort sein erstes Spiel. Zwei denkbar knappe Niederlagen bedeuten dann aber auch für ihn das Aus, womit er sich auf dem 9. Rang platzierte.

26. September 2015: 1. Sächsische Ranglistenturnier 2015/16

Die Eröffnung der neuen Ranglistensaison des SDV fand in diesem Jahr in Leipzig statt. Neunzehn Dartsportler fanden sich dazu im Vereinsheim des 1.DSC Leipzig ein. Am Ende setzte sich mit Ronny Ebert (SC UM Weißenfels) der beste Spieler des Tages im Finale gegen Silvio Gimmler (1. DSC Leipzig) mit 5-3 durch. Auf den dritten Plätzen folgten Jonas Fuchs und Rüdiger Schulz (ebenfalls1 . DSC Leipzig). Beste Dame wurde Isabelle Krause vom Wasserturm Delitzsch.

Im Zusatzeinzel gewann Gerald Pless vor Jürgen Stolze,  Tobia Gühne und Gerald Pelchen.

Vor dem Turnier wurden Marius MAtzeck, Jonas Fuchs, Tobia Gühne und Marvin Guhr in die Landesauswahl der Junioren des SDV berufen. Sie sollen den SDV beim Challenge Cup des Deutschen Dartverbandes vertreten.

19. September 2015: Sächsische Mannschaftmeisterschaft 2015

Neuer Sächsischer Landesmeister der Mannschaft ist der SC UM Weißenfels. In einem überlegen geführten Spiel bezwangen die Weißenfelser den Titelverteidiger vom 1. DSC Leipzig verdient mit 7-3.  Leider hatten die Mannschaften die vom Regionaldartverband Dresden qualifiziert waren, ihre Teilnahme zuvor abgesagt, was aber die sportliche Leistung der Weißenfelser Dartsportfreunde keinesfalls schmälert. Somit bestand ind iesem jahr die ENdrunde nur aus dem Spiel der angetretenen Mannschaften.

Der 1. DSC Leipzig gratuliert den Weißenfelser Sportfreunden zur Landesmeisterschaft und bedankt sich ganz herzlich für die Gastfreundschaft während der Endrunde.

12. September 2014: Leipziger Bezirkseinzelmeisterschaft 2015

Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Mudenstein) ist der Leipziger Bezirksmeister 2016. In einem spannenden Finale gewann er 3:1 und 3:2 gegen Jonas Fuchs vom 1. DSC Leipzig. Dabei drehte Alex im zweiten Finalspiel einen Rückstand von zwei Legs und zeigte sich auch von der 2:3 Niederlage in der dritten Turnierrunde (ebenfalls gegen Jonas Fuchs) unbeeindruckt. Den 3. Platz belegte Laszlo Köszegi vom SC UM Weißenfels. Tolle Stimmung, tolle Gastgeber vom Wasserturm Delitzsch, es hat Spaß gemacht, vielen Dank an alle.

Die Ergebnisse und Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

04. - 06. September 2015: DDV - Spreecup

Auch in diesem Jahr ist eine kleine Delegation des 1. DSC Leipzig zum Spreecup des DDV in Berlin gefahren. Das Turnier begann am Freitag und endete am Sonntag. Zuerst standen die Seniorenmeisterschaften auf dem Plan, doch leider war für die Leipziger in diesem Turnier ganz schnell Schluss.

Am Samstag standen für den Verein vor allem die Junioren im Mittelpunkt. Jonas Fuchs scheiterte im Spreecup erst im entscheidenden Leg um den Einzug ins Boardfinale. Marius Matzeck schied  bei den Junioren nach einem Sieg und zwei Niederlagen in der Gruppenphase aus. Mit zwei gewonnenen Spielen und einer Niederlage kam Jonas Fuchs eine Runde weiter und spielte er sich bis ins Viertelfinale. Dort unterlag er mit 3-4 und belegte somit den 5. Platz im Juniorenturnier.

Leider kam es am Samstagabend zu einen schweren Zwischenfall mit einem anderen am Spielort anwesenden Sportler aus den Reihen des SDV, für den es keinerlei Rechtfertigung geben kann. Gewalt am Spielort sollte im Dartsport keinen Platz haben. Nach intensiven nächtlichen Gesprächen wurde festgestellt, dass am Spielort für die Leipziger Delegation die Sicherheit nicht mehr im ausreichenden Maße gegeben war. Somit wurde beschlossen,  trotz zuvor erfolgter Meldung, auf einen Start am Sonntag zu verzichten und die Heimreise anzutreten.

Der Vorstand des 1. DSC Leipzig wird am Mittwoch in einer Vorstandssitzung diesen Vorfall besprechen und ggf. anschließend die notwendigen Maßnahme von Vereinsseite einleiten.

22. August 2015: Bezirkspokal des L-BFA

Schon eine gute Tradition ist im August jeden Jahres der BFA-Pokal, mit seinem besonderen Austragungsmodus. Diesmal war das Sportlerheim Muldenstein Austragungsstätte des Wettkampfes und wie immer gab es perfekte Rahmenbedingungen zu diesem Event. Nach einem spannenden und oftmals sehr ausgeglichenem Turnier, setzte sich mit dem Muldenstener Team um Alexander Kreis, Tino Schmidt und Jürgen Kleinschmidt die beste Mannschaft durch. Obwohl die Mannschaft von Laszlo Köszegi , Ronny Ebert und Gerald Pelchen auch im Finale noch einmal beherzt angriffen und nach dem Doppel in Führung lagen, konnte sie den Erfolg der Muldensteiner nicht verhindern. Den 3. Platz belegte das Delitzscher Team von Ulrike Fleischer, André Carlsohn und Michael Hüßner.

Das Turnier machte wieder einmal viel Spaß und hatte viele Höhepunkte. So das Spiel von Jonas Fuchs gegen Alexander Kreis, der hier zwar verlor aber mit den meisten Bestleistungen glänzte, oder der Auftritt von Laszlo Köszegi gegen Tino Schmidt im Finale, oder im Halbfinale das Doppel von Laszlo und Gerald gegen Alexander und Tino. Erwähenswert auch der respektable Auftritt der Junioren Ramon und Marcel, die von Atze verstärkt wurdnn und im ersten Spiel dem späteren Turniersieger das Leben sehr schwer machten.

Am Ende ein absolut gelungenes Turnier, welches den Dartsommer des L-BFA ausklingen ließ.

08. August 2015: Two-Person-Meisterschaft des L-BFA

Sommerpause? Nicht beim Leipziger Bezirksfachausschuss Darts. Nach dem gut besuchten Ranglistenturnier in Delitzsch gaben sich sieben Teams zur Two-Person-Meisterschaft im Vereisnheim des 1. DSC Leipzig ein Stelldichein.

In einem spannenden Turnier kam keines der Doppel ungeschoren davon, keines der Teams blieb ohne Spielerfolg. Am Ende setzten sich mit den Teams Matzeck/Matzeck und Hoffmann/Pelchen die konstantesten Paarungen durch. In einem echten Showdown konnten sich dann Markus und Gerald gegen die Brüder Tim und Marius durchsetzen und den verpassten Erfolg vom Vorjahr nachholen. Den 3. Platz belegte The Anh Nguyen der mit wechselnden Freunden spielte und sich am Ende vor dem Team Odins Erben von Sven Bassalig und René Mannteufel platzieren konnte.

 

Erschöpft und von der Hitze gekennzeichnet, Sieger und Platzierte nach dem Ende der Meisterschaft.

01. August 2015: 5. Offene Bezirksranglistenturnier 2015

Mit einunddreißig Startern war das Turnier für ein Sommervent, welches zudem mitten in den Ferien stattfand, sehr gut besucht. Am Ende setzten sich mit Alexander Kreis, Laszlo Köszegi und Tino Schmidt die drei besten Teilnehmer durch, wobei besonders der Turniersieger vom SV Rot-Weiss Muldenstein hervorstach. Beste Dame wurde Kristina Jahn, die ebenfalls ein tolles Turnier gespielt hat. auch die 19 Bestleistungen konnten sich sehen lassen, genauso wie die neue Boardanlage in Delitzsch die sich nun wieder auf der Bühne befindet. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Gastgeber, für die Mühe zur Vorbereitung des Turniers und die tolle Gastfreundschaft.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Tino Schmidt, gefolgt von Jonas Fuchs, dem Alexander Kreis bis auf einen Punkt nahe gekommen ist.

Die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

 

V.l.n.r. die Bestplatzierten des Sommerevents: Laszlo Köszegi - 2. Platz; Alexander Kreis - 1. Platz; Tino Schmidt - 3. Platz

21. Juli 2015: Sportwoche der Sportjugend Leipzig
Wieder rief die Sportjugend des Stadtsporbundes Leipzig zur Sportwoche in den Sommerferien auf. Bereits in  den Jahren zuvor hat der 1. DSC Leipzig an der Sportwoche mitgewirkt und auch diesmal öffnete der Verein für 11 Kinder und Jugendliche die Pforten des Vereinsheimes. Bei bester Stimmung und sommerlichen Wetter erzielten dabei die jungen Sportler erstaunliche Ergebnisse. Natürlich war mit ausreichend Getränken auch für die notwendige Erfrischung gesorgt worden und da die zwei Stunden wieder viel zu schnell vergangen waren, blieb anschließend das Vereinsheim auch noch 45 Minuten für eine Verlängerung geöffnet.

18. Juli 2015: 3. Spieltag Premium Liga und Förderliga

Der 3. Spieltag der Premium Liga des L-BFA sah einen überragenden Alexander Kreis.Mit starken Spielen, nur einem Unentschieden und zahlreichen Bestleistungen schaffte er vor dem abschließenden Turnier den Sprung an die Spitze der Tabelle. Spannung pur hingegen am Tabellenende, wo sich neben Jürgen Kleinschmidt auch Tino Schmidt mit einer sehr guten Leistung für den 4. Spieltag qualifizierte. Marius Matzeck schied hingegen aus, während auch Ronny Ebert einen kostant guten und damit erwähnenswerten Auftritt hinlegte.


In der Förderliga gelang Markus Hoffmann der zweite Tageserfolg und damit der Sprung in die Premiumliga 2016. Im Finale des Spieltages konnte er den Rückstand von 1-4 noch wettmachen und erreichte damit sein selbstgestecktes Ziel.

10. - 12. Juli 2015: Fahrt nach Diedersen

Wie bereits die zwei vorherigen Jahre, folgte d r 1. DSC Leipzg auch in diesem Juli der Einladung des SC Diedersen zum freundschaftlichen Treffen und zum traditionellen Dreikampf, bestehend aus Fussball, Boule und Dart.

Bereits am Freitag erfolgte die Anreise und das Vereinfest im Pferdehof von Diedersen. Der Samstag begann mit einem ausgiebigeni nd leckeren Frühstück und dann folgte der Vergleich der im Fussball erfolgreichsten Dartmannschaften im Lande des Weltmeisters. Auch in diesem Jahr setzte sich dabei der 1. DSC Leipzig denkbar knapp durch und konnte somit 1-0 in Führung. Was machten da schon gedehnte Bänder, Blutergüsse und blaue Flecken, vor allem im Vergleich zu dem völlig erschöpften Schiedsrichter.

Beim Boule konnten dann die ersten zwei Leipziger Teams eine beruhigende Führung herausspielen, bevor sich die dritte Mannschaft geschlagen geben musste.Obwohl besonders das Damenteam aus Diedersen die Zuschauer verzückte und zu wahren Beifallsstürmen hinriss, gewannen auch hier die Gäste, was aber an diesem Tag absolut unwesentlich war.

Fast traditionell bekamen dann die Leipziger beim Dart die Rechnung präsentiert und wurden 9-3 vom Board gefegt. Anschließend folgte dann noch ein kleines Tunrier, bevor nach reichlicher Kost vom Grill eine viel zu kurze Nachtruhe angetreten wurde. Am nächsten Morgen hatten es dann die Leipziger nach einem weiteren reichhaltigen Frühstück sehr eilig und reisten noch vor dem Mittag ab, denn ansonsten hätten sie noch an einem weiteren Fußballturnier teilnehmen müssen und dazu war dann niemand wirklich mehr in der Lage.

Der 1. DSC Leipzig bedankt sich ganz herzlich für die tolle Aufnahme in Diedersen, für das wunderbare Wochenende und freut sich bereits jetzt auf den Gegenbesuch im Januar 2016.

04. Juli 2015: Offene Junioren-Bezirksmeisterschaften 2015

Auch in diesem Jahr richtete der L-BFA wieder die Bezirksmeisterschaften der Junioren aus. Trotz brütender Hitze waren die Kinder und Jugendlichen wieder mit großem Engagement bei der Sache und kämpften mit Begeisterung um jeden Score. Dabei gab es gerade in der F-Jugend einen echten Überraschungssieger, der am Ende mit strahlenden Augen seine Auszeichnung entgegennahm.

Die neuen Bezirksmeister heißen Martin Pietzsch, Jannik Nebel, Marius Matzeck und Tim Matzeck, wobei Jannik der erfolgreichste Teilnehmer wurde.

27. Juno 2015: Offene Thüringische Juniorenmeisterschaften 2015

Mit fünf Kinder aus der AG Dartsport der Grundschule Stahmeln und des 1. DSC Leipzig gab es an diesem Tag eine Fahrt nach Erfurt zur 1. Offenen Landesmeiserschaft für Junioren der E- und F-Jugend in Thüringen. In Erfurt wurden die Leipziger Delegation sehr gastfreundlich aufgenommen. Getränke und Würste und Huhn vom Grill sorgten für das leibliche Wohl und schließlich konnten die von den Kindern mit Spannung erwarteten Wettkämpfe beginnen. In der F-Jugend spielten sich mit Jonathan, Jannik und Hansjakob drei Leipziger Jungen in das Halbfinale. Philip konnte in seiner Gruppe bei seinem ersten Turnier immerhin den 3. Platz belegen. Dort gewannen schließlich Jonathan und Jannik, während unterdessen in der E-Jugend Helene den Wettbewerb gewinnen konnte. Im Finaled er F-Jugend schaffte schließlich Jonathan in einem spannenden Spiel einen knappen 3-2 Erfolg. Im Vordergrund standen dennoch der Spielspaß und das gemeinsame Erlebnis und die Erfurter Kindern steigerten sich im Turnier so sehr, dass es in der F-Jugend fast zum Finaleinzug gereicht hätte. Für die kleine Leipziger Abordnung war dieser Tag ein schönes Erlebnis, welches den Kindern sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Die Leipziger bedanken sich bei ihren Erfurter Sportfreunden auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die Einladung und freundliche Aufnahme. Zudem bedankt sich der 1. DSC Leipzg bei den Eltern für die freundliche Unterstützung.

 

Gruppenfoto mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Meisterschaften, die stolz ihre Urkunden, Medaillen und Pokale zeigen.

13. Juno 2015: Sächsische Einzel- und Juniorenmeisterschaft 2015

Jonas Fuchs ist bei den Herren und Junioren Sächsischer Einzelmeister 2015.

Am Samstag fand in Dresden die Sächsische Einzelmeisterschaft und auch zugleich die Sächsische Juniorenmeisterschaft statt. Der 1. DSC Leipzig war mit vier Nachwuchsspielern und Trainer angereist und erlebte ein sehr erfolgreiches Turnier. Bei den Junioren setztes ich Jonas Fuchs (1. DSC Leipzig) gegen Sven Hesse (DC Wild East Dresden) mit 3-1 durch und konnte somit seinen im Vorjahr errungen Titel erfolgreich verteidigen. Den 3. Platz belegte Marius Matzeck, ebenfalls vom 1. DSC Leipzig.

Sensationelles tat sich dann bei den Sächsischen Einzelmeisterschaften der Herren. Die Leipziger Delegation belegte die Plätze 13, zweimal den 9. Platz und den 7. Platz. Jonas Fuchs spielte sich unterdessen mit starken Spielen ungeschlagen bis ins Finale. In diesem sollte er auf den ehemaligen Nationalspsiler und vielfachen Sächsischen Einzelmeister René Pohl (DC Wild East Dresden) treffen. Dieser hatte sich im Turnier fortlaufend gesteigert. In einem schönen Halbfinalspiel hatt er dann Lutz Hegewald (Stildart DrEsden) den Finaleinzug verwehrt. Lutz hat dennoch ein schönes Turnier gespielt und im Halbfinale fast noch ein sensationelles Comeback gefeiert.

René schaffte dann im Finale nochmal eine Steigerung, doch da auch Jonas permanent gute Scores warf und die Double gut traf, vermochten beide Spieler ihre eigenen Legs bis zum Stand von 4-4 zu gewinnen. Den anschließenden Wurf auf das Bullseye konnte dann René für sich entscheiden, doch Jonas zeigte weiter eine starke Leistung und konnte endlich das lang ersehnte Break spielen. Erstmals gelang es damit in Sachsen einem Junior, beide Turniere zu gewinnen.

06. Juno 2015: 4. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2015

In einer wahren Hitzeschlacht und bei besten Rahmenbedinungen zum Vereinsfest des gastgebenden SV Rot-Weiß Muldenstein, setzte sich Alexander Kreis (SV Rot-Weiss muldenstein) in einem tollen und spannenden Finale mit 0-3 und 3-1 gegen Jonas Fuchs durch. Der Junior hatte sich im Laufe des Turniers immer weiter gesteigert und vor dem Finale Ronny Ebert (Beider 1. DSC Leipzig) auf den 3. Platz verwiesen. Ein tolles Turnier spielten auch Jason Kleinschmidt, der sich bis auf den 9 Platz schob, und Gismo Hüßner (Wasserturm Delitzsch), der bei seinem Einstand einen respektablen 5 Platz erreichte.

Trotz der Hitze fielen 10 Bestleistungen und da die Verpflegung und Gastfreundschaft beispielhaft waren, wird dieses Turnier noch lange in bester Erinnerung der Teilnehmer bleiben.

In der Gesamtwertung bleibt Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) auf dem Platz an der Sonne, während sich die Finalisten des Turniers auf die Platze 2 und 3 schoben.

Die Platzierungen, die neue Gesamtwertung und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA nachgelesen werden.

09. Mai 2015: 2. Spieltag Premium- und Förderliga 2015

Am 2. Spieltag explodierte die Premiumliga mit 51 Bestleistungen und zeigte damit, dass sie auf dem besten Weg ist ein wirkliches Vorzeigeformat des Leipziger Bezirksfachausschuss Darts zu werden. Andreas Schnellhardt konnte alle Spiele gewinnen und verteidigte damit die Spitzenposition in der Gesamtwertung. Auf Platz zwei kam an diesem Spieltag Jonas Fuchs ein, der sich damit auf den 2. Platz der Gesamtwertung verbesserte. Ein bärenstarker Alexander Kreis stürmte an Laszlo Köszegi vorbei auf den 3. Platz und erzielte dabei zusammen mit dem Tagessieger die meisten Bestleistungen.

In der Förderliga sah lange Zeit alles nach einem erneuten Gewinn von Markus Hoffmann aus, doch Sandro  Werner spielte ein tolles Finale und setzte sich mit 5-0 durch. Im Spiel um Platz 3 gewann erneut Danny Kobus gegen Tim Matzeck. Besonders in der Förderliga wird der Kampf umd die acht Startplätze des viertes Spieltages noch besonders spannend werden.

Die Ergebnisse, Tabellen und Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden.

02. Mai 2015: 8. Sächsische Ranglistenturnier 2014/15

Zum 8. S-RLT traten auf Seiten des 1. DSC Leipzig vor allem die Nachwuchssportler an und zeigten dabei besonders in der Gruppenphase ihr Können. Fast geschlossen kamen die Junioren in die Hauptrunde. Bester DSCler wurde Ronny Ebert, der zusammen mit Ralf Augsten den 3. Platz belegte. Verdienter Sieger wurde Sven Luther, der im Finale Thomas Jahn bezwang.

Die Gesamtwertung konnte Thomas Walther, vor Patrick Steinbach und Ronny Ebert für sich entscheiden.

24. - 26- April 2015: Kingscup des Deutschen Dartverbandes

Mit Tim und Marius Matzeck und Jonas Fuchs waren drei DSC-Junioren für die Juniorenauswahl des  Sächsischen Dartverbandes in Sondershausen beim Kinscup des DDV am Start. Vervollständigt wurde die Mannschaft von Tony Hollnack von Stildart Dresden.

Am Freitag verlief das Warm up für die sächsische Auswahl nicht sehr glücklich, so dass beide Doppel in der ersten Runde ausschieden. Der nächste Tag sollte dann aber im Hauptturnier besser verlaufen. Zwar war auch hier für beide Doppelpaarungen schon nach den ersten Spielen das Turnier beendet, doch im Einzewettbewerb vermochte sich Jonas Fuchs mit zum Teil tollen Leistungen bis ins Halbfinale zu spielen, Dort scheiterte er beim Stand von 2-2 an den Matchdarts und verpasste somit den Einzug ins Finale. Der 3. Platz von Jonas bedeutet dennoch die beste Einzelplatzierung beim Kingscup, seit der SDV zu diesem Wettbewerb eine Mannschaft schickt.

Im Team-Wettbewerb bekam es zum Abschuss die Mannschaft mit NWDV 2 zu tun und lag ab der zweiten Runde mit zwei Legs zurück. Erst in der vorletzten Runde gelang dann der langersehnte Ausgleich. Letztlich war es Tim, der die Nerven behielt und mit einem weiteren Leggewinn, die Sachsen in die Verlängerung brachte. In dieser übernahm dann Jonas die Verantwortung und gewann in einem starken Leg, womit die SDV_Auswahl in die nächste Runde zog. Dort war man dann allerdings gegen das Team des BWDV chancenlos und schied aus dem Wettbewerb aus.

Der SDV belegte somit als kleinster Landesverband bei den Jungen  den 7. Platz und in der Gesamtwertung den 9. Platz, was angesichts der fehlenden Mädchenmannschaft ebenfalls eine gute Platzierung darstellt.

Letztmals nahmen an einem der Jugendwettbewerbe des DDV Tim Matzeck und Tony Hollnack teil, die sich mit diesem Turnier aus der Juniorenauswahl verabschiedeten. Wir bedanken uns bei beiden Junioren für ihren Einsatz, den sie in den letzten Jahren für den SDV und die sächsische Dartjugend gezeigt haben.

 

Jonas Fuchs belegte im Einzelwettbewerb der Junioren den 3. Platz.

 

25. April 2015: Leipziger Bezirksdoppelmeisterschaft 2015
Mit Laszlo Köszegi und Kevin Stöger gab es zur diesjährigen Bezirksdoppelmeisterschaft einen Weißenfelser Erfolg. Den zweiten Platz belegten die Muldensteiner Jürgen Kleinschmidt und Andreas Schmidt, vor den DSClern Phillip Mros und Erik Leber. Wir gratulieren ganz herzlich den neuen Titelträgern und den platzierten Doppelteams.

11. April 2015: Liga Saisonabschluss L-BFA

Erstmals feierten  der L-BFA und die Spieler der im Bezirk angetretenen Mannschaften einen Saisonabschluss und hatten sich dafür die Location am Wasserturm in Delitzsch ausgesucht. Bei bester Stimmung und mit einem deutlichen Augenzwinkern wurde nicht alles so ernst genommen, denn schließlich ging es um den "wertvollsten" Preis den der L-BFA jemals vergeben hat - der goldenen Ananas. Bevor das Cricket-Turnier beginnen konnte, wurden die Doppel ausgelost und die Ehrungen für das 2. Leipziger Ranglistenturnier nachgeholt. Für die Plätze eins bis drei wurden Sebastian Schmidt. Thomas Kowalski und Norman Kiebler geehrt. Anschließend folgte noch die Siegerehrung für die Bezirksliga 2014/15 und dann konnte es endlich losgehen. Da die Zusammensetzung der Doppel enstprechend der Leistungsstärke unter den Vereinen gemischt worden war, kam es zu einigen interessanten Konstellationen, doch an diesem Abend stand eindeutig der Spaß im Vordergrund. Auch an diesem Nachmittag waren wieder fünf Nachwuchsspieler am Start, wobei deer elfjährige Kevin Schmidt extra aus Chemnitz angereist kam, um erstmals an einem Steeldart-Turnier teilzunehmen.

Am Ende sicherten sich Laszlo Köszegi und Thomas Kowalksi (Weißenfels/Delitzsch) die größten der goldenen Früchte, da sie sich gegen das Überraschungsdoppel Rocco Lein und René Lützkendorf (Leipzig/Weißenfels) im Finale zweimal durchsetzen konnten. Die kleinsten Früchte, aber natürlich auch aus purem Gold, gewannen die Drittplatzierten Tino Leistner und Tobia Gühne (Muldenstein/Leipzig). Am Ende hatten aber alle gewonnen, die an diesem Turnier und der Liga-Saison teilgenommen haben und die Vorfreude auf die Saison 2015/16 ist mit diesem Saisonausklang bereits geweckt worden.

 

28. März 2015: 7. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Unsere erste Männermannschaft hat den Titel des Bezirksmeisters erfolgreich verteidigt. Dabei traf sie auf die erwartet schwere Gegenwehr von SCUM Weißenfels. Die Weißenfelser Sportfreunde setzten sich zuerst gegen den SV Rot-Weiß Muldenstein durch und gewannen anschließend in einem tollen Match gegen den Titelverteidiger. Doch das Team von Kapitän Jürgen Stolze ließ sich nicht untekriegen und kämpfte sich gegen Muldenstein erfolgreich durch das letzte Spiel der Saison.

Der 1. DSC Leipzig gratuliert seinem ersten Männerteam, aber herzliche Gratulationen gehen für eine tolle Saison auch nach Weißenfels, Muldenstein und ebenfalls nach Delitzsch, einem Team, dass sich maßgeblich zu steigern vermochte.

Mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft hat sich die erste Mannschaft zugleich für die Landesmeisterschaft des SDV qualifiziert.

Die Ergebnisse, der abschließende Tabellenstand und die Bestleistungen können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss Darts eingesehen werden.

 

21. März 2015: 3. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2015

Zwanzig Dartsportler, darunter acht Nachwuchsspieler - 11 Bestleistungen, ein tolles Turnier und viele spannende und knappe  Spiele, dass war das 3. Offene Leipziger Ranglistentunier des Jahres. Viele Spiele wurden nach hohen Rückständen noch gedreht und die Bestleistung des Tages schaffte Tobia Gühne mit einem 160er High Finish, während Jonas Fuchs die meisten Bestleistungen erzielte. Starke Auftritte  von Tim Matzeck, Tino Schmidt und Niklas Nebel rundeten das Turnier ab. Am Ende gewann Jonas Fuchs mit 3-1 im Finale gegen Laszlo Köszegi, der zuvor Tino Schmidt auf den 3. Platz verwiesen hatte.

Die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des L-BFA Darts nachgelesen werden.

 

 08. März 2015: 1. Spieltag Premium-Liga 2015

 Die Premium-Liga des L-BFA wurde von allen Starten dankbar angenommen und sollte auch halten was sie versprach: Spannende und zahlreiche knappes Mateches und eine beachtliche Anzahl Bestleistungen. Bei diesen tat sich besonders Alexander Kreis vom SV Rot-Weiß Muldenstein hervor. Doch neben Alex überezugte vor allem Laszlo Köszegi (SCUM Weißenfels) der den ganzen Spieltag ungeschlagen überstand. Mit Jonas Fuchs spielte sich auch ein Nachwuchsspieler unter die erste drei Plätze und glänzte lange Zeit mit hohen Scores. Die Führung hat nach dem ersten Spieltag Andreas Schnellhardt (1. DSC Leipzig) inne.

Die Platzierungen, Spielergebnisse und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

 

 08. März 2015: 1. Spieltag Förderliga 2015

Parallel zur Premium-Liga startete die Förderliga des L-BFA. Neben zahlreichen spannenden Matches gab es auch einige Bestleistungen. Vor allem die fünf Bestplatzierten vermochte zu überzeugen, wobei sich Markus Hoffmann den Tagessieg verdient sicherte. Ebenfalls am Start drei Nachwuchsportler, von denen sich vor allem Tim Matzeck achtbar schlug. An den nächsten drei Spieltagen wird aber vor allem interessant werden, wer sich von den Plätzen 9 bis 12 entfernen kann, denn nur die plätze 1 bis 8  berechtigen zum Antritt am vierten Spieltag.

Die Platzierungen, Spielergebnisse und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

28. Februar 2014: 6 Spieltag Bezirksliga Leipzig 2014/15

Der SV Rot-Weiss Muldenstein wahrte am vorletzten Spieltag der Bezirksliga Leipzig durch zwei Siege gegen Gastgeber Bust Darts Delitzsch (7-3) und die zweite Männermannschaft des 1. DSC Leipzig (6-4) seine Titelchancen. Bust Darts Delitzsch gelang zudem der erste Sieg in einem Ligaspiel (8-2 gegen 1. DSC Leipzig II), womit die Erfolgsgeschichte vom vorherigen Wochenende, wo zwei Delitzscher das Finale des 2. L-RLT bestritten, weitergeschrieben werden konnte. 

Damit wird es am letzten Spieltag zum großen Showdown zwischen den drei führenden Mannschaften kommen - Spannung pur ist angesagt.

Die Ergebnisse, den neuen Tabellenstand und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

20. - 22. Februar 2015: Offene Internationale Deutsche Meisterschaften 2015

Erstmals nahmen so viele DSCler an den Deutschen Meisterschaften teil, dass mit zwei PKW nach Wörth an der Isar gereist werden musste. Leider blieb eines der Autos am freitag 20 km vor der Spielstätte mit Panne stecken, so dass für einige DSCler das Warm up ausfallen musste. Keine guten Vorzeichen für die Meisterschaften, die am nächsten Tag ausgetragen wurden. Ronny Ebert vermochte aber im Warm up stark aufzuspielen, scheiterte aber letztlich an sehr gut aufgelegten Gegenspielern.

Trotz der ungünstigen Vorzeichen gelang es den erstmal mitgereisten Nachwuchsspielern Tobia Gühne und Niklas Nebel ihre ersten Spiele bei den Herren zu gewinnen, was so nicht zu erwarten war und für gute Stimmung sorgte. René Lützkendorf vermochte zwei Spiele in seiner Gruppe zu gewinnen und bestätigte damit den Formanstieg der letzten Tage. Jonas Fuchs spielte sich ebenfalls tapfer durch seine Gruppe, bekam aber zwei Spiele vor dem Boardfinale vom späteren Halbfinalisten Cris Gößwein das Stoppzeichen gesetzt. Somit belegte er wie Gerald Pelchen am Ende Platz 49. Gerald war am späteren Viertelfinalisten Roland Kurok mit 0-2 gescheitert. 

Bei der anschließenden Jugendmeisterschaft schied zwar Tobia nach zwei Niederlagen aus dem Wettbewerb aus, doch Niklas vermochte zwei Spiele zu gewinnen, während Jonas nach gutem Start Kevin Troppmann knapp mit 2-3 unterlag. Anschließend spielte er sich über die Verliererseite bis ins Boardfinale, wo er erneut auf Kevin traf. Beide steigerten sich nach dem ersten tollen Spiel noch einmal und wieder hatte Kevin das bessere Ende für sich (2-3). Mit dem 5. PLatz bei den Jugendmeisterschaften schaffte aber Jonas sein bisher bestes Resultat beim DDV.

Ein besonderes Highlight war für die Leipziger war die Teilnahme des tschechischen Sportfreundes Petr, der schon öfter im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig Gast und mit einer starken Delegation aus dem Nachbarland angereist war. Zwar schied Petr in einem ganz starken Spiel gegen Jonas aus, doch dafür spielte sich Pawel Jirkal bis ins Finale, wo er auf Titelverteidiger Daniel Zygla traf. Im vielleicht spannensten Finale welches jemals beim DDV gespielt wurde, setzte sich der sympathische Mann aus Prag am Ende im Sudden death denkbar knapp durch, wobei beide Finalisten den Sieg verdient gehabt hätten.

Die Two Person-Meisterschaft war dann am Sonntag keine Sache für die Leipziger Delegation. Alle Teilnehmer schieden mit deutlichen Ergebnissen bereits in der ersten Runde aus. Nur Tobia Gühne und Jonas Fuchs vermochten gegenzuhalten, mussten aber mit einem knappen 2-3 ihren Kontrahenten den Vortritt lassen.

Dennoch gelang es allen noch einmal die Spannung für das abschließende Zusatzeinzel aufzubauen. Tobia und Niklas schieden zwar im ersten Spiel aus, wehrten sich aber ordentlich und konnten erste wichtige Erfahrungen aus Wörth mitnehmen. Auch René Lützkendorf schied nach gutem Spiel gegen Sebastian Pohl aus (1-3), während sich Jonas wieder durch das Turnier zu spielen versuchte. Erst gegen den gut aufgelegten Martin Schndler und in einem tollen Match unterlag er mit 2-3 und beendete damit die Wettkämpfe in Wörth mit einer weiteren beachtlichen Leistung. Nur Gerald gelang es sich noch etwas weiter zu spielen, bis auch er auf Kevin Troppmann traf. In einem spannenden Spiel mit vielen tollen Scores hatte auch hier Kevin am Ende die Nase vorn und zog verdient in die nächste Runde (2-3). Gerald beendete damit auf Platz 17 das Turnier, welches allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

Am Ende noch ein herzlicher Gruß an unsere Gastgebrin Frau Glaser, welche für die Unterkunft und das deftige Frühstück gesorgt hat.

21. Februar 2015: 2. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2015

Das 2. L-BFA Ranglistenturnier des Jahres wurde im Modus Double in - Double out im Wasserturm Delitzsch ausgetragen und tatsächlich sollte es der Tag der Gastgeber werden. Trotz einiger Absagen, da am selben Wochenende die Deutschen Meisterschaften ausgetragen wurden, fand sich mit 19 Teilnehmern ein beachtliches Starterfeld am Spielort ein. Von Beginn an spielte dann Sebastian Schmidt stark auf und gelangte über die Gewinnerseite direkt in das Finale. Dort erwartete ihn mit Thomas Kowalski ein weiterer Wassertürmer, der zuvor mit 3-2 Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) auf den 4. Platz verwiesen hatte. Dritter wurde Norman Kiebler (1.DSC Leipzig) der das Turnier vorzeitig beenden musste. Sebastian bestimmte aber dann auch das Finale und setzte sich deutlich mit 3-0 durch. Damit konnte nach vielen Jahren erstmals wieder ein Delitzscher Sieg gefeiert werden.

Die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des Leipziger Bezirkfachausschusses eingesehen werden.

14. Februar 2015: 5.Spieltag Bezirksliga Leipzig

Am 5. Spieltag konnte der SC/UM Weißenfels seine Ambitionen in der Bezirksliga untermauern. In einem spannenden Spiel gegen die Junioren des 1. DSC Leipzig gingen sie schnell mit 2-0 in Führung und gaben diese trotz aller Bemühungen des Dartnachwuchses nicht mehr aus der Hand. Am Ende gewannend die Weißenfelser verdient mit 6-4 und ließen auch im 2. Spiel gegen das zweite Team des 1. DSC Leipzig nichts anbrennen (9-1).

Abschließend setzten sich die Junioren gegen die zweite Männermannschaft des 1. DSC Leipzig in einem bis zuletzt offenen Spiel mit 6-4 durch und sicherten sich mit diesem Erfolg den 4. Platz.

An den letzten beiden Spieltagen werden nun die Mannschaften 1. DSC Leipzig I, SC/UM Weißenfels und SV Rot-Weiss Muldenstein die ersten drei Plätze unter sich ausmachen.

 

Weitere info´s auf der Seite des L-Bfa´s

07. Februar 2015: 6. Sächsische Ranglistenturnier 2014/15

Über dreißig Teilnehmer fanden sich im Muldensteiner Sportlerheim zum 6. Sächischen Ranglistenturnier ein. Besonders stark war dabei die Dresdner Delegation vertreten. Das Turnier bildete somit eine würdigen Rahmen zur Einweihung der nagelneuen Wettkampfanlage beim SV Rot-Weiß Muldenstein. In zahllosen ehrenamtlchen Stunden hatten die Mitgliedern des gastgebenden Vereins die Anlagem it 5 bzw. 6 Boards aufgebaut und damit ein echtes Prunkstück geschaffen.

In dem tollen Turnier dominierten zunächst vor allem die Dresdner, die dann aber in denkbar knappen Halbfinalspielen Alexander Kreis (SV Rot-Weiß Muldenstein) und Laszlo Köszegi (SCUM Weißenfels) den Vortritt lassen mussten. Alexander Kreis gewann anschließend das Finale mit 5-2.

Bester DSCler wurde Ronny Ebert der an Tony Hollnack mit 2-3 scheiterte. Im Zusatzeinzel gelang es Tim Matzeck sich bis in das Finale zu spielen.

31. Januar 2015: 4. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Mit Siegen über Bust Darts Delitzsch und die Junioren des DSC´s kann unsere erste Mannschaft ihren Vorsprung in der Liga weiter ausbauen und recht entspannt dem letzten Spieltag entgegen sehen da dort dann ein unendschieden ausreichen könnte um den Titel zu verteidigen.

Die Junioren konnten Delitzsch knapp mit 4:6 bezwingen und halten so den Anschluß zu Muldenstein und Weißenfels


weitere Info´s gibt es unter http://l-bfa.jimdo.com

24. Januar 2015: 1. Offene Bezirksranglistenturnier 2015

Mit vielen Bestleistungen und einem bärenstarken Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) startete die diesjährige Rangliste des L-BFA in die Saison. Im Finale gewann Alexander Kreis mit 3-0 gegen Ronny Ebert (1. DSC Leipzig) , der ebenfalls ein tolles Tunrier spielte. Laszlo Köszegi (SCUM Weißenfels) belegte den 3. Platz. Fast 20 Bestleistungen sprechen zudem für die Qualität des Tuniers.

Am 21.02.2015 wird die Rangliste dann mit einem Turnier in Delitzsch fortgesetzt.

 

 

17. Januar 2015: 3. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2014/15

 

Am 3. Spieltag der Bezirksliga Leipzig gelang es der 1. Mannschaft des 1. DSC Leipzig durch drei Spielerfolge sich einen kleinen Vorsprung in der Tabelle zu verschaffen. Ihre hartnäckigsten Verfolger sind SCUM Weißenfels und der SV Rot-Weiß Muldenstein, die mit drei bzw. vier Punkten Abstand immer noch erfolgsversprechend im Rennen liegen. Bemerkenswert war an diesem Spieltag auch das Unentschieden der zweiten Mannschaft des 1. DSC Leipzig, welches sich das Team gegen die Bust Darts Delitzsch erkämpfte. Gegen die Teams von SCUM Weißenfels und DSC I unterlag die Mannschaft allerdings. Die Bezirksliga wird mit dem nächsten Spieltag am 31.01.2015 fortgesetzt.

10. Januar 2015: 5. Sächsische Ranglistenturnier 2014/15
Beim 10. Sächsischen Ranglistenturnier des SDV waren bei 27 Startern neun DSCler am Start, von denen vier die Hauptrunde erreichten. Erfolgreichster DSCler wurde Marius Matzeck, der auf dem 5. Platz einkam. Das Turnier gewann Daniel Walther aus Dresden,  während der Leipziger Andrea Vanzan im Zusatzturnier den 3. Platz belegte.

02. Januar 2015: Drei Städte Wettkampf

Das Vereinsheim des 1. DSC Leipzig, der traditionelle Drei Städte Wettkampf und was für ein Einstand in das Darts-Jahr 2015. Die Trainings- und Wettkampfstädte platzte vor guter Stimmung, Spaß und Gesang schier aus allen Nähten, als die Gäste aus Diedersen, Erkelenz (bei Mönchengladbach), aus Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz etc. zum Turnier eintrafen. Für das leibliche Wohl war mit knackigen Rostbratwürsten gesorgt und nach der herzlichen Begrüßung sollte es dann auch gegen 19.00 Uhr losgehen. In diesem Jahr stand ein Doppelturnier auf dem Plan, wobei die sechsunddreißig Teilnehmer den Doppelteams zugelost wurden. Tatsächlich sollte sich neben dem Eventcharakter des Abends ein munterer Wettkampf entwickeln, welcher am Ende auch völlig verdient von Ronny Albrecht und Jonas Fuchs gewonnen wurde.

Bereits für den Sommer wurde wieder der Gegenbesuch des 1. DSC Leipzig beim SC Diedersen verabredete und in einem Jahr beabsichtigt dann der Bundesligist mit voller Kapelle in Leipzig anzureisen.

Fazit: Ein schöner Abend, eine tolle Freundschaft zwischen den Vereinen, feinste Werbung für den Dartsport an der Basis.

27. Dezember 2014: Vereinsmeisterschaft 1. DSC Leipzig 06 e.V.

Im letzten Turnier des Jahres wurde der Vereinsmeister 2014 gesucht. Die siebzehn Teilnehmer erzielten in dem abwechslungsreichen Wettkampf zahlreiche Bestleistungen. Vorjahressieger Ronny Ebert zog ungeschlagen in das Finale ein, während mit Jonas Fuchs ein Nachwuchssportler im entscheidenden Spiel Danny Kobus mit 3-2 das Nachsehen gab und ebenfalls ins Finale einzog.Dort setzte sich dann der Youngster in zwei Spielen gegen Ronny durch und durfte sich anschließend über den Siegerpokal freuen.

Erfreulich auch, dass viele Junioren aus der Nachwuchsbereich an der Meisterschaft teilnahmen, darunter mit Jannik Nebel ein Erstklässler, der sich vor den älteren Konkurrenten nicht zu verstecken brauchte.

Der 1. DSC Leipzig verabschiedet sich damit aus dem Wettkampfjahr 2014 und freut sich bereits jetzt auf die neuen Herausforderungen, die es 2015 zu bewältigen gilt.

 

v.l.n.r. Ronny Ebert; Markus hoffmann; Jonas Fuchs; Philipp Mros; Danny Kobus und Gerald Pelchen

24. Dezember 2014: Dreistädte Wettkampf 2015
Am 02. Januar 2015 kommt es im Vereinhseim des 1. DSC Leipzig wieder zum schon traditionellen Dreistädte Wettkampf zwischen den Gästen aus Diedersen und Mönchengladbach und dem Gastgeber vom 1. DSC Leipzig. WIr freuen uns bereits auf den Besuch unserer Freunden und mit dem SC Diedersen gastiert damit wieder ein Bundesligist in Leipzig. Dartsport vom Feinsten und unendlich viel Spaß, sind somit garantiert.

19. Dezember 2014: Trainingsrangliste Endrunde
Zwölf Monate lang versuchten sich die Mitglieder des 1. DSC Leipzig in der Trainingsrangliste und nach deren Auswertung startete ein Feld von 14 Dartsportlern zum Endrundenturnier. Dabei setzte sich mit Andreas Schnellhardt der Favorit durch. Norman Kiebler,d er zuvr Ronny Ebert auf den 3. Patz verwiesen hatte, schaffte es aber durch eine starke Leistung eine Wiederholung des Finales erzwingen.

13. Dezember 2014: Junioren Stadtmeisterschaften

Auch in diesem Jahr fanden im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig die Junioren-Stadtmeisterschaften statt, zu denen neben der Nachwuchsabteilung des 1. DSC Leipzig, auch die Kinder der Ganztagsangebote AG Darts begrüßt wurden. Leider gab es krankheitsbedingt viele Absagen, ein Virus geht um, in Leipzig. An diese Stelle allen kranken Kindern, gute Besserung.

Dennoch wurde der Wettkampf wieder ein tolles Erlebnis für alle Beteiligten. Mit Feuereifer und viel Spaß waren die Kinder und Jugendlichen voll bei der Sache und zeigten dabei oftmals bessere Leistungen, als sie sich selber zugetraut hatten.

12. Dezember 2014: Mitgliederversammlung 2014

An diesem Freitag fand die jährliche Mitgliederversammlung des 1. DSC Leipzig statt. In seinen Berichten konnte der Vorstand für die Mitglieder eine positive Bilanz des letzten 12 Monate ziehen. Die sportlichen Erfolge des Vereins waren so zahlreich, wie schon lange nicht mehr, die Nachwuchsabteilung des Vereins ist stabil, die Strukturen wurden weiterentwickelt, zahlreiche Mitglieder bringen sich aktiv in die Vereinsarbeit ein und der Verein ist auch in anderer Hinsicht gesund. Dazu trugen vor allem auch Sponsoren und Spender bei, denen an dieser Stelle noch einmal besonders gedankt werden soll.

Kritisch wurde der Zustand des Sächsischen Dartverbades diskutiert, wo ein Teil der  Mitgliedsvereine schon vor der Delegiertenkonferenz 2014 regionale Interesse über die Belange des Verbandes gestellt haben. Der 1. DSC Leipzig beabsichtigt weiter zum SDV zu stehen und weist in aller Deutlichkeit jegliche Spaltungsversuche zurück.

Ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung des Vereins wird der Ausbau weiterer Räumlichkeiten und die damit verbundene Erweiterung der Trainings- und Wettkampfstätte sein.

Der Vorstand wurde ohne Gegenstimme in seinen Ämtern bestätigt und erhielt damit, auch zur Interessenvertretung im SVD, ein starkes Mandat.

06. Dezember 2014: 10. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2014

Auch das Main-Event der Leipziger Rangliste hat Laszlos Köszegi für sich entscheiden können und damit die Jahreswertung überlegen gewonnen. Im Finale gewann er gegen einen gut aufgelegten Norman Kiebler mit 1-3 und 3-0, während Ronny Ebert den 3. Platz belegte.

In der Gesamtwertung zeigt sich die Überlegenheit von Laszlo Köszegie, der mit deutlichem Vorsprung den 1. Platz ind er Jahresendwertung belegt. Auf dem 2. Platz kam mit Marius Matzeck der Sieger der letzten beiden Jahre ein, während sich Norman bis auf den 3. Platz vorkämpfte.

22. November 2014: 2. Spieltag Bezirkliga Leipzig 2014/15

Am 2. Spieltag der Bezirksliga Leipzig konnte die erste Männermannschaft des 1. DSC Leipzig mit zwei klaren Siegen und einem Unentscheiden gegen den SV Rot-Weiß Muldenstein überzeugen. Sie ordnete sich damit auf Platz zwei der Tabelle ein. Die muldensteiner spielten ähnlich erfolgreich und belegen nun mit sieben Punkten den ersten Platz. Sowohl die zweite Mannschfaft als auch die Junioren des 1. DSC Leipzig verloren gegen die zwei Erstplatzierten deutlich. Im Duell dieser zwei Teams hatten die Junioren das bessere Ende für sich.

Die Tabelle, die genauen Ergebnisse und die Bestleistungen können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss Darts eingesehen werden.

01. November 2014: 9. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier 2014

Auch das vorletzte Ranglistenturnier des Jahres konnte Laszlo Köszegi für sich entscheiden. Im Finale gewann er gegen Mario Juhnke mit 3-1, während Norman Kiebler den 3. Platz belegte.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Laszlo Köszegi vor Marius Matzeck und Norman Kiebler.

18. Oktober 2014: 3. Sächsische Ranglistenturnier 2014/15

Das 3. Sächsische Ranglistenturnier gewann Ronny Ebert (1. DSC Leipzig) vor Tony Hollnack (Steeldart Dresden). Der DSCler setzte sich im Finale des Heimevents in einem spannenden Spiel ganz knapp mit 5-4 durch und bestätigte damit jene Form, die er bereits im Training offenbarte. Den 3. Platz belegten gemeinsam Michael Daus (Vikings Berlin) und Jonas Fuchs (1. DSC Leipzig).

Im Zusatzeinzel belegten mit Silvio Gimmler, Marcel Tiegel und Jürgen Stolze, drei DSCler die Podestplätze.

11. Oktober 2014: 1. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2014/15

Das Juniorenteam startete als erste Mannschaft des 1. DSC Leipzig in die neue Bezirksligasaison und erreichte beim Blockspieltag in Markwerben drei Unentschieden. Ungeschlagen belegen die Junioren nach diesem Spieltag damit den 2. Platz in der Tabelle. SCUM Weißenfels gelang als einziges Team ein Sieg, womit sich diese Mannschaft an die Spitze der Bezirksliga setzte.

DIe Tabelle, die Ergebnisse und die Bestleistungen könne auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden.

04. Oktober 2014: 8. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier - Premier-Tournament

Mit Jonas Fuchs gewann ein Jugendspielerdes 1. DSC Leipzig das 8. Offene Leipziger Ranglistenturnier. Im Finale setzte er sich mit 3-2 und 3-1 gegen Gerald Pelchen durch. Markus Hoffmann hatte zuvor den Einzug ins Finale verpasst und belegte den 3. Platz.

Das Zusatzeinzel gewann Danny Kobus mit 3-1 gegen Phillip Mros, während sich Silvio Gimmler und Rocco Lein den 3. Platz teilten.

In der Gesamtwertung führen weiterhin Laszlo Köszegi, Marius Matzeck und Norman Kiebler.

20./21. September 2014: DDV Challenge-Cup 2014
Drei Dartsportler vom 1. DSC Leipzig waren an diesem Wochenende nach Sonderhausen gefahren, um zusammen mit dem Dresdenr Tony Hollnack für den Landesverband beim Challenge-Cup des DDV zu starten. Wie immer waren die Rahmenbedingungen vom DDV bestens organisiert und hergerichtet worden. So stand einem Wochenende mit schweren Matches nichts entgegen und die Sachsen zahlten danna uch in einigen Speilen Lerhgeld. Dennoch spielte sich Tony Hollnack nach der Vor- und Zwischenrunde bis in die zweite Hauptrunde. Marius Matzeck spielte sich sogar bis in die Finalrunde und wurde damit bester sächsischer Vertreter.

18. September 2014: Qualifier European Darts Trophy ´14

Zum Qualifier der European Darts Trophy ´14 hatten mit Ronny Ebert, Markus Hoffmann und Andreas Schnellhardt drei DSCler den mutigen Schritt zur Anmeldung gewagt. Hinzu kam mit Laszlo Köszegi der Sieger der Turnierserie ''Road to Kohlrabizirkus''.

Zu den DSClern gesellten sich mit Kai Klaus ein weiterer Leipziger und mit Alexander Kreis vom SV Rot-Weiss Muldenstein ein weiterer Dartsportler aus den Reihen des L-BFA.

Bei der handverlesenen Konkurrenz hingen die Lorbeeren bei diesem Event natürlich sehr hoch. Unter anderem waren Jyhann Artut, Shorty Seyler, Max Hopp, Marcel Hausotter, André Welge, Ioannis Selachoglou am Start.

Für Ronny und Markus war leider gleich in der ersten Runde die Hürde schon zu hoch, während sich Laszlo, Andreas und Alex und Kai durchzusetzen vermochten. In der zweiten Runde konnten sich noch Kai und Andreas behaupten, während Laszlo leider ausschied und  Alex im Spiel gegen Jyhann Artut unterlag.

Bernd Roith und Max Hopp waren dann in der letzten Runde für die zwei verbliebenen Leipziger dann doch zu hohe Hürden, wobei aber Andreas Schnellhardt nur 3-6 unterlag. Nur wenige Legs von einem Qualifizierungsplatz für die Freitagssession entfernt, schieden leider beide Dartsportler aus.

Der 1. DSC Leipzig gratuliert allen Teilnehmern für ihren respaktablen Auftritt. Wir freuen uns nun auf die drei kommenden Tage der European Darts Trophy und hoffen auf eine Fortsetzung 2015.

12. - 14. September 2014: DDV Spreecup - Deutsche Seniorenmeisterschaft - Deutsche Doppelmeisterschaft

Der Spreecup sollte in diesem Jahr für die Delegation des 1. DSC Leipzig ein ereignisreiches Wochenende werden. Neben drei Nachwuchssportlern waren auch mehrere Herren angereist, unter anderem mit Ronny Ebert, René Lützkendorf und mit Laszlo Köszegi auch der Sächsische Einzelmeister. Während einige Starter am Samstag zum Nachwuchsturnier und zum Spreecup anreisten,  nahmen einige Sportler von Freitag bis Sonntag an allen Wettbewerben teil.

Beim Warm-up erreichten die Leipziger Teilnehmer ein durchwachsenes Ergebnis, ohne sich in die höheren Ränge spielen zu können, was auch zum Teil an dem hohen Niveau lag, welches am gesamten Wochendende in Berlin gespielt wurde. Auch Gerald Pelchen schied bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft zeitig aus und konnte seine gute Platzierung vom Vorjahr nicht verteidigen. Das Warm-up wurde schließlich von Daniel Zygla gewonnen, der sich in toller Form präsentierte.

Am Samstag folgte dann der Spreecup, wobei hier bis auf einen DSCler alle Leipziger Spielgewinne verbuchen konnten und zum Teil nur äußerst knapp an besseren Platzierungen scheiterten. Ähnlich sah es am selben Tag beim Jugendwettbewerb aus, den schließlich Kevin Troppmann aus Bayern gewinnen konnte. Während bei den Damen Stefanie Lück gewann, setzte sich bei den Männer wieder der amtierende Deutsche Meister Daniel Zygla durch.

Am Sonntag trafen dann in der ersten Runde der Deutschen Dopelmeisterschaft René Lützkendorf und Gerald Pelchen ausgerechnet auf Daniel Zygla und seinem Doppelpartner Marcel Hausotter, Nummer 19 der DDV-Rangliste. René und Gerald erwischten jedoch einen guten Start und zur Überraschung aller Zuschauer gelang es ihnen dieses Spiel mit 3-0 zu gewinnen. Eine Runde später war dann aber auch für sie gegen das Doppel Kröckel/Markowiak die Hürde zu hoch (1-3). Doppelmeister bei den Herren wurden Wehder/Webers, während bei den Damen Armstrong/Jenkins triumpierten.

Im abschließenden Zusatzeinzel spielten dann zwar der DSCLer noch einmal ganz gut, verloren aber leider alle ihre Spiele. Diese Turniere wurden von Irinia Amrmstrong bei den Damen und Daniel Zygla bei den Herren gewonnen.

Erfolgreichster Leipziger Teilnehmer mit sechs gewonnen Spielen wurde Jonas Fuchs.

Auf jeden Fall ein Wochende welches wieder mehr Lust auf DDV-Turniere machte und mit großer Sicherheit wird der 1. DSC Leipzig auch 2015 wieder eine starke Delegation an die Spree schicken.

06. September 2014: Leipziger Bezirkseinzelmeisterschaft

Mit Laszlo Köszegi wurde der momentan beste Dartsportler neuer Leipziger Bezirksmeister, der beim L-BFA seine Darts wirft. Im Finale setzte er sich mit 3-1 gegen Jonas Fuchs durch, den er bereits zuvor im Turnierverlauf mit 3-2 bezwingen konnte. Den 3. Platz belegte Norman Kiebler, bevor mit Marius Matzeck auf dem 4. Platz ein zweiter Junior folgte.

Das Turnier, welches bei bester Organisation in Weißenfels stattfand, brachte zahlreiche Bestleistungen hervor, wobei Marius Matzeck mit einem 12-Darter besonders glänzte.

Im Rahmen der Meisterschaft war auch die neue Saison der Bezirksliga ausgelost worden und zusätzlich wurde ein neuer Wettbewerb für 2015 vorgestellt.

30. August 2014: 1. Sächsische Ranglistenturnier 2014

Der Sächsische Dartverband eröffnete seine neue Wettkampfsaison mit einem Ranglistentunrier in Löbau. Dabei konnte sich mit Anett Richter (Stildart Dresden) erstmals eine Dame den Turniersieg in einem SDV-Tunier sichern. Im Finale gewann sie mit 5-4 gegen Heiko Fritsch vom gastgebenden FSV Empor Löbau. Marius Matzeck wurde bester Junior und belegte zusammen mit Christian Brösangk (beide 1. DSC Leipzig) den 3. Platz.

Den Sieg im Zusatzeinzel sicherte sich Markus Hebold (FSV Empor Löbau) vor Ronny Ebert (1. DSC Leipzig). Hier belegten Jens Winkler (Stildart Dresden) und Rene Fleischmann (Green Buls Wilkau-Haßlau), den 3. Platz.

23. August 2014: L-BFA Pokal

15 Mann erschienen im DSC-Vereinheim um den Bezirkspokalsieger. In einem gutem Turnier sicherten sich Laszlo Köszegi, Philipp "Pipo" und René Lützkendorf den Titel. Sie schlugen im entscheidenen Spiel das Team um Ronny Ebert, Gerald Pelchen und Erik Leber mit 3-2. Den dritten Platz belegten Norman Kiebler, Silvio Gimmler und Jürgen Stolze.

16. August 2014: Two-Person-Meisterschaft / 2. Regioturnier Leipziger Rangliste

Bei der Doppelveranstaltung im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig gewannen mit Jens Franke und René Hommel Dresdner Gäste verdient die Two-Person-Meisterschaft des L-BFA Darts. Sie vermochte als einziges Team die Zweitplatzierten Markus Hoffmann/Gerald Pelchen mit 3-2 zu bezwingen und verwiesen auch Thomas Wather und Lutz Hegewald von Stildart Dresden auf den 3. Platz.

Beim anschließenden 2. Regioturnier spielte neben dem spätere Turniersieger Thomas Walther vor allem Rocco Lein ein starkes Turnier. Thomas Walther gewann das Finale gegen Rocco mit 3-0. Den 3. Platz belegte Gerald Pelchen.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen und die Gesamtwertung der Rangliste können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

 

 

09. August 2014: 7. Offene Bezirksranglistenturnier 2014

Laszlo Köszegis setzt seinen Siegeszug in der Leipziger Rangliste fort. Obwohl ein sehr stark aufspielender Norman Kiebler das Turnier bis zum Finale domnierte und mit zahlreichen Bestleistungen glänzte, vermochte Laszlo nach einer 0-3 Niederage im Verlauf des Turniers, im Finale mit 3-1 und 3-0 Revanche zu nehmen. Nachdem Laszlo verletzungsbedingt zwei Wochen nicht trainieren konnte, war dies eine doch erstaunliche Rückkehr, die seine Favoritenrolle in diesem Jahr nochmals unterstreicht.

Den 3. Platz belegte mit Marius Matzeck ein Nachwuchssportler des 1. DSC Leipzig.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Laszlo Köszegi vor Marius Matzeck und Ronny Ebert. Den größten Sprung in der Rangliste gelang Norman Kiebler, der sich vom 7. auf den 4. Platz verbessern konnte.

29. Juli 2014: Sportwoche der Sportjugend Leipzig
Im Rahmen der Sportwoche der Sportjugend des Stadtsportbundes Leipzig, nutzten heute mit zwölf Teilnehmern so viele Kinder und Jugendliche wie noch nie, die Möglichkeit den Dartsport aus nächster Nähe kennenzulernen und sich dabei auch auszuprobieren. Zwei Stunden konnten verschiedene Übungen absolviert und sich anschließend in mehreren Spielen gemessen werden. Trotz der Tageshitze hatten alle Teilnehmer viel Spaß und der 1. DSC Leipzig bedankt sich bei der Sportjugend Leipzig für die gute Zusammenarbeit.

26. Juli 2014: Leipziger Stadtmeisterschaften 2014

In einer wahren Hitzeschlacht wurden in diesem Jahr die Leipziger Stadtmeisterschaften ausgetragen.

Im Doppelturnier setzte sich dabei das Team Ronny Ebert/René Lützkendorf durch, womit René den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte.

Neuer Leipziger Stadtmeister wurde The Anh Nguyen, der am längsten seine Konzentration behielt und am beständigsten gute Darts zu werfen vermochte.

 

v.l.n.r. 3. Platz Team Skeleton Dog mit Rocco Lein und Gerald Pelchen. die Stadtmeister René Lützkendorf und Ronny Ebert und auf dem 2. Platz The Anh Nguyen und markus Hoffmann.

 

v.l.n.r. Vizemeister Danny Kobus, Stadtmeister The Anh Nguyen und  auf dem 3. Platz Ronny Ebert.

23. Juli 2014: Road to Kohlrabizirkus
Laszlo Köszegi und Markus Hoffmann benötigten beim letzten Turnier der Wettkampfserie noch einen Erfolg, um sich die Karte für das Qualifikationsturnier der European Darts Trophy zu sichern. Am Ende gewann mit Laszlo Köszegi der aktuelle Sächsische Einzelmeister das Turnier und wird damit den 1. DSC Leipzig bei dem Event im September vertreten. Doch auch Markus kann man zu einer tollen Turnierserie beglückwünschen. Der 1. DSC Leipzig gratuliert Laszlo zum Gewinn der Turnierserie und wünscht ihm und allen anderen DSClern die an den Start gehen werden, viel Erfolg.

19. Juli 2014: 6. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2014

Das einzige Ranglistenturnier, nach den Regeln des Wining Leg konnte Laszlo Köszegi für sich entscheiden, womit er die Führung in der Gesamtrangliste ausbauen konnte. Mit nur zwei Lges Verlust verwies er Marius Matzeck (beide 1. DSC Leipzig) auf den 2. Platz. Dem Vorjahressieger folgten Tino Schmidt (SV Rot-Weis Muldenstein) und Ronny Ebert (1. DSC Leipzig) auf dem 3. Platz.

12. Juli 2014: Sächsische Einzel- und Juniorenmeisterschaft

Laszlo Köszegi (1. DSC Leipzig) sicherte sich in einem dramatischen Finale mit 5-0 und 5-4 über Tony Hollnack (Stildart Dresden) den Titel des Sächsischen Landesmeisters. Den 3. Platz belegte Alexander Kreis vom SV Rot-Weiss Muldenstein. Bei der Juniorenmeisterschaft des Landesfachverbandes konnte der 1. DSC Leipzig sogar einen Doppelsieg verbuchen. Hier gewann Jonas Fuchs ungeschlagen vor Marius Matzeck (beide 1. DSC Leipzig) und Tony Hollnack.

Ein richtig erfolgreiches Wochenende für den 1. DSC Leipzig, der nach dem Gewinn der Mannschaftsmeisterschaft weitere wichtige Titel erringen konnte. Der 1. DSC Leipzig gratuliert den Titelträgern und Platzierten  - u.a. 5. Plätze bei den Senioren von Ronny Ebert und Jonas Fuchs; 7. Platz von Tim Matzeck; 9. Plätze von The Anh und Marius Matzeck und einem 4. Platz von Ronny Süß bei der Juniorenmeisterschaft - , zu ihren gezeigten Leistungen.

05. Juli 2014: Besuch beim SC Diedersen

Wie im Vorjahr fuhr eine Delegation des 1. DSC Leipzig zum befreundeten Bundesligisten SC Diedersen nach Niedersachsen. Wieder hatten die Niedersachsen alles bestens vorbereitet und dabei standen neben dem leiblichen Wohl auch wieder sportliche Wettkämpfe auf dem Plan. Ohne Beißattacken konnte dabei der 1. DSC Leipzig das Fußballspiel, welches wegen brachialer Regenfälle mehrmals unterbrochen werden musste, mit 11-5 für sich zu entscheiden. Im anschließenden Boule zeigten sich diesmal die Gastgeber überlegen und gewannen mit 2-1. Das abschließenden Dartmatch konnten dann die Freunde vom SC Diedersen bereits nach dem ersten Doppel über den Tagesieg jubeln, womit ihnen die Revanche zum Vorjahr gelang. Dennoch ging das Freundschafstreffen noch weitere Stunden bis zum Morgengrauen weiter und später folgte dann vor der Rückfahrt noch ein spätes aber ausgiebiges Frühstück.

Der 1. DSC Leipzig bedankt sich beim SC DIesdersen für die tolle Gastfreundschaft und wir freuen uns schon auf euern nächsten Besuch bei uns.

28. Juno 2014: Nachwuchs Bezirksmeisterschaft  2014

Ein buntes sportliches Treiben herrschte im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig anlässlich der Nachwuchs-Bezirksmeisterschaft. In sechs Altersklassen und dem Handicap-Wettbewerb wurden die Bezirksmeister 2014 gesucht. Dafür trafen sich interessierte Kinder und Jugendliche aus Leipzig, aus zwei AG's Dartsport und auch aus Erfurt waren vier Mädchen zu diesem Event angereist. Dazu kamen dann noch die Junioren des 1. DSC Leipzig, so dass sich mit 22 Starterinnen und Startern, dass bisher größte Teilnehmerfeld bei einem Nachwuchsturnier im mitteldeutschen Dartsport zusammenfand. In reichlich vier Stunden wurden dann die Bezirksmeister in den sieben Wettbewerben gefunden. Besonders erfreulich war, dass in der jüngsten Altersklasse der größte Andrang herrschte und gerade in der F-Jugend wurde mit größter Leidenschaft um jeden Erfolg gespielt. Dabei zeichnete sich mit Amelie Zaubitzer eines der Erfurter Mädchen besonders aus, welche die Jungs in ihrer Alterstufe gehörig ins schwitzen brachte. Am Ende erreichte sie hinter Frederick Holthaus einen tollen 2. Platz.. Besonders erfolgreich war auch Marius Matzeck, der in seiner Altersklasse und eine Altersklasse höher gewinnen konnte. Den selben Erfolg erreichte Jonas Fuchs, der neben dem Wettkampf in der D-Jugend auch bei der A-Jugend den Titel gewann. Im heiß umkämpften Handicap-Wettbewerb setzte sich am Ende mit Johannes Tepe ein Junge aus der F-Jugend durch.

Die Bezirksmeister 2014:

F- Jugend: Frederik Holthaus

E-Jugend: Moritz Meisner

D-Jugend: Jonas Fuchs

C-Jugend: Marius Matzeck

B-Jugend: Marius Matzeck

A-Jugend: Jonas Fuchs

Handicap: Johannes Tepe

 

Bei diesem Teilnehmerfeld war beste Stimmung garantiert.

21. Juno 2014: Sächsische Doppel- und Seniorenmeisterschaft 2014

Sächsisch  Doppelmeister 2014 wurden Rico Lubatsch/Stephan Zeidler vor Thomas Grätz/Robin Pietsch und Lutz Hegewald/Ronny Ebert (alle Stildart Dresden). Beste DSCler wurden Tim un dmArius Matzeck auf dem 5. Platz.

Die Seniorenmeisterschaft konnte Mario Juhnke (Green Bulls Wilkau-Haßlau) für sich entscheiden.

07. Juno 2014: Endrunde Landesliga Sachsen

Der 1. DSC Leipzig ist Landesmeister 2014!

Nach 2007 und 2008 schaffte der 1. DSC Leipzig die Rückkehr an die Spitzenposition im sächsischen Dartsport und gewann in einem sensationellen Turnier den Titel des Landesmeisters. Nachdem die 1. Mannschaft des 1. DSC Leipzig bereits im Mai den Bezirksmeistertitel gewinnen konnte, setzte sich das Team mit einer starken Leistung gegen Titelverteidiger SV Rot-Weiss Muldenstein mit 7-3 durch. Gegen das sympathische Team der Green Bulls Wilkau-Haßlau gewann die Mannschaft anschließend mit selben Resultat, tat sich dabei aber schwerer, als im Spiel zuvor. Da Stildart Dresden seine zwei Spiele zeitgleich mit 9-1 gewinnen konnte, befand sich die Mannschaft des 1. DSC Leipzig beim direkten Aufeinandertreffen der ungeschlagenen Vertretungen in Zugzwang. Doch das Team meisterte auch diese Herausforderung und entschied mit einem 6-2 Zwischenstand schon in den Einzelspielen das entscheidende Match für sich.

Damit belohnte sich die Mannschaft für eine hervorragende Saison, an der besonders Teamkapitän Jürgen Stolze viel Anteil hat. Er führte die Mannschaft mit sicherer Hand durch die gesamte Saison und formte es in dieser Zeit  zu einem Winnerteam.

 

Sie haben sich in die Geschichtsbücher des 1. DSC Leipzig eingetragen:

v.l.n.r. Danny Kobus (er setzte den entscheidenden Checkdart), Laszlo Köszegi (der Mann vom Balaton war gewohnt stark unterwegs), Andreas Schnellhardt (spielte eine starke Endrunde), Capitano Jürgen Stolte (natürlich mit Pokal), Norman Kiebler (voll aggro drauf).

Zum Team gehören weiterhin noch Silvio Gimmler, Chris Seise und Paul Berhold.

31. Mai 2014: 5. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier 2014

Auch das 5. Leipziger Ranglistenturnier konnte Laszlo Köszegi für sich entscheiden. Im Finale setzte er sich mit 3-0 gegen Jonas Fuchs durch. Den 3. Platz belegte Norman Kiebler, der das entscheidende Spiel gegen Gerald Pelchen mit unbändigen Willen 3-2 gewinnen konnte. Beste Dame wurde Anne Glotz aus Weißenfels.

Eine Woche vor der Landesligaendrunde untermauerte Laszlo Köszegi mit diesem Turniererfolg die führende Position und scheint zur Zeit bei den Tunieren des L-BFA den ersten Platz gebucht zu haben.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen und die neue Geamtwertung können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss Darts eingesehen werden.

28. Mai "2014: Road to Kohlrabizirkus
Das vierte Turnier von Road to Kohlrabizirkus konnte Tim Matzeck für sich entscheiden. Damit haben Tim Matzeck, Markus Hoffmann und vor allem Laszlo Köszegi, der bereits zwei Turniererfolge verbuchen konnte, die besten Chancen, das Ticket zum Qualifier beim PDC-Event im September diesen Jahres zu gewinnen.

25. Mai 2014: 10. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Der 1. DSC Leipzg gratuliert seinem ersten Männerteam zum Gewinn der Bezirksmeisterschaft 2013/14. In einem tollen Auswärtsspiel gelang es der Mannschaft erstmals den SC Rot-WeissMuldenstein in der Bezirksliga zu bezwingen (16-4) und sich damit doch noch den Titel zu sichern. Damit brachte die Mannschaft von Teamkapitän Jürgen Stolze eine sehr gute Saison zu einem glücklichen Ende.

Die zweite Mannschaft des 1. DSC Leipzig erreichte zeitgleich bei Wasserturm Delitzsch ein 10-10 Unentschieden und beendete die Saison auf dem vierten Platz. Bereits vorher stand fest, dass die Junioren des 1. DSC Leipzig den 3. Platz erreicht hat.

23. Mai 2014: Road to Kohlrabizirkus
Laszlo Köszegi steht nach dem zweitenTurniererfolg kurz vor dem Gewinn der Qualifierkarte zum PDC-Event in Leipzig. Schon am nächsten Mittwoch wird der nächste Wettkampf der Turnierserie stattfinden, bevor es dann im Juni und Juli in den Endspurt um das heißbegehrte Ticket geht.

17. Mai 2014: 4. Leipziger Ranglisteturnier 2014 - Premier Tournament

Ronny Ebert gewann das Hauptturnier des Premier Tournament im Rahmen der Leipziger Rangliste. Im Finale setzte er sich mit einer konstant guten Leistung mit 3-0 gegen Laszlo Köszegi durch, der dennoch der Gewinner des Tages sein sollte. Laszlo hatte zuvor bereits das Zusatzeinzel im Finale mit 3-1 gegen Gerald Pelchen gewonnen. Den 3. Platz belegte mit Jonas Fuchs jeweils ein Nachwuchssportler, im Zusatzeinzel gemeinsam mit Danny Kobus.

In der Gesamtwertung setzte sich Laszlo Köszegi an die Spitze der Rangliste, womit Marius Matzeck seit über einem Jahr erstmals von dieser Position verdrängt werden konnte.

Auf der Homepage des L-BFA Darts könne die Ergebnisse, die Bestleistungen und die Gesamtwertung eingesehen werden.

 

v.l.n.r. Jonas Fuchs, Gerald Pelchen und die zwei Sieger Ronny Ebert und Laszlo Köszegi.

16. Mai 2014: Nachholespiel Bezirksliga Leipzig
Die Junioren des 1. DSC Leipzig unterlagen im letzten Ligaspiel dem Titelverteidiger vom SV Rot-Weiss Muldenstein mit 5-15. Zu seltenn gelang es den Nachwuchssportlern ihre Legs konsequent durchzuziehen, um sich zumindest ein besseres Resulat zu sichern. Da die Junioren am letzten Spieltag spielfrei haben, benden sie diese Saison wie im Vorjahr auf dem 3. Platz.

03. Mai. 2014: 8. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2013/14

Das letzte Ranglistenturnier der SDV-Saison richtete in diesem Jahr der 1. DSC Leipzig aus und passend dazu vermochte sich mit Norman Kiebler auch ein DSCler durchzusetzen. In einem dramatischen Finale gelang Norman nach einem 3-0 und 4-1 Vorsprung und einer großen Aufholejagd von Rico Lubatsch (Stildart Dresden), im entscheidenden letzten Leg der Treffer auf Double 8. Zuvor hatte Norman ein fantastisches Turnier gespielt und sich somit den Turnierfolg auch redlich verdient. Den 3. Patz belegten gemeinsam Alexander Kreis und Tino Leistner (beide SV Rot-Weiss Muldenstein) gemeinsam.

Beste Dame wurde Anett

Im Zusatzeinzel gewann René Fleischmann (Green Bulls Wilkau-Haßlau) im Finale gegen Gerlad Pelchen mit 3-2. Hier belegten Markus Moffmann (neide 1. DSC Leipzig) und Egon Weiß (Green Bulls Wilkau-Haßlau) die 3. Plätze.

Ein schönes und vor allem spannendes Turnier, das viel Spaß bereitete und zu dessen Beginn es reichlich Glückwünsch für Heiko und Petra Werner für ihre Heirat gab. Es war auch Zeit geworden, dass sie diesen Schritt endlich wagten und nun ist zusammen, was eben zusammen gehört. Dennoch, Wer(h)mut ist der letzte Tropfen, denn es wurde bekannt, dass sich Heiko, und mit wohl leider auch Petra, vorerst vom aktiven Dartsport zurückziehen möchten. Heiko und Petra werden uns als Urgesteine richtig fehlen (vor allem die witzigen Berichte). Dennoch wünschen wir unseren Freunden, die immer aus dem fernen Wilkau-Haßlau anreisen mussten, alles Gute. Haltet euch gegenseitig in Ehre, lasst euch irgendwann wieder bei uns blicken und legt die Darts nicht zu weit weg.

01. Mai 2014: Nachholespiel Bezirksliga Leipzig 2014

Die Junioren des 1. DSC Leipzig nutzten den Feiertag, um ihr Nachholspiel gegen Wasserturm Delitzsch zu absolvieren. Am Ende erreichten sie einen 16-4 Heimspielerfolg, wobei sich die Gäste im Vergleich zum Hinspiel  spielerisch verbessert zeigten, sich heftig wehrten und auch in den abschließenden Doppelsmatches munter aufspielten.

In der Gesamtwertung änderte sich für die Wassertürmer nach diesem Spiel nichts, während für die DSC-Jugend bereits vor dem Spiel feststand, dass sie am Ende der Saison den 3. Platz belegen werden.

Auf der Homepage des L-BFA Darts können das Ergebnisse der Saison, die Tabelle und die Bestleistungen eingesehen werden.

25. - 27. April 2014: Kingscup 2014

Von Freitag bis Sonntag trug der Deutsche Dratverband mit dem Kingscup den wichtigsten Nachwuchswettbewerb des Jahres in Sondershausen aus. Für die Auswahl des Sächsischen Dartverbandes waren dabei mit Tim und Marius Matzeck und Jonas Fuchs auch drei Junioren des 1. DSC Leipzig am Start.

Schon am Freitag gelang dabei dem Doppel Marius und Tim Matzeck ein Achtungserfolg, als sie den 2. Platz erreichten.

In den Einzelspielen am Samstag vermochte sich dann vor allem Tony Hollnack von Stildart Dresden gut zu präsentieren und spielte sich auf den 5. Platz. Alle anderen schieden bei starker Gegnerschaft bereits in der ersten Runde aus, ein Schicksal, welches anschließend auch alle Sachsen im Doppelwettbewerb ereilte.

Eine klare Steigerung gab es dann im Teamwettbewerb, als sich in einem Kopf an Kopf Rennen die Sachsen-Youngster gegen die favorisierten Berliner mit 9-7 durchsetzten. Anschließend war dann aber die Mannschaft dem Team BDV 1 mit 9-4 unterlegen und belegten damit im Teamwettbewerb einen ausgezeichnete 3. Platz..

In der Gesamtwertung erreichten die sächsischen Jungs mit dem 7. Platz in der Länderwertung der männlichen Junioren die beste Platzierung der letzten Jahre.

Die Ergebnislisten können auf der Homepage des DDV eingesehen werden, während in Kürze auf der Homapage des SDV ein kleiner Bericht zu lesen sein wird.

26. April 2014: Leipziger Bezirksdoppelmeisterschaft 2014

Laszlo Köszegi und Norman Kiebler (beide 1. DSC Leipzig) sind die Doppelmeister 2014 des Leipziger Bezirksfachausschuss Darts. Beide spielten einen souveränen Wettkampf und gaben im gesamt Tunrier nur ein Leg ab. Im Finale setzten sie sichm it 3-1 gegen des Deltzscher/Muldensteiner Doppel Jürge nEnx/Jürgen Kleinschmidt mit 3-1. Mit Jürgen Stolze und Danny Kobus gelang mit dem 3. Platz einem weiterem DSC-Doppel ein tolle Patzierung.

Der 1. DSC Leipzig gartiliert den erfolgreihen Doppel ganz herzlich.

Die Ergebnisse und ein Bericht zur Doppelmeisterschaft können auf der Homepage des L-BFA nachgelesen werden.

 

 05. April 2014: 7. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2013/14

Das 7. Offene Ranglistenturnier des Sächsischen Dartverbandes gewann Jürgen Kleinschmidt vom SV Rot-Weiss Muldenstein mit 5-2 im Finale gegen Anett Richter von Stildart Dresden. Nicht nur das sich mit Anett erstmals eine Frau ins Finale spielte, auch Jürgen Kleinschmidt gelang mit seinem Sieg im Finale der erste Einzelerfolg beim Sächsischen Dartverband. Den 3. Platz belegten gemeinsam Nico Dahlmann und Tony Hollnack von Stildart Dresden.

Das Zusatzeinzel gewann Ronny Ebert vor Heinke Sinkewitz (Heidenauer Dartclub) und Gerald Pelchen vom 1. DSC Leipzig.

In der Gesamtwertung übernahmen punktgleich Ronny Ebert und Tony Hollnack vor Alexander Kreis die Führung. Das letzte Ranglistenturnier am 03.05.2014 in Leipzig wird also ein echtes Finale bieten.

Die Ergebnisse, die Gesamtwertung und ein toller Bericht von Heiko Werner befinden sich auf der Homepage des Sächsischen Dartverbandes.

29. März 2014: 1. Regioturnier Leipziger Rangliste

Beim 1. Regioturnier der Leipziger Rangliste setzte sich Laszlos Köszegi klar durch und untermauerte damit seine Favoritenrolle in diesem Jahr. Ohne Niederlage spielte sich der ungarische Sportfreund bis ins Finale und konnte sich auch dort mit 5-1 gegen Christian Seise behaupten. Den 3. Platz belegte Norman Kiebler.

In der Gesamtwertung rückte Laszlo mit diesem Erfolg Platz eins immer näher und schon zum nächsten Ranglistenturnier kann es zu entscheidenden Änderungen in der Gesamtwertung kommen.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des Leipziger Bezirlsfachausschuss Darts nachgelesen werden.

26. März 2014: Road to Kohlrabizirkus

Das zweite Turnier auf der Straße zum Kohlrabizirkus war hart umkämpft und zeichnete sich durch gutklassige Spiele aus. Besonders in Gruppe 2 kam jeder Starter für einen der zwei begehrten Halbfinalplätze in Frage, was für enorme Spannung sorgte. In Gruppe 1 setzten sich Norman Kiebler und Markus Hoffmann durch. In der Todesgruppe gewann Danny Kobus vor Gerald Pelchen, der ein Leg schlechter war. In den Halbfinalspielen triumphierten dann Norman und Markus, die damit ins Finale einzogen, wo Markus glatt mit 3-0 gewann. Das Spiel um Platz 3 entschied Danny mit 3-1 gegen Gerald zu seinen Gunsten.

In der Gesamtwertung liefern sich damit Laszlo Köszegi und Markus Hoffmann ein Kopf an Kopf Rennen.

22. März 2013: Nachholespiele Bezirksliga Leipzig

In sehr einseitigen Nachholespielen setzte sich die erste Männermannschaft des Vereins gegen die eigenen Junioren mit jeweils 12-2 durch. Während die Männer ein gleichbleibend hohes Niveau spielten, scheiterten die Junioren immer wieder an den Doublefeldern. Im zweiten Nachholespiel konnten die Junioren sich zwar steigern, vermochten dies aber wegen der gleichbleibenden Checkschwäche nicht in ein besseres Resultat umsetzen. Die Männer vermochten sich ebenfalls noch einmal deutlich zu steigern, erspielten einige sehr schöne Bestleistungen und gewannen letztlich auch in dieser Deutlichkeit völlig verdient.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen und die neue Tabelle können auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden.

20. März 2014: Neue Meisterschaft des L-BFA  und Terminänderungen

Der L-BFA Darts hat bekannt gegeben, dass er mit einer Two-Person-Meisterschaft sein Wettkampfprogramm erweitern wird. Die Two-Person-Meisterschaft findet im August als Doppelveranstaltung mit dem 2. Regioturnier des 1. DSC Leipzig statt.

Zudem informierte der L-BFA Darts über einige Terminänderungen im Wettkmapfkalender. Mehr Informationen dazu auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss.

15. März 2014: 9. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Nach tapferer Gegenwehr musste sich am 9. Spieltag der Bezirksliga Leipzig die 2. Männermannschaft mit 6-14 den überlegenen Gästen vom Titelverteidiger SV Rot-Weiss Muldenstein geschlagen geben. Dabei vermochte mit René Lützkendorf insbesondere ein Leipziger glänzen, der alle Einzelspiele gewinnen konnte und in den Doppelspielen, zusammen mit seinem Partner Magnis Birr, jeweils nur 2-3 unterlag. Damit untermauerte das Leipziger Team weiterhin einen deutlichen Aufwärtstrend.

Im zweiten Spiel des Tages setzten sich die Junioren des Vereins mit 15-5 bei Wasserturm Delitzsch durch, womit sie den 3. Platz in der Bezirksliga festigen konnten. Die sich gegen die Niederlage stemmenden Wassertürmer trotzten den Junioren in jedem Block ein Spiel ab und zeigten sich ebenfalls verbessert.

Obwohl noch einige Nachholespiel ausstehen, scheint es am 10. Spieltag in Muldenstein zum Entscheidungsspiel zwischen dem Titelverteidiger vom Muldenstausee und der ersten Männermannschaft des 1. DSC Leipzig hinaus zu laufen.

01. März 2014: 3. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2014

Der beste Dartsportler, der zur Zeit in der Leipziger Rangliste an den Start geht, ist Laszlo Köszegi. Mit dem dritten überzeugenden Turniererfolg in Serie, scheint sein Sturmlauf in Richtung Platz eins derzeit kaum aufzuhalten zu sein. Im Finale gewann er überzeugend mit 5-1 und 5-4 gegen Gerald Pelchen und ließ sich auch von einem zwischenzeitlich Rückstand von drei Legs nicht aus dem Konzeot bringen.

Den 3. Platz erkämpfte sich Ronny Ebert, vor Norman Kiebler und René Lützendorf, sowie Jürgen Enax, von Wasserturm Delitzsch.

Bester Nachwuchssportler wurde Tim Matzeck.

Auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss können die Ergebnisse, die Bestleistungen, ein Turnierbericht (von Norman Kiebler) und die Geamtwertung eingesehen werden.

28. Februar 2014: Road to Kohlrabizirkus I
Am ersten Tag dieser Turnierserie trafen sich zwölf DSCler, um eine Karte zum Qualifier der PDC-Europe im September 2014 auszuspielen. Die beste Ausgangsposition im Kampf um dieses Ticket sicherte sich Laszlo Köszegi, der nur ein Leg abgab und das Tunrier überzeugend gewann. Den 2. Platz belegte Norman Kieber vor Ronny Ebert. Da aber noch fünf Turniere ausstehen und nur drei Tuniere am Ende für jeden Sportler in die Wertung gehen, dürfte noch für viel Spannung gesorgt sein.

22. Februar 2014: Nachholespiel Bezirksliga Leipzig 2013/14
Die 2. Mannschaft des 1. DSC Leipzig konnte in einem Nachholspiel bei Wasserturm Delitzsch die ersten Punkte einfahren. Mit einem überzeugenden 16-4 verließ das Team mit diesem Sieg das Tabellenende.

22. Februar 2014: 1. Internationale Deutsche Meisterschaften 2014

Mit zwei Nachwuchsportlern und zwei Herren hatte sich eine kleine Delegation des 1. DSC Leipzig zu den 1. Internationalen Deutschen Meisterschaften nach Rockanhausen auf den Weg gemacht. Nach einem zünftigen Warmup am Freitag (wo auch schon die ersten sechs perfekten Darts gespielt wurden und zwei DSCler in die K.O.-Runde einzogen), wurde es am Samstag ernst und dabei gelang Ronny Ebert eine kleine Sensation, als er Arno Merck, immerhin die Nummer 14 des DDV, mit 3-0 bezwingen konnte. Leider vermochte er diese Leistung anschließend nicht zu wiederholen. Auch Marius  Matzeck und Jonas Fuchs konnten zumindest ein Spiel für sich entscheiden und wiederholten diese Leistung dann auch im Rahmen der Jugendmeisterschaften.

Schwere Lose erwischten dann am Sonntag die Leipziger bei der Two-Person-Meisterschaft. Ronny Ebert und Marius Matzeck unterlagen 2-3 (u.a. wieder gegen Arno Merck), während Jonas Fuchs und Gerald Pelchen dem 3. der DDV-Rangliste Alexander Tauber und Partner mit 0-3 unterlagen.

Im abschließenden Zusatzeinzel trumpfte dann vor allem wieder Ronny Ebert auf, der Platz siebzehn erreichte und damit ein sehr respektables Ergebnis schaffte.

15. Februar 2014: 5. Offene Sächsiche Ranglistenturnier 2013/14

Alexander Kreis (SV Rot-weiss Muldenstein) gewann nach seinem Erfolg in Dresden, auch das folgende Ranglistenturnier in Sadisdorf. Im Finale gewann er mit 5-3 gegen Lars Eiselt vom 1. DC Dresden. Den 3. Platz belegten gemeinsam  Patrick Steinbach (Stildart Dresden) und Sebastian Schack (Green Bulls Wilkau-Haßlau). Bester DSCler wurde Marius Matzeck, der auf dem 5. Platz einkam.

Das Zusatzeinzel gewann Tim Matzeck (1. DSC Leipzig). Er setzte sich im Finale gegen Jens WInkler (Stildart Dresden) mit 3-1 durch. Hier belegten Tino Leistner (SV Rot Weiss Muldenstein) und Paula Hahn (Stildart Dresden) den 3. Platz.

08. Februar 2014: 8. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Das 1. Männerteam des 1. DSC Leipzig erreichte gegen gut aufspielende Wassertürmer aus Delitzsch einen 15-5 Erfolg und bleibt damit dem Titelverteidiger aus Muldenstein auf den Fersen.

Zeitgleich setzten sich im vereinsinternen Duell die Junioren des 1. DSC Leipzig mit 18-2 gegen die 2. Mannschaft durch und konnten mit diesem Ergebnis den 3. Platz in der Bezirksliga festigen.

01. Februar 2014: 2. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2014

Laszlo Köszegi gewinnt nach dem Premier Tournament in Weißenfels auch das Delitzscher Turnier und schwingt sich damit zum Top-Favoriten der Jahreswertung auf. Im Finale bezwang er seinen Vereinskameraden mit 2-3 und 3-0. Den 3. Platz belegte zur großen Überraschung mit Danny Kobus ein Neuling, der ebenfalls für den 1. DSC Leipzig startet.

In der Gesamtwertung bleibt Marius Matzeck auf dem 1. Platz, doch sein Vorsprung ist bereits deutlich geschrumpft, was weitere spannende Turniere erwarten lässt.

18. Januar 2014: 4. Sächsische Ranglistenturnier 2013/14
Alexander Kreis gewann das 4. Ranglistenturnier des Sächsischen Dartverbandes. Im Finale setzte er sich mit 5-3 gegen Thomas Walter durch. Den 3. Platz belegten gemeinsam Ronny Ebert und Lars Eiselt.

11. Januar 2014: 6. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Zum einzigen Spiel des 6. Spieltages der Bezirksliga Leipzig trafen sich die zweite und die erste Mannschaft des 1. DSC Leipzig. Wie bereits im Hinspiel dominierte die erste Mannschaft deutlich und gewann ungefährdet mit 19-1 Sets. Das Team erhält sich damit weiterhin die Chance den Titelverteidiger um die Meisterschaft herauszufordern.

Das zweite Spiel des Tages war abgesagt worden.

Das Ergebnis und die neue Tabelle können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss Darts eingesehen werden.

04. Januar 2014: 1. Bezirksranglistenturnier 2014 - Premier Tournament - Weißenfelser Darts Open

Die Leipziger Bezirksrangliste startete in diesem Jahr gleich mit Volldampf - einem Premier Tournament mit zwei Turnieren. Beim Masterturnier konnte Laszos Köszegi im Finale mit 3-0 und 3-2 triumphieren und verwies Marius Matzeck auf den 2. Platz, während Ronny Ebert, Platz 3 belegte.

Im Zusartzturnier, ausgespielt im Single-K.O.-Modus, setzte sich Ronny Ebert mt 3-2 gegen Laslo Köszegi durch. Gemeinsam auf dem 3. Platz spielten sich Tim Matzeck und Tino Schmidt.

Die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des L-BFA nachgelesen werden.

03. Januar 2014: Drei-Städte-Freundschaftsturnier

Wie vor einem Jahr empfing der 1. DSC Leipzig am ersten Freitag des neuen Jahres Besuch vom Bundesligisten SC Diedersen, der zur Zeit die Bundeliga Nord anführt, und die Sportfreunde vom SC Hummeln im Arsch aus Erkelenz. Bei bester Stimmung und mit viel Spaß wurde ein Freundschaftsturnier ausgetragen, wobei auch die Verpflegung vom Grill nicht zu kurz kam. Passend erhielt in diesem Rahmen auch Jürgen Stolze die DOSB-Trainerfachlizenz für den Dartsport.

Am Ende setzte sich in dem Turnier mit Chris das größte Talent des SC Diedersen im Finale gegen Laszlo Köszegi durch. Ganz international wurde es, als nach dem 2. Platz, der nach Ungarn ging, der schottische Sportfreund Gavin den 3. Platz erreichte. Ein schöner und vor allem langer Abend, der erst in den frühen Morgenstunden  des Folgetages endete. Der 1. DSC Leipzig bedankt sich bei seinen Gästen, für deren Besuch in seinem Vereinsheim und freut sich bereits auf das nächste Jahr, wo das Drei-Städte-Freundschaftsturnier hoffentlich eine weitere Fortsetzung findet.

31. Dezember 2013: Silvester 2013/14

Der 1. DSC Leipzig wünscht allen Besuchern unserer Homepage einen fröhlichen Jahreswechseln und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014. Zugleich möchten wir uns bei allen bedanken, die uns in den vergangenen zwölf Monaten auf vielfältige Art unterstützt und gefördert haben.

28. Dezember 2013: Nachholespiel Bezirksliga Leipzig

Kurz vor Jahreswechsel kam es in der Bezirksliga noch zu einem Nachholespiel der Junioren, gegen den Titelverteidiger aus Muldenstein. Dieser spielte gewohnt souverän auf und vermochte schon vor den Doppelspielen das Match für sich zu entscheiden. Am Ende unterlagen die Nachwuchsmannschaft mit 7-13 und musste damit die erste Saisonniederlage hinnehmen. Dabei wäre zumindest noch ein besseres Ergebnis möglich gewesen, doch das Team scheiterte an diesem Tag zu oft am Finish und den oftmals vorhandenen Checkdarts.

Auf die Tabelle hat dieses Ergebnis erst einmal keine Auswirkungen, doch schon am nächsten Spieltag kann es dann zu Verschiebungen kommen. Auf der Homepage des L-BFA können die Tabelle und die Bestleistungen eingesehen werden.

27. Dezember 2014: Vereinsmeisterschaft 2013

Mit der Vereinsmeisterschaft entschied Ronny Ebert das letzte Turnier des Jahres zu seinem Gunsten. In einem spannenden Finale setzte er sich mit 3-2 gegen Laszlo Köszegi durch und wurde damit der Vereinsmeister 2013. Zuvor hatte Laszlo Gerald Pelchen deutlich mit 3-0 auf den 3. Platz verwiesen. Trotz später Stunde und lockerer Atmosphäre kam es zu zehn Bestleistungen, womit das Turnier eine würdigen Saisonabschluss bildete. Nur am Samstag, den 29.12.2014 kommt es in der Bezirksliga für die Juniorenmannschaft noch zum Nachholespiel gegen den Titelverteidiger aus Muldenstein.

Die Saison 2014 wird dann am 03.01.2014 mit dem Besuch des befreundeten Bundesligisten SC Diedersen und den Hummeln aus Mönchengladbach eröffnet. Geplant ist ein Einzelturnier, welches zugleich als Einstimmung auf das erste Premier Tournament am 04.01.2014 in Weißenfels gedacht ist.

24. Dezember 2013: Frohe Weihnacht
Der 1. DSC Leipzig wünscht allen Dartsportlern und allen Besuchern dieser Seite ein frohes Weihnachtsfest.

23. Dezember 2013: Bundesligist zu Besuch in Leipzig
Das Jahr 2014 steht vor der Tür und es wird wieder eine aufregende und spannende Dart-Saison geben. Nicht nur, dass der L-BFA mit einer so bunten Ranglistensaison auftreten wird, wie es diese noch nie gegeben hat, gleich zu Beginn wird die Saison mit einem Premier Tournament in Weißenfels gestartet. Zuvor aber wird am 03. Januar mit dem SC Diedersen noch ein Bundesligist den 1. DSC Leipzig in seinem Vereinsheim zu einem Freundschaftsspiel besuchen. Das Team des SC Diedersen hat bereits vor einem Jahr unseren Verein besucht, während im Sommer der 1. DSC Leipzig zum Gegenbesuch nach Diedersen gereist war.

14. Dezember 2013: Junioren Stadtmeisterschaften 2013

In sechs Alterklassen und zusätzlich noch im Hanicap-Wettbewerb wurde als letzter offener Wettkampf 2013 im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig die Junioren-Stadtmeisterschaft ausgetragen. Neben den jungen Dartsportlern aus zwei vom 1. DSC Leipzig betreuten bzw. unterstützten Ganztagsangeboten, nahmen auch die Nachwuchsportler des Gastgebers an der Meisterschaft teil. Bei bester Stimmung und voller Eifer wurden die Wettbewerbe ausgespielt und im Anschluss die Teilnehmer mit Urkunden, Medaillen und Pokalen gehrt. Hier die Stadtmeister in den einzelnen Alterklassen:

F- Jugend: Hansjakob Tetzner (AG Dartsport Grundschule Stahmeln)

E-Jugend: Aliyah Stolze (1. DSC Leipzig)

D-Jugend: Jonas Fuchs (1. DSC Leipzig)

C-Jugend: Marius Matzeck (1. DSC Leipzig)

B-Jugend: Tim Matzeck (1. DSC Leipzig)

A-Jugend: Marius Matzeck (1. DSC Leipzig)

Handicap: Marius Matzeck (1. DSC Leipzig)

13. Dezember 2013: Trainingsrangliste Endrundenturnier

Wie es schon Tradition beim 1. DSC Leipzig ist, gab es auch im Jahr 2013 eine Trainingsrangliste mit vielen verschiedenen Trainingsspielen. Entsprechend der Punktwertung der letzten zwölf Monate wurde die Endrunde ausgespielt und der Trainingsweltmeister, Vizeweltmeister und die Platzierten ermittelt. Den 1. Platz belegte Gerald Pelchen, der sich im Finale gegen Ronny Ebert mit 3-0 und 3-2 durchsetzte. Norman Kielbler, der mit großem Abstand die Punktwertung der Rangliste anführte erreichte den 3. Platz.

Ein besonderes Lob geht aber an die Initiatoren und Organisatoren der Rangliste. Dies betrifft vor allem Silvio Gimmler, Norman Kiebler und Erik Leber. Vielen Dank für euern Einsatz.

12. Dezember 2014: Gratulation zu neuen Vaterfreuden
Der 1. DSC Leipzig gratuliert ganz herzlich Erik und seiner Frau zur Geburt des dritten Kindes. Wir wünschen eurer ganzen Familie alles Gute und viel Gesundheit und dem Baby, dass es immer noch einen Schluck Milch in der Flasche findet.

07. Dezember 2013: 10. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2013

Laszlo Köszegi konnte mit einem deutlichen Finalsieg das Mainturnier der diesjährigen Rangliste für sich entscheiden. Mit Norman Kiebler und Ronny Ebert folgten auf den Platzen zwei und drei weitere DSCler. In der Gesamtwertung konnte Marius Matezck seinen Erfolg von 2012 wiederholen. Tino Schmidt, der die gesamte Saison tolle Leistungen zeigte, belegte den 2. Platz, während sich mit dem Sieg im Mainturnier Laszlo Köszegi nochvom 5. auf den 3. Platz vorarbeiten konnte.

 

v.l.n.r. Norman Kiebler. Laszlo Köszegi und Ronny Ebert

 

v.l.n.r. Tino Schmidt, Marius Matzeck, Laszlo Köszegi und Gerald Pelchen

Im Rahmen des Turniers wurden mit René Lützkendorf und Laszlo Köszegi die herausragenden Bestleistungen der Ranglistensaison geehrt. Zudem wurden mit identischer Stimmzahl Marius Matzeck und Gerald Pelchen gemeinsam zu den L-BFA-Dartsportlern des Jahres 2013 gewählt. Außerdem wurde Gerald Pelchen zusätzlich für sein Engagement ausgezeichnet.

29. November 2013: 5. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Im vorgezogenen Spitzenspiel der Bezirksliga Leipzig unterlag die gastgebende 1. Mannschaft des 1. DSC Leipzig dem Team vom SV Rot-Weiss Muldenstein mit 8-12. Dabei hatte sich nach einem ausgeglichenem Stand unsere Mannschaft mit einen kleinen Zwischenspurt einen kleinen Vorteil erarbeitet, konnte diesen aber nicht halten und geriet schließlich bis zum Ende der Einzelspiele bereits mit 7-9 in Rückstand. Die Doppelspiele konnten dann die Gäste von der Mulde mit 3-1 für sich entscheiden, womit ihnen nicht nur ein verdienter Erfolg gelang, sondern auch der Sprung an die Tabellenspitze.

23. November 2013: 4. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Am 4. Spieltag der Bezirksliga Leipzig unterlag die 2. Mannschaft des 1. DSC Leipzig bei Titelverteidiger SV Rot-Weiss Muldenstein mit 1-19.

16. November 2013: 3. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2013/14
Mit Ronny Ebert belegte ein DSCler beim 3. Sächsischen Ranglistenturnier 2013 den 2. Platz. Im Finale unterlag er Alexander Kreis. Den 3. Platz erreichte Jürgen Kleinschmidt (beide SV Rot-Weiss Muldenstein) und Jens Winkler von den Stildartern Dresden.

09. November 2013: DDV-Ranglistenturnier Nürnberg

Beim DDV-Ranglistenturnier in Nürnberg vermochte von der kleinen Delegation des 1. DSC Leipzig Laszlo Köszegi zwei Matches zu gewinnen, bevor er aus dem Turnier ausscheiden musste. Marius Matzeck und Ronny Ebert erreichten einen Sieg.

Im Wettkampf der Junioren konnten Tim und Marius Matzeck und Ronny Süß jeweils ein Spiel gewinnen.

02. November 2013: 9. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier 2013
Das 9. diesjährige Ranglistenturner des LBFA DArts konnte Marius Matzeck mit 5-1 und 5-1 gegen seinen Vereinskameraden Norman Kiebler für sich entscheiden. Den 3. Platz belegte Ronny Ebert (alle 1. DSC Leipzig). In der Gesamtwertung führt weiterhin Marius Matzeck vor Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) und Tim Matzeck.

26. Oktober 2013: 3. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2013/14

Mit der ersten Männermannschaft konnte erneut das Flagschiff des 1. DSC Leipzig die Tabellenführung in der Bezirksliga Leipzig übernehmen. Mit 20-0 setzte sie sich im Auswärtsspiel gegen Wasserturm Delitzsch durch.

Im vereinsinternen Duell gelang den Junioren des 1. DSC Leipzig ein 16-4 Erfolg gegen die zweite Männermannschaft.

Die Bestleistungen, die Ergebnisse und die neue Tabelle können auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden.

12. Oktober 2013: 8. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2013

Laszlo Köszegi (1. DSC Leipzig) gewann nach dem Sächsischen Ranglistenturnier, nun auch das Double in - Double out Turnier der Leipziger Bezirksrangliste. In einem spannenden Finale setzte er sich mit 5-2 und 5-4 denkbar knapp gegen Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) durch, der ihn zuvor im Turnier bereits bezwungen hatte. Den 3. Patz belegte mit Ronny Ebert ein DSCler. Ebenfalls gute Platzierungen erreichten Tim Matzeck (4. Patz), Erik Leber und Marius Matzeck auf dem 5. Platz.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Marius Matzeck vor Tino Schmidt und Tim Matzeck.

 

Gute Laune nach dem letzten Checkdart - die drei Etsplatzierten des 10. L-RLT:

v.l.n.r. Ronny Ebert, Laszlo Köszegi, Tino Schmidt

05. Oktober 2013: 2. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2013/14

Drei Sportler des gastgebenden 1. DSC Leipzig spielten beim 2. Offenen Sächsischen Ranglistenturnier gut auf und konnten sich einen Platz auf dem Podest sichern.

Dabei gelang es am Ende einem DSCler das Tunrier zu gewinnen. Laszlo Köszegi setzte sich im Finale mit 5-0 gegen Andreas Schnellhardt durch, der ebenfalls ein starkes Turnier spielte und in der Zukunft wohl zu den Favoriten zählen dürfte. Mit Marius Matzeck und Ronny Süß gelang es gleich zwei Junioren des 1. DSC Leipzig sich auf dem 3. Platz vorzukämpfen. Der 5. Platz von Ronny Ebert rundete das gute Resultat des Gastgebers noch ab.

Im Zusatzeinzel gelang es Silvio Gimmler sich bis in das Finale zu spielen, wo er Mario Juhnke (Green Bulls Wilkau-Haßlau) unterlag. Tim Matzeck erreichte in diesem Turnier den 3 Platz.

Auf der Homepage des Sächsischen Dartverbandes können die Resultate, die Bestleistungen, der neue Gesamtstand der Rangliste und ein Bericht nachgelesen werden.

28. September 2013: 1. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2013/14

Die erste Mannschaft des 1. DSC Leipzig setzte sich im vereinsinternen Duell mit der zweiten Mannschaft des Vereins klar mit 18-2 durch und übernahm damit vorerst die Tabellenführung. Das Spiel der Muldenteiner gegen die Junioren des 1. DSC Leipzig wurde verlegt, da wegen des Arbeiten am Citytunnel der Haupbahnhof an diesem Wochenende geschlossen blieb und eine problemlose Ab- und Anreise nicht gewährleistet werden konnte.

Auf der Homepage des L-BFA Darts kann das genaue Spielergebnis eingesehen werden.

21. September 2013: Leipziger Bezirksmeisterschaft Einzel 2013

Der Bezirksmeister 2013 kommt aus Muldenstein und heißt Alexander Kreis. In einem tollen Turnier, garniert mit vielen Bestleistungen, gab es für ihn zwar einen Fehlstart, doch anschließend spielte er sich immer mehr in das Tunrier hinein und gewann schließlich beide Finalspiele deutlich. Der 2. und 3. Platz gingen an zwei DSCler. Marius Matzeck, der zuvor noch die Jugendmeisterschaft des L-BFA gewonnen hatte, spielte sich bis in das Finale, während Norman Kiebler auf Platz 3 einkam. Weitere gute Platzierungen für den 1. DSC Leipzg erreichten Paul Berthold und Gerald Pelchen (Platz 5), sowie Ronny Ebert (Platz 7) und Jürgen Stolze und René Lützkendorf auf dem 9. Platz.

Bei der Jugendmeistrschaft belegten hinter Marius Matzeck Julian Walker und Tim Matzeck die Plätze zwei und drei.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen und ein kurzer Bericht können auf der Homepage des L-BFA Darts nachgelesen werden.

15. September 2013: Spreecup Berlin

Ein spannendes Wochenende liegt hinter den Teilnehmern am Spreecup Berlin, einem der traditionsreichsten Ranglistenturniere des DDV. Mit über 367 gemeldeten Männern und Frauen konnte in diesem Jahr ein neuer Teilnehmerrekord erzielt werden. Trotz des Andrangs waren die Wettbewerbe wieder sehr gut organisiert und neben den vielen sportlichen Aktivitäten kamen auch der Spaß und die Fachsimpelei nicht zu kurz.

Vom 1. DSC Leipzig waren bereits am Freitag Ronny Ebert, René Lützkendorf und Gerald Pelchen angereist, verstärkt durch den Muldensteiner Tino Schmidt. Beim Warmup belegten sie Platz 25, während Gerald bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft den 17. Rang erreichte. Deutscher Seniorenmeister wurde Colin Rice, der damit seinen Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigen konnte. Johann Horner, vom befreundeten SC Diedersen, belegte in diesem Wettbewerb den 3. Platz.

Beim DDV-Ranglistenturnier am Samstag, schafften es Tino, René und Ronny bis in die dritte Runde. Diesen Wettbewerb konnte Karsten Koch für sich entscheiden, der an diesem Tag einfach nicht zu schlagen war.

Mit Marius und Tim Matzeck gingen am Samstag Nachmittag auch zwei DSC-Junioren im Juniorenwettbewerb an den Start. Marius erreichte dabei den 9. Patz und scheiterte kurz vor dem Boardfinale.

Am Sonntag standen dann die Deutschen Doppelmeisterschaften auf dem Spielplan. Wie das Los es wollte, trafen mit Ronny/Tino und René/Gerald die Leipziger aufeinander. Dabei setzten sich Ronny und Tino mit 3-0 deutlich durch. Den Meistertitel gewann am Ende das Doppel Nett/Koch.

Im abschließende Zusatzeinzel kam René eine Runde weiter, während Ronny zwei Matchgewinne verbuchen konnte.

Die Finals, sowie der Liveticker können auf der Homepage des DDV nachgelesen werden.

Am kommenden Wochenende folgt nun die Bezirkseinzelmeisterschaft in Muldenstein, wobei bereits ab 13.00 Uhr die Jugendmeisterschaft ausgetragen wird.

07./08. September 2013: DDV-Challengecup 2013

So erfolgreich wie noch nie spielte die Juniorenauswahl des Sächsischen Dartverbandes beim diesjährigen Challengecup des DDV auf, wo sich jedes Jahr die besten Junioren Deutschlands treffen. Mit Tony Hollnack, Tim und Marius Matzeck konnten gleich drei sächsische Starter die erste Gruppenphase überstehen und die nächste Runde erreichen. Dort kam dann leider, wie schon zuvor für Julian Walker, für Tony Hollnack und Tim Matzeck in starken Gruppen das Ende des Turniers. Marius Matzeck spielte sich hingegen mit einer deutlichen Leistungssteigerung in die dritte Gruppenphase, wo er dann mit drei ganz starken Spielen den Finaleinzug schaffte.

Erst im Finale unterlag dann Marius einem beständig und auf einem sehr hohen Level spielenden Kevin Troppman. Marius erreichte mit der Finalteilnahme dennoch seine beste Platzierung in einem DDV-Turnier. Da sich auch die Mannschaft verbesserte, dürfen sich mit diesem Ergebnis der Sächsiche Dartverband und die in ihm organisierten Vereine, auf dem eingeschlagenen Weg der Nachwuchsförderung bestätigt sehen.

31. August 2013: 1. Sächsische Ranglistenturnier 2013/14

Bei 1. Sächsischen Ranglistenturnier des SDV spielte sich mit Ronny Ebert ein DSCler bis in das Finale. Dort unterlag Ronny aber dem Dresdner Tony Hollnack (Dart Teufel Dresden) mit 5-3. Den 3. Platz belegten Patrick Steinbach (Dart Teufel Dresden) und Egon Weiß (Green Bulls (Wilkau Haßlau). Mit Tim und Marius Matzeck erreichten zudem zwei DSCler den 5. Platz ein.

Im Zusatzturnier vermochte sich René Lützendorf (1. DSC Leipzig) bis ins Finale zu spielen. Dort verlor er jedoch gegen Thomas Walther mit 1-3. Die dritten Plätze belegten hier Martin Berthold und Kevin Steinbach (Dart Teufel Dresden).

24. August 2013: Bezirkspokal des L-BFA 2013
Wimpernschlagfinale beim Bezirkspokal des Leipziger-Bezirksfachausschuss und zwei Teams des 1. DSC Leipzig belegten punktgleich die Plätze eins und zwei, womit der Bezirkspokal für ein Jahr in Leipzig bleibt. In der Aufstellung Ronny Ebert, Silvio Gimmler und Marius Matzeck  setzte sich die Mannschaft "Die Dreisten Drei" am Ende denkbar knapp durch. Den 2. Platz belegten Norman Kiebler, Laszlo Köszegi und Tim Matzeck. Die Muldensteiner Andreas Schmidt, Tino Schmidt und Jürgen Kleinschmidt belegten ebenfalls mit selbiger Punktzahl den 3. Platz.

17. August 2013: 2. Offene Regioturnier der Leipziger Rangliste 2013

Marius Matzeck gewann das 2. Offene Regioturnier der Leipziger Rangliste. Im Finale setzte er sich mit 5-2 und 5-2 gegen seinen Bruder Tim (beide 1. DSC Leipzig) durch, während Tino Schmidt (SV Rot Weiss Muldenstein) den 3. Platz belegt. In der Gesamtwertung gab es auch nach diesem "Double in - Double out"-Turnier keine großen Änderungen. Marius bleibt an Position eins, gefolgt von Tino Schmidt und Tim Matzeck.

Die Ergebnisse des Turniers und die neue Gesamtwertung können neben einem kleinen Bericht auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss Darts eingesehen werden.

 

Die drei Bestplatzierten des Turniers sind auch die Führenden in der Leipziger Rangliste:

v.l.n.r. Tim Matzeck, Marius Matzeck, Tino Schmidt

03. August 2013: 7. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2013

Mit Silvio Gimmler konnte sich ein weiterer DSCler in die Siegerliste eines Bezirksranglistenturniers eintragen. Von Beginn an ließ er im Finale keinen Zweifel daran aufkommen, dass er dieses Turnier gewinnen wollte. So setzte er sich mit 5-2 gegen seinen Vereinskameraden Gerald Pelchen durch. Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) gewann das Spiel um Platz drei mit 5-2 gegen Marius Matzeck (1. DSC Leipzig). Marius verbleibt weiterhin auf dem 1. Platz der Gesamtwertung, wobei die ersten vier Plätze enger zusammenrückten.

Ein Bericht, die Ergebnisse und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss nachgelesen werden.

 

An dieser Stelle einen Gruß nach China, wo zur Zeit ein DSCler weilt der sonst gern mitgespielt hätte. Ja Rocco, wir wissen, dass Du unsere Homepage auch in der Ferne im Blick behältst.

 

Abgekämpft, aber dennoch hat es Spaß gemacht: v.l.n.r. Gerald Pelchen, Silvio Gimmler, Tino Schmidt

27. Juli 2013: Sächsische Meisterschaften 2013

Der Sächsische Dartverband hatte zur Sächsischen Meisterschaft gerufen und trotz der hohen Temperaturen kam es zu einem neuen Teilnehmerrekord. Bei weit über 70 Meldungen zu den Turnieren, kam es zu einer wahren Hitzeschlacht, in der sportliche Höchstleistugend, Durchhaltevermögen und Kondition über viele Stunden gefordert waren.

Bei der Landesmeisterschaft der Junioren gingen acht Nachwuchssportler an den Start, was die in den letzten Jahren immer intensiver betriebene Nachwuchsarbeit im Verband deutlich macht. Überraschend spielte sich dann auch mit Julian Walker ein DSCler ohne Niederlage ins Finale. Dort traf er schließlich auf seinen Clubkameraden Marius Matzeck. Marius fand in diesem Finale zu einer guten Form und setzte sich schließich mir 3-1 und 3-0 durch. Den 3. Platz belegte Toni Hollnack von den Dart Teufel Dresden.

Die Doppelmeisterschaft gewannen René Pohl/Thomas Walther von den Dart Teufel Dresden, vor Alexander kreis/Tino Leistner (SV Rot-Weiss Muldenstein), die den 2. Platz belegten. Einen sehr guten 3. Platz erreichten Patrick Steinbach/Toni Hollnack, beide von den Dart Teufel Dresden.

Ein tolles Turnier spielte bei der Einzelmeisterschaft Ronny Ebert. Der DSCler ging wie immer bissig in seine Spiele und stand kurz vor dem Einzug in das Finale, als er gegen Titelverteidiger René Pohl bereits 2-0 führte. Doch dann legte René eine Schippe drauf und bei Ronny riß leider der berühmte Faden, so dass das Match noch kippte. Nachdem Ronny auch noch das folgenden Spiel gegen Alexander Kreis verlor, erreichte er hoch verdient mit dem 3. Platz seine beste Platzierung bei einem so bedeutenden Event. Den Titel sicherte sich schließlich René Pohl vor Alexander Kreis, womit der Dresnder den Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigte.

Was bleibt ist die Erinnerung an ein wahrhaftig heißes Turnier mit vielen guten Leistungen, bei dem sich auch mancher Außenseiter ins Rampenlicht zu spielen vermochte. Mit Sicherheit werden sich die Teilnehmer auch noch lange an dieses Turnier erinnern. Ein Bericht und die Ergebnisse werden in Kürze auf der Hompage des SDV nachgelesen werden können.

24. Juli 2013: Sportwoche Sportjugend Leipzig
Auch in diesem Jahr nahm der 1. DSC Leipzig wieder an der von Sportjugend Leipzig organisierten Sportwoche in den Sommerferien teil. Obwohl die Temperaturen eher zum Besuch eines Freibades einluden fanden so viele Kinder und Jugendliche den Weg ins Vereinsheim, wie noch nie zuvor. Vorsorglich stellte der Verein mit Getränken und Obst auch Erfrischungen bereit. Bei viel Spiel und Spaß vergingen dann die offiziellen zwei Stunden auch sehr schnell, wobei mancher Besucher gleich noch eine weitere Stunde blieben.

20. Juli 2013: 6. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier 2013

Erstmals trug der Leipziger Bezirksfachausschuss ein Turnier in Weißenfels aus und mit Marius Matzeck konnte diese Premiere ein DSCler für sich entscheiden. Den 2. Platz belegte Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein), der wieder ein starkes Turnier spielte. Mit Laszlo Köszegi kam ein weiterer DSCler auf den 3. Platz ein.

In der sehr schön hergerichteten Wettkampfstätte des SC Uichteritz Markwerben Weißenfels, entwickelte sich trotz der sommerlichen Temperaturen ein munteres Turnier, so dass sich Weißenfels auch für zukünftige Turniere empfehlen konnte.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Marius Matzeck vor Tino Schmidt und Tim Matzeck. Ein Bericht und die Ergebnisse können auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden.

Die Beständigkeit zeichnete in den letzten Turnieren die Protagnisten aus:

Marius Matzeck, Tino Schmidt, Laszlo Köszegi und die beste Dame Diana Seise

13./14. Juli 2013: Freundschaftsbesuch beim SC Diedersen

Der 1. DSC Leipzig war am Wochenende zu Gast beim Bundesligisten SC Diedersen in der Nähe von Hannover. Der 1. DSC Leipzig wurde von tollen Gastgebern und einem großen sportlichen Programm erwartet. Neben Fußball, standen Boule und natürlich Darts auf dem Plan. Zwischendurch gab es reichlich Verpflegung vom Grill und viel gemeinsamen Spaß, der erst in der vierten Morgenstunde enden sollte, als endlich die letzten Matches an den Boards ausgetragen waren. Nach einem gemeinsamen späten Frühstück im Vereinsheim des DC Diedersen trat der 1. DSC Leipzig schließlich wieder die Heimreise an.

Der 1. DSC Leipzig möchte sich auch auf diesem Weg bei den freundlichen Gastgebern ganz herzlich für die Gastfreundschaft und ein schönes Wochenende bedanken. Wir freuen uns bereits jetzt auf den Besuch der Niedersachsen im Januar 2014.

06. Juli 2013: Junioren Bezirksmeisterschaft 2013

Wie auch in den vergangenen Jahren fand auch 2013 die Bezirksmeisterschaft der Junioren kurz vor den Sommerferien im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig statt. Wie immer gingen die Starterinnen und Starter mit viel Ehrgeiz ans Werk und erzielten dabei auch einige überraschende Resultate. Am Ende konnte der L-BFA von den Alterklassen E bis B Nachwuchsmeister küren. Wichtiger war aber für die Kinder und Jugendlichen vor allem der Spaß am Dartsport und den gab es reichlich.

Die Ergebnisse können auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss Darts nachgelesen werden.

Bevor es nun am 20.07.2013 in neuer Spielstätte in Weißenfels mit dem 6. Leipziger Ranglistenturnier des Jahres weitergeht, steht für den 1. DSC Leipzig am kommenden Wochenende erst noch ein Freundschaftsbesuch beim Bundesligisten SC Diedersen in Niedersachsen an.

29. Juno 2013: Landesligaendrunde

Zwei überraschende Resultate und am Ende freute sich der SV- Rot-Weiss Muldenstein über den erstmaligen Gewinn der Landesmeisterschaft.

Während den nachgerückten DSC-Junioren erstmals in dieser Saison ein Sieg gegen das Herrenteam des 1. DSC Leipzig gelang, wobei die Nachwuchssportler zweimal einen deutlichen Rückstand wettmachen konnten. Erst in den abschließenden Doppelspielen konnten dann die Junioren das Match denkbar knapp mit 6-4 für sich entscheiden.

Doch das Herrenteam bewies große Moral und startete gegen die Favoriten aus Muldenstein großartig. Schon nach vier Einzelspielen lagen sie mit 3-1 vorn und verteidigten diesen Vorsprung bis zum Ende erfolgreich.

Die Muldensteiner Mannschaft lehte jedoch im entscheidenden Spiel gegen die Junioren noch eine gewaltige Schippe drauf und ließ den Nachwuchssportlern des 1. DSC Leipzig in diesem Spiel nicht den Hauch einer Chance. Nach einem deutlichen und jederzeit verdienten 9-1 Erfolg konnten somit die Muldensteiner Sportfreunde ihren ersten Landesmeistertitel feiern.

22. Juno 2013: 10. Spielag Bezirksliga Leipzig

Die Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig blieb am 10. Spieltag der Bezirksliga auch in Delitzsch erfolgreich. Nach dem 11-9 Erfolg bei den Wassertürmern belegt die Mannschaft den 2. Platz und qualifizierte sich damit für die Endrunde der Landesliga Sachsen, welche in der kommenden Woche auf dem Spielplan steht.

Die Juniorenmannschaft des Vereins trat zeitgleich zum Heimspiel gegen den erfolgreichen Titelverteidiger an. Dabei gelang es den Junioren mit einer starken kämpferischen Leistung den Muldensteinern einen Punkt abzutrotzen und wie im Vorjahr den 3. Platz zu belegen.

Die Resultate, ein Bericht, die Endwertung und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden.

15. Juno 2013: 5. Offene Bezirksranglistenturnier 2013

Mit Laszlo Köszegi konnte sich wieder ein DSCler in die Siegerliste der Leipziger Ranglistenserie einschreiben. Im Finale setzte er sich gegen den Muldensteiner Tino Schmidt mit 5-4 und 5-1 durch. Während des Turniers gab es dreizehn Bestleistungen, an denen sich auch mit Marius Matzeck der Drittplatzierte beteiligte.

Die Ranglistenwertung, die Ergebnisse und ein Bericht können auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss eingesehen werden.

 

v.l.n.r. 3. Platz Narius Matzeck; 1. Platz Mazslo Köszegi; Beste Dame Diana Seise; 2. Platz Tino Schmidt

06. Juno 2013: Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft 2013
Der Sächsische Dartverband hat vor dem Hintergrund der momentanen Flutkatastrophe, von der meherer Mitglieder betroffen sind, die Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft für den kommenden Samstag abgesagt. Die Meisterschaft ist für den 27. Juli 2013 im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig neu angesetzt worden.

25. Mai 2013: 8. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2012/13

Laszlo Köszegi (1. DSC Leipzig) konnte das 8. und letzte Sächsische Ranglistenturnier der Saison 2012/13 gewinnen. Er setzte sich im Finale gegen den Dresdner Nachwuchssportler Toni Hollnack (Dart Teufel Dresden) durch. Den 3. Platz belegten gemeinsam Heiko Werner (Green Bulls Dresden) und Rico Lubatsch (Dart Teufel Dresden).

In der Gesamtwertung setzte sich der diesmal auf einen Start verzichtende René Pohl (Dart Teufel Dresden) durch, der bereits vor diesem Turnier uneinholbar führte. Laszlo sicherte sich den 2. Platz in der Gesamtwertung, während Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) den 3. Platz belegte. Einen ebenfalls guten 4. Platz  errang mit Marius Matzeck (1. DSC Leipzig) ein Nachwuchssportler, der zudem die Juniorenrangliste auf Platz 1 beendete.

18. Mai 2013: 4. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2013

Das 4. Leipziger Ranglistenturnier wurde in einem spannenden Finale von Marius Matzeck gewonnen. Nach einer 0-5 Schlappe gegen Norman Kiebler (beide 1. DSC Leizig) vermochte er im zweiten Finale nach einem 0-2 Rückstand das Spiel noch zu drehen und mit 5-2 zu gewinnen. Den 3. Platz belegte Tino Schmidt vom SV Rot-Weiss Muldenstein.

Die Ergbenisse und die Gesamtwertung können auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss eingesehen werden.

 

v.l.n.r. Norman Kiebler, Marius Matzeck und Tino Schmidt

 

 

Wer den 5. Platz belegt, muss alle folgenden Spiele schreiben .....

.... aber nur bei diesem Turnier.

04. Mai 2013: Leipziger Stadtmeisterschaften 2013 Einzel und Doppel

Die Leipziger Stadtmeisterschaften 2013 wurden im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig in einer Doppelveranstaltung ausgetragen.

Doppelmeister wurde das Team René Lützkendorf/Laszlo Köszegi, womit Letzterer seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnte. Im Finale bezwangen sie das Team Tim und Marius Matzeck mit 3-0. Den 3. Platz belegten Ronny Ebert und Gerald Pelchen (alle 1. DSC Leipzig).

Neuer Leipziger Stadtmeister im Einzel wurde Laszlo Köszegi, der damit beide Meistertitel erringen konnte. In einem knappen und spannenden Finale setzte er sich gegen Titelverteidiger Mario Juhnke (Leipzig) mit 3-0 und 3-2 durch. Den 3. Platz belegte Gerald Pelchen.

 

Siegerehrung für die Doppelmeisterschaft: v.l.n.r. Silvio Gimmler und Nico Demmig (4. Platz) und die Stadtmeister René Lützkendorf und Laszlo Köszegi.

 

Die drei Bestplatzierten der Leipziger Stadtmeisterschaft 2013 im Einzelwettbewerb - v.l.n.r.

Mario Juhnke, Laszlo Köszegi, Gerald Pelchen

01. Mai 2013: Nachholespiel Bezirksliga Leipzig
Die Juniorenmannschaft des 1. DSC Leipzig erwischte beim Nachholespiel beim SV Rot-Weiss Muldenstein Team Weiß keine guten Tag und unterlag den in allen Belangen überlegenen designierten alten und neuen Bezirksmeister klar mit 2-18.

26. - 28. April 2013: Kings-Cup

Auch in diesem Jahr wurden anlässlich des Ländervergleichs beim Kings-Cup des DDV drei Junioren des 1. DSC Leipzig in die Auswahl Mannschaft des Sächsischen Dartverbandes berufen. Nach einem lockeren Aufgalopp beim Warm up am Freitag, ging es dann am Samstag im Naumburger Sporthotel Euroville richtig zur Sache. Dabei gelang es den sächsischen Junioren ihr Vorjahresresultat wieder zu verbessern.

Ein kurzer Bericht dazu, wird in Kürze auf der Homepage des Sächsischen Dartverbandes eingestellt werden.

 

27. April 2013: 7. Sächsische Ranglistenturnier 2013

Anlässlich des 7. Sächsischen Ranglistenturniers war der Sächsische Dartverband im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig zu Gast und am Ende setzte im Finale Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) mit 5-2 gegen Rico Lubatsch (Dart Teufel Dresden) durch. Den 3. Platz belegte Laszo Köszegi vom gastgebenden 1. DSC Leipzig.

Das Zusatzturnier vermochte Ronnx Ebert mit 3-1 gegen Erik Leber (beide 1. DSC leipzig) zu gewinnen. Den 3. Platze belegten hier gemeinsam Patrick Steinbach (Dart-Teufel-Dresden) und Heiko Werner (Green Bulls Dresden).

In der Gesamtwertung liegt weiterhnin René Pohl von den Dart Teufel Dresden in Führung, gefolgt von Laszlo Koszegi und Marius Matzeck (beide 1. DSC Leipzig), der diesmal wegen seiner Berufung in die Junioren Landesauswahl nicht am Start war.

20. April 2013: 1. Regioturnier der Leipziger Rangliste
Das 1. Regioturnier des Jahres konnte Marius Matzeck (1. DSC Leipzig) für sich entscheiden. Im Finale gewann er mit 5:3 gegen Jens Oetjen (RD Wunsiedel), der ein konstant gutes Tunrier spielte. Den 3. Platz sicherte sich Laszlo Köszegi vor René Lützkendorf (beide 1. DSC Leipzig). Die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss eingesehen werden.

13. April 2013: 9. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Am 9. Spieltag der Bezirksliga Leipzig gelang es beiden Mannschaften des 1. DSC Leipzig ihre Spiele zu gewinnen. Die Herrenmannschaft gewann mit 15-5 gegen Team Rot vom SV Rot-Weiss Muldenstein und festigte damit den 2. Platz. Die Junioren des Vereins gewann ihr Heimspiel zur selben Zeit mit 15-5 gegen Wasserturm Delitzsch und schoben sich auf den 3. Tabellenplatz.

Das Herrenteam gewann zudem das Nachholespiel gegen Team Rot des SV Rot-Weis Muldenstein mit 19-1.

Die Tabelle und die Bestleistungen können auf der Homepae des L-BFA eingesehen werden.

06. April 2013: Leipziger Bezirksdoppelmeisterschaft 2013

Alexander Kreis und Tino Leistner gewinnen gegen Jürgen Kleinschmidt und Tino Schmidt (beide SV Rot-Weiss Muldenstein) im Finale mit 5-2 den Meistertitel im Doppel. Den 3. Platz belegten Thoas Kowalski und Sebastian Schmidt vom Wasserturm Deltizsch. Beste DSCler wurden Silvio Gimmler und Nico Demmig, die auf dem 5. Platz einkamen.

Die Platzierungen, Bestleistungen und ein Bericht zum Turnier, können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden

30. März 2013: Willkommen MDDV Turnier

Wie bereits angekündigt, wurde durch die Delegiertenkonferenz des Sächsischen Dartverbandes beschlossen, dass sich der SDV zukünftig als Mitteldeutscher Dartverband in die Landschaft des Dartsports etablieren soll.

Zu diesem wichtigen Ereignis passend, richtete der gastgebende 1. DSC Leipzig im Anschluss an die Delegiertenkonferenz ein Willkommen-Turnier aus. Schon im Laufe dieses Turniers wurden tolle Spiele gezeigt. in deren Verlauf 13 Bestleistungen gezeigt wurden. Ins Finale gelangten schließlich mit Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) und Marius Matzeck (1. DSC Leipzig) jene zwei Starter, die beide jeweils 4 Shortlegs spielten. Das Finale sollte dann auch an Spannung und Klasse nichts zu wünschen übrig lassen. Mit 180igern und Shortlegs garniert setzte sich Alexander Kreis am Ende denkbar knapp mit 5-4 durch. Den 3. Platz teilten sich Max Bresicke und Gerald Pelchen (beide 1. DSC Leipzig).

28. März 2013: Delegiertenkonferenz SDV und Willkommensturnier am Ostersamtag

Am Samstag, den 30. 03. 2013 findet ab 10.00 Uhr im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig die jährliche Delegiertenkonferenz des Sächsischen Dartverbandes statt. Auf dieser Delegiertenkonferenz soll die Umwandlung des Sächsischen Dartverbandes in den Mitteldeutschen Dartverband beschlossen werden.

Im Anschluss soll es ab 14.30 Uhr noch ein für alle Interessierten offenes "Willkommen MDDV Turnier" geben, ausgerichtet vom 1. DSC Leipzig. Auch Neueinsteiger, die sich einmal beim traditionellen Steeldart ausprobieren wollen, sind dazu herzlich eingeladen.

23. März 2013: 6. Sächsische Ranglistenturnier 2013
Beim 6. Sächsischen Ranglistenturnier zeigte Laszlo Köszgei erneut eine gute Leistung und spielte sich bis in das Finale. Erst dort unterlag er dem Lokalmatadoren René Pohl von Dart Teufel Dresden (1-5). Den 3. Platz belegte Alexander Kreis vom SV Rot-Weiss Muldenstein und Rico Lubatsch von den Dart Teufel Dresden.

 

09. März 2013: 8. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Die Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig unterlag am 8. Spieltag der Bezirksliga Leipzig dem Team Weiß des SV Rot-Weiß Muldenstein mit 8-12. Damit hat das Team zwei tolle Spiele gegen den Titelverteidiger knapp verloren. In der Meisterschaft scheint damit eine Vorentscheidung gefallen zu sein. Das Herrenteam kann trotzdem noch den 2. Platz und damit die Qualifikation zur Endrunde des Sächsichen Dartverbandes schaffen.

02. März 2013: 3. Offene Bezirksranglistenturnier 2013

Das 3. Ranglistenturnier im Bezirk Leipzig gewann Alexander Kreis vom SV Rot-Weiss Muldenstein. Laszlo Köszegi (1. DSC Leipzig) unterlag dem Muldensteiner im Finale mit 3-5. Den 3. Platz errang Patrick Steinbach von den Dart Teufel Dresden.

Für den 1. DSC Leipzig erreichten Chris Seibe und Norman Kiebler mit den Plätzen 4 und 5 weitere gute Platzierungen für den 1. DSC Leipzig.

Die Platzierungen, die Bestleistungen, die Gesamtwertung, die Qualifikationspunkte und ein kurzer Bericht zu dem Turnier können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss nachgelesen werden.

16. Februar 2013: 5. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2012/13

Mit Laszlos Köszegi gewann nach 2008 erstmals wieder ein DSCler ein Turnier der Sächsischen Rangliste. Im Finale setzte er sich gegen Marius Matzeck in einem clubinternen Duell mit 5-1 durch und checkte mit einem 133iger High Finish zum Turniersieg. Die zwei dritten Plätze gingen mit Ronny Ebert und Michael Döppling ebenfalls an den 1. DSC Leipzig. Mit einem 5. Platz erreichte auch Gerald Pelchen noch eine gute Platzierung für den gastgebenden Verein.

Das Turnier war mit 27 Dartsportlern gut besucht und erstmals konnten dabei auch zwei Sportfreunde aus Brandeburg begrüßt werden, die eine echte Bereicherung des Turniers waren. Der 1. DSC Leipzig möchte sich an dieser Stelle bei allen Besuchern und Teilnehmern bedanken, die bei konzentrierter und freundlicher Atmosphäre zum um sportliche Ehren kämpften und zum Gelingen des Turniers beigetragen haben.

09. Februar 2013: 7. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Den Junioren des 1. DSC Leipzig gelang am 7. Spieltag bei Team Rot des SV Rot-Weiss Muldenstein, eine erfolgreiche Revanche (11-9) für die Heimniederlage am 2. Spieltag der Saison (9-11). Nach einem ausgeglichenem Start ließ sich die Mannschaft auch von einem zwischenzeitlichen Rückstand nicht beirren, holte diesen auf, vermochte aber in der Folge zweimal einen eigenen Vorsprung nicht zu behaupten. Erst in den Doppelspielen und dort wieder im letzten Spiel, konnte sich die Mannschaft die zwei wichtigen Punkte sichern.

02. Februar 2013: 2. Offene Bezirksranglistenturnier 2013

Mit Laszlo Köszegi konnte erstmals ein DSCler in diesem Jahr ein Ranglistenturnier des L-BFA für sich entscheiden. Mit einem beständigen Auftritt setzte Laszlo im Tunrier und abschließend Finale gegen eine sehr gut aufgelegten Jens Oelert (RD Wunsiedel) mit 5-4 durch. Den 3. Platz belegte Tino Schmidt (SV Rot- Weiss Muldenstein). Weitere gute Platzierungen erreichten René Lützkendorf (4. Platz), Marius Matzeck und Gerald Pelchen (5. Platz), Tim Matzeck (7. Platz), sowie Ronny Ebert und Paul Berthold (9. Platz).

Die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss eingesehen werden.

Zu Beginn des Turniers hatten die Teilnehmer für den kürzlich auf dem Sportplatz und viel zu früh verstorbenen Vizepräsidenten des gastgebenden SV Rot-Weiss Muldenstein eine Schweigeminute eingelegt. Der 1. DSC Leipzig möchte auf diesem Weg dem befreundeten Muldensteiner Verein sein aufrichtige Anteilnahme ausdrücken.

19. Januar 2013: 4. Sächsische Ranglistenturnier 2012/13

Das 4. Sächsische Ranglistenturnier gewann René Pohl (Dart Teufel Dresden) im Finale gegen Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) mit 5-0. Rico Lubatsch (Dart Teufel Dresden) und Egon Weiss (SG Stahl Schmiedeberg) belegten den 3. Platz.

Von den am Start befindlichen DSClern belegte Marius Matzeck den 5. Platz, gefolgt von Marcel Tiegel und Ronny Ebert  (Platz 9) und Paul Bertholf (13. Platz).

In der Gesamtwertung führt weiterhin René Pohl unangefochten vor Thomas Walter (Dart Teufel Dresden) und Marius Matzeck.

Ein Bericht und die Ergebnisse, sowie die Bestleistungen und die Gesamtwertung können auf der Homepage des Sächsischen Dartverbandes eingesehen werden.

12. Januar 2013: 6. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Am 6. Spieltag der Bezirksliga Leipzig kam es zum erneuten Aufeinandertreffen der Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig mit de Team der Junioren. Von Beginn an ließen die Herren keinen Zweifel darüber aufkommen, auch das Rückspiel für sich entscheiden zu wollen. In allen vier Blöcken der Einzelspiele gelang es dem Herrenteam sich mit 3-1 durchzusetzen. Dien Entscheidung war somit bereits vor den Deppelspeilen gefallen, in denen dann den Junioren noch zwei Setgewinne gelangen. In der Bezirksliga bleibt damit die Herrenmannschaft dem Tabellenführer aus Muldenstein weiterhin auf den Fersen.

Die Tabelle und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

05. Januar 2013: 1. Offene Bezirksranglistenturnier 2012

Schon einen Tag nach dem Drei Städte Freundschaftsturnier mussten die Dartsportler des 1. DSC Leipzig beim 1. Bezirksranglistenturnier 2013 Farbe bekennen. Dabei erreichte Marius Marius Matzeck einen 2. Platz. Er verlor im Finale gegen Alexander Kreis (SV Rot Weiss Muldenstein - nur vier Verlustlegs im gesamten Turnier) mit 4-5, nachdem er zuvor Thomas Kowalski mit 4-0 auf den 3. Platz verwiesen hatte.

Ein Turnierbericht, die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss Darts eingesehen werden.

04. Januar 2013: Drei Städte Freundschaftsturnier
Jede Menge Trubel, beste Stimmung und Dartsport, dass war die Mischung, die es beim Drei Städte Freundschaftsturnier im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig zu erleben gab. Zu Gast waren der SC Diedersen, unter anderem Deutscher Vizemeister 2012, Deutscher Pokalsieger 2008 und momentan auf Platz 2 in der Bundesliga Nord, und die lustige Truppe vom SC Hummeln Erkelenz. Bei lockerer Stimmung und viel Spaß wurde ein kleines Freundschaftsturnier im Teammodus gespielt. Neben den sich sehr achtbar schlagenden Hummeln, gab es mit dem SC Diedersen und dem 1. DSC Leipzig zwei punktgleiche Turniergewinner. Im Vordergrund stand an diesem Abend dennoch der Spaß am Dartsport und beim gegenseitigen Kennenlernen. Der 1. DSC Leipzig bedankt sich recht herzlich bei bei seinen Gästen für ihren Besuch und freut sich über einen tollen Dartabend zur Saisoneröffnng 2013.

27. Dezember 2012: Nachholespiel Bezirksliga Leipzig

Im Nochholespiel der Bezirksliga Leipzig unterlagen die DSC-Junioren dem Team Rot vom SV Rot-Weiss Muldenstein mit 9-11. Das Spiel war von Beginn an sehr ausgeglichen, bis es den Junioren gelang einen kleinen Vorteil zu erzielen. Doch die Muldensteiner vermochten umgehen wieder auszugleichen, wobei es bis zum Ende der Einzelspiele beim Unentschieden blieb. Die ersten zwei Doppelspiele vermochten sich dann aber die Gäste vom Muldenstausee zu sichern und da es den Junioren nicht gelang die beiden abschließenden Doppelspiele zu gewinnen, mussten sie diese knappe Niderlage hinnehmen. Den Gästen aus Muldenstein ist für eine gutes und geschlossenes Auftreten und zu dem verdienten Erfolg zu gratulieren.

Die neue Tabelle, das Ergebnis und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-BFA Darts einsehen werden.

Der 1. DSC Leipzig beschließt damit sein Wettkampfprogramm 2012 und wünscht allen Besuchern dieser Homepage und allen Mitgliedern und Freunden einen guten Rutsch und ein gesundes neues Jahr 2013.

19. Dezember 2012: Bundesligist in Leipzig
Bereits am 04. Januar 2013 wird es im Leipziger Dartsport den ersten Höhepunkt des nächsten Jahres geben. Mit dem SC Diedersen gastiert der deutsche Vizemeister von 2011 und Verbandspokalsieger von 2008 für ein Freundschaftsspiel im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig.

15. Dezember 2012: Junioren-Stadtmeisterschaften 2012

Wie es schon eine gute Tradition ist, fanden auch in diesem Jahr mit den Stadtmeisterschaften der Junioren im Dezember, der letzte Höhepunkt im Nachwuchsprogramm 2012 statt. Bei ausgelassener Stimmung und voller Eifer spielten dabei die Kinder und Jugendlichen in mehreren Alterklassen und im Handicap-Wettbewerb die Stadtmeister aus. In der E-Jugend konnte sich dabei mit Aliyah Stolze eines der Kücken aus den Reihen des 1. DSC Leipzig auf den 1. Platz spielen. In der D-Jugend gewann Alexander Heine, während sich in der C-Jugend Marius Matzeck durchsetzte. Er sollte dann auch das Finale des Handicap-Wettbewerbes zu seinen Gunsten gestalten. In der B-Jugend gewann hingegen Tim Matzeck (alle 1. DSC Leipzig).

Das Kalenderjahr wird dann am 27. Dezember 2012 mit einem Nachholespiel der Bezirksliga Leipzig durch die DSC-Junioren beendet.

14. Dezember 2012: Vereinsmeisterschaft des 1. DSC Leipzig 06

Im Rahmen des Freitagstraining wurde die Vereinsmeisterschaftd des 1. DSC Leipzig ausgespielt. Bei dem Double in - Double out Turnier setzte sich am Ende Titelverteidiger Laszlo Köszegi durch, der sich im Anschluss über eine Armbanduhr als Preis freuen durfte.

Den 2. Platz belegte Marius Matzeck, der zuvor Gerald Pelchen auf den 3. Platz verwiesen hatte.

13. Dezember 2012: WM-Tipp Spiel
Wie schon seit einigen Jahren hat der 1. DSC Leipzig auch diesmal ein Tipp-Spiel zur bevorstehenden PDC-WM organisiert. Zum Mitmachen eingeladen sind alle interessierten Dartsenthusiasten. Anmelden kann man sich unter: www.kicktipp.de/dartwmtipp

12. Dezember 2012: Endrunde Trainingsrangliste

Am Ende eines Trainingsjahres wurde an diesem Abend die Endrunde der Trainingsrangliste ausgespielt. Bei lockerer Stimmung gewann im Finale Norman Kiebler gegen Marius Matzeck mit 3-2. Den 3. Platz belegte Gerald Pelchen, der Marius im Spiel um den Einzug ins Finale mit 2-3 unterlegen war. Für die drei besten Spieler und die Platzierten gab es neben Pokalen und Urkunden auch kleine Sachpreise.

Für die Organisation der Trainigsrangliste, die ständige Auswertung der Trainingsergebnisse und für die Spenden der Sachpreise sei an dieser Stelle besonders Norman Kiebler, Silvio Gimmler und Nico Demmig und Franz Starke gedankt.

08. Dezember 2012: 5. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Am 5. Spieltag der Bezirksliga Leipzig gelingt der Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig ein überzeugender 15-5 Erfolg. Von Beginn an ließ das Team keinen Zweifel daran aufkommen, die wichtigen Punkte im Kampf um die Bezirksmeisterschaft einfahren zu wollen. Mit Laszlo Köszegi und Norman Kiebler hatte dann auch die Mannschaft die zwei besten Spieler des Matches in ihren Reihen.

Das Spiel der DSC-Junioren wurde in das nächste Jahr verlegt. Das Nachholespiel der Junioren gegen die Mannschaft des SV-Rot-Weiss Muldenstein Team Rot wird am 27.12.2012 ausgetragen. Austragungsort wird das Vereinsheim des 1. DSC Leipzig sein.

07. Dezember 2012: Wettkampfkalender 2013
Ab sofort stehen auf unserer Homepage für das kommende Jahr  alle Wettbewerbe online. Siehe Dartkalender 2013.

01. Dezember 2012: 10. Offene Leipziger-Bezirksranglistenturnier 2012

Die diesjährige Gesamtwertung der Bezirksrangliste wurde von Marius Matzeck gewonnen. Zwar unterlag der Nachwuchssportler des 1. DSC Leipzig im Finale Tino Schmidt vom SV Rot-Weiß Muldenstein mit 4-5, doch schon im Verlaufe des Turniers war es ihm gelungen, seine Verfolger hinter sich zu lassen.

Den 3. Platz im Turnier belegte Paul Berthold (1. DSC Leipzig). Mit Gerald Pelchen und Tim Matzeck belegten zudem zwei weitere DSCler die Plätze 2 und 3 in der Gesamtwertung, während sich der Turniersieger auf den 4. Platz der Jahresendwertung verbesserte.

24. November 2012: 3. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2012/13

In einem denkbar knappen Finale und nach großem Kampf unterlag Laszlo Köszegi (1. DSC Leipzig) René Pohl von den Dart Teufel Dresden mit 4-5. Den 3. Platz teilten sich Marius Matzeck (1. DSC Leipzig) mit Alexander Kreis (SV Rot-Weiß Muldenstein). Mit dem 9. Patz von René Lützkendorf erreichte ein weiterer DSCler eine gute Platzierung.

In der Gesamtwertung schob sich Laszlo Köszegi auf den 2. Platz. Weitere Platzierungen unter den Top Ten erreichten Marius und Tim Matzeck mit einem 5. und einem 9. Platz.

23. November 2012: Mitgliederversammlung 1. DSC Leipzig 06 e.V.
Am Abend fand die jährliche Mitgliederversammlung des 1. DSC Leipzig statt. Neben den durchweg positiven Rechenschaftsberichten des Vorsitzenden, des Kassenwartes und vor allem des Sportwartes, der  im sportlichen Bereich des Vereins deutliche Fortschritte feststellte, wurden auch die Finanzordnung 2013 und der Haushaltsplan für das nächste Jahr beschlossen. Zudem standen die Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Bei diesen wurden für die nächsten zwei Jahre der bisherige Vorstand in seinen Ämtern bestätigt.

17. November 2012: 4. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2012/13

Am 4. Spieltag der Bezirksliga Leipzig konnte die Mannschaft der DSC-Junioren ihren ersten Erfolg einfahren. Schon zur Hälfte aller Einzelspiele konnte das Team sich vom gastgebenden Wasserturm Delitzsch absetzen und erreichte bereits vor den Doppelspielen einen 11-5 Vorsprung. Die abschließenden Doppel konnten dann die Nachwuchssportler des Vereins mit 3-1 für sich entscheiden, womit ein 14-6 Erfolg erreicht wurde. Mit diesem Auswärtssieg gelang der Mannschaft der Sprung auf Platz drei und gleichzeitig konnte der Anschluss an die Tabellenspitze erreicht werden.

Die Tabelle und die Bestleistungen können auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss Darts nachgelesen werden.

Das Spiel zwischen den Herren des 1. DSC Leipzig und dem Team Weiß vom SV Rot-Weiss Muldenstein wurde verlegt.

10. November 2012: DDV-Ranglisteturnier Nürnberg

Insgesamt fünf DSCler nahmen am DDV-Ranglistenturnier in Nürnberg teil. Dabei konnten Marius Matzeck, Ronny Ebert und Gerald Pelchen ihr erstes Match gewinnen. René Lützkendorf und Tim Matzeck mussten beide zwei Niederlagen hinnehmen und schieden damit aus dem Turnier aus. Ihnen folgte schließlich auch Ronny Ebert und Gerald Pelchen. Dafür spielte sich Marius Matzeck bis ins Boardfinale, wo er dann allerdings gegen den gesetzten Spieler unterlag.

Im anschließenden Jugendturnier gelang dann Tim nach einer Auftaktniederlage ein Matchgewinn, bevor er dann auch dieses Tunrier beenden musste. Marius spielte sich unterdessen ohne Legverlust bis ins Finale der Siegerrunde, wo er allerdings knapp mit 2-3 unterlag. Das Finale der Verliererrunde vermochte er hingegen zu gewinnen und zog somit auch in diesem Wettbewerb in das Boardfinale. Dort unterlag Marius jedoch deutlich, hatte damit aber insgesamt zwei tolle Turniere gespielt.

03. November 2012: 9. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier

Untermalt von hämmernder Rockmusik sicherte sich Marius Matzeck (1. DSC Leipzig) in einem hochklassigen Finale den Turniersieg im ersten Double in-Double out Turnier des L-BFA Darts. Der Junior setzte sich gegen einen sehr gut aufgelegten Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) mit 5-1 und 5-4 durch, in dem der Muldensteiner allein drei seiner fünf 180iger warf. Den 3. Platz belegte Norman Kiebler vom 1. DSC Leipzig, der dem späteren Gewinner die einzige Niederlage im Turnier beizubringen vermochte.

Ein Bericht zum Turnier, sowie die Ergebnisse, die Gesamtwertung, die Bestleistungen und der Stand der Qualifikationspunkte können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss nachgelesen werden.

 

v.l.n.r. die drei Bestplatzierten des Turniers: 3. Platz Norman Kiebler; 1. Platz: Marius Matzeck; 2. Platz: Alexander Kreis

27. Oktober 2012: 3. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Denkbar knapp mit 9-11 unterlag die Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig im Ligaspiel gegen den zweifachen Bezirksmeister vom SV Rot-Weiß Muldenstein. Nach einem gelungenen Start des Gastgebers holten die Muldensteiner den anfänglichen Rückstand schnell auf, wobei die Mannschaften bis zum letzten Set auf Augenhöhe blieben und erst in den Spielen 19 und 20 eine Entscheidung zu Gunsten des Titelverteidigers fallen sollte. Trotz der Niederlage machte mit diesem Auftritt die Herrenschaft nachdrücklich auf sich aufmerksam.

20. Oktober 2012: 2. Offene Sächsische Ranglistenturnier

Bester regionaler Dartsport wurde beim 2. Sächsischen Ranglistenturnier des SDV im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig geboten, wobei über 30 Bestleistungen notiert wurden. Mit Laszlo Köszegi vermochte sich ein Dartsportler des gastgebenden 1. DSC Leipzig bis in das Finale zu spielen, wo er allerdings René Pohl von den Dart Teufel Dresden mit 1-5 unterlegen war. Zuvor hatte sich Laszlo in einem spannenden Halbfinale gegenJürgen Kleinschmidt durchgesetzt, der zusammen mit seinem Vereinskameraden Alexander Kreis den 3. Platz belegte.

Das Zusatzturnier machten dann im Finale mit Silvio Gimmler und Marius Matzeck zwei DSCler unter sich aus, wobei Silvio nach einem 16-Darts Shortleg im darauffolgenden Leg noch ein 125iger High Finish spielte, welches er nur auf Bull erzielte.

Ein Bericht, die Platzierungen und die Gesamtwertung können auf der Homepage des Sächsischen Dartverbandes nachgelesen werden.

13. Oktober 2012: 8. Offene Leipziger-Bezirksranglistenturnier 2012

Das gut besuchte 8. Offene Leipziger-Ranglistenturnier (22 Teilnehmer) wurde zum Stelldichein vieler Dartsportler die zur regionalen Spitze zählen. Unter anderem meldeten neben dem Sächsischen Einzelmeister René Pohl (Dart Teufel Dresden), auch der Leipziger Bezirksmeister Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) und der Sächsische Vizedoppelmeister Patrick Steinbach (Dart Teufel Dresden) für das Turnier. Entsprechend hochwertig ging es dann auch im Turnier zu, wo insgesamt 25 Bestleistungen fallen sollten.

Im Finale setzte sich dann René Pohl gegen Alexander Kreis mit 3-0 durch. Den 3. Platz belegte Marius Matzeck, der damit auch bester DSCler wurde.

Die Gesamtwertung führen mit Gerald Pelchen und den Gebrüdern Matzeck weiterhin drei Dartsportler des 1. DSC Leipzig an.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen, die neue Gesamtwertung und ein Turnierbericht findet ihr auf der Homepage des L-BFA Darts.

 

v.l.n.r. Alexander Kreis (2. Platz), René Pohl (1. Platz), Marius Matzeck (3. Platz)

09. Oktober 2012: 1. DSC Leipzig
Mit dem heutigen Tag sind die Kinder der AG Dartsport in Stahmeln Mitglied beim 1. DSC Leipzig geworden. Obwohl die AG nicht mehr vom Freistaat Sachsen unterstützt wird, wollten Kinder und Eltern weiterhin die Arbeitsgemeinschaft erhalten. Da der 1. DSC Leipzig die Sicherstellung der AG gewährleisten kann und den Kindern eine sportliche Perspektive bietet, lag der Weg in den Verein nahe. Der 1. DSC Leipzig freut sich über den Zuwachs im Bereich der Juniorinnen und Junioren und möchte hiermit die Mädchen und Jungen auch auf seiner Homepage ganz herzlich im Verein begrüßen.

06. September 2012: 2. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Die Mannschaft Rot des SV Rot Weiss Muldenstein hat um Verlegung des Spiels gebeten. Der neue Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

29. September 2012: 1. Spieltag Bezirksliga Leipzig

In ihrem besten Ligaspiel seit vier Jahren, gewannen die Männer des 1. DSC Leipzig gegen die Junioren ihres Vereins verdient mit 15-5. Damit setzte sich die Herrenmannschaft an die Spitze der Tabelle und wartet nun den nächsten Spieltag ab, wo sie spielfrei ist und sich die Konkurrenz zeigen muss. Die Junioren, bei denen mit Alexander Heine auch ein neuer Junior zum Einsatz kam, darf sich dann am 06.10.2012 mit dem Team Rot aus Muldenstein messen.

22. September 2012: 1. Sächsische Ranglisteturnier 2012/13

Nach dem Gewinn der Sächsischen Rangliste 2011/2012 eröffnete René Pohl (Dart Teufel Dresden) auch die neue Saison mit einem Turniererfolg. Im Finale setzte er sich mit 5-2 gegen seinen Vereinskameraden Thomas Walther durch. Den 3. Platz Platz belegten Patrick Steinbach (ebenfalls Dart Teufel Dresden) und Marius Matzeck (1. DSC Leipzig), der im Halbfinale dem späteren Gewinner mit 4-1 unterlegen war. Mit Tim Matzeck und Gerald Pelchen belegten zwei weitere DSCler einen 5. Patz.

Das beste Spiel des Tages lieferten sich bereits im Viertelfinale René Pohl und Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein), dass obwohl der Muldensteiner ganz stark unterwegs war, der Dresdner für sich entscheiden konnte.

Ein Bericht und die Ergebnisse könne auf der Homepage des Sächsichen Dartverbandes nachgelesen werden.

19. September 2012: Danke für die Spende

Der 1. DSC leipzig bedankt sich ganz herzlich bei Frau Angelika Wittor und der Apotheke am Stadtpark in Wurzen für die Spende von acht neuen Baords.

Diese Spende ermöglicht dem Verein auch weiterhin eine hochwertige Sicherstellung des Trainings- und Wettkampfbetriebes.

 

15. September 2012: Spreecup Berlin - DDV-Ranglistenturnier

Fünf DSCler hatten sich auf den Weg nach Berlin gemacht, um am Spreecup, einem DDV-Ranglistenturnier teilzunehmen. Wie immer gab es viele gute Spiele zu sehen, Kontakt zu den besten Dartspielern Deutschlands und gute Stimmung, die bei der Leipziger Abordnung sogar noch einmal stieg, als ihr Vereinskamerad Rainer unverhofft das Turnier besuchte und den Leipziger Startern den Rücken stärkte . Die kleine Abordnung des 1. DSC Leipzig mühte sich dann auch in mitten des hochklassigen Starterfeldes um eigene Spielerfolge. Tatsächlich gelang es Tim Matzeck, René Lützkendorf und Gerald Pelchen jeweils ein Spiel zu gewinnen. Dabei war sogar noch mehr drin, denn weitere Erfolge wurden meistens durch die fehlende Perfektion bei den Finish- und Checkversuchen vereitelt. Ronny Ebert wehrte sich ebenfalls nach Kräften, doch er hatte zwei ganz starke Spieler zugelost bekommen, so dass ihm leider kein Spielerfolg gelang. Marius Matzeck gelang es sogar zwei Spiele zu gewinnen, bevor er dann im Jungendturnier diese Bilanz wiederholte. Tim Matzeck gelang bei den Junioren auch wieder ein Spielgewinn.

Das Turnier war wieder ein schönes Erlebnis und gern werden wir auch im nächsten Jahr wieder an diesem wichtigen Sportevent teilnehmen.

 

Wie in diesem Bildausschnitt gab es in der gesamten Sporthalle reichlich Trubel.

 

Ronny nach seinem Interview für Skysport.

08. September 2012: Leipziger-Bezirksmeisterschaft Einzel 2012

Der neue Titelträger und Leipziger-Bezirkseinzelmeister heißt Alexander Kreis. Der Muldensteiner dominierte die diesjährige Meisterschaft und ließ nie einen Zweifel an seinen Ambitionen aufkommen, diesmal den Titel zu gewinnen. Im Finale gewann er gegen Silvio Gimmler vom 1. DSC Leipzig mit 5-2. Ronny Ebert rundete das gute Abschneiden der DSCler mit einem 3. Platz ab.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen und ein Bericht stehen auf der Homepage des L-BFA online.

 

Die drei Erstplatzierten der Leipziger Bezirksmeisterschaft 2012 im Einzel

v.l.n.r. 3. Platz: Ronny Ebert; Bezirksmeister Alexander Kreis; 2. Platz: Silvio Gimmler

05. September 2012: SDV-Turniere 2012/13

Der Sächsische Dartverband hat seine Turniere für die Saison 2012/13 terminiert und vergeben. Demnach beginnt die Wettkampfsaison des SDV am 22.09.2012 in Muldenstein mit dem 1. Sächsischen Ranglistenturnier.

Der 1. DSC Leipzig erhielt zwei Turniere der Ranglistenserie zur Ausrichtung:

2. S-RLT am 20.10,2012

7. S-RLT am 27.04.2013

Zudem richtet der 1. DSC Leipzig mit den Sächsischen Einzel- und Doppelmeisterschaften am 08.06.2013 den Saisonhöhepunkt des Landesverbandes aus.

 01. - 02. September 2012: DDV Challenge-Cup

Drei Juniorenspieler des 1. DSC Leipzig (Julian Walker, Tim und Marius Matzeck) gehörten beim Challenge-Cup des DDV zur Juniorenauswahl des Sächsischen Dartverbandes. Hinzu kam mit Kevin Steinbach noch Junior von den Green Bulls Dresden.

Ziel der Auswahl war es, dass Ergebnis vom Challenge Cup 2011 zu verbessern, was dann auch in einem sehr niveauvollen Turnier gelingen sollte, obwohl alle SDVler in schwere Gruppen gelost wurden. Kevin, Julian und Tim gewannen in ihren Gruppen jeweils ein Spiel. Marius zog mit vier gewonnenen Matches in die zweite Runde, wo er sich allerdings nicht mehr weiter qualifizieren konnte.

Ein kleiner Bericht zu dem Turnier wird in Kürze auf der Homepage des SDV zu lesen sein.

 

 

Die erfolgreichen Juniorinnen undJjunioren.

25. August 2012: Bezirkspokal des L-BFA 2012

Bei spätsommerlichen Wetter wurde im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig der Bezirkspokal des L-BFA ausgetragen. Mit tollen Leistungen entwickelte sich das Turnier zu einem Zweikampf der zwei besten Teams aus Muldenstein und Leipzig. Das Team Rot vom SV Rot -Weiss Muldenstein konnte sich im entscheidenden Aufeinandertreffen mit 4-1 durchsetzen und gewann somit den Bezirkspokal, der nun für ein Jahr an die Mulde wechselt. Den 2. und 3. Platz belegten die Teams No Lama und 5. Kolonne vom 1. DSC Leipzig.

Auf der Homepage des L-BFA können die Platzierungen, ein Bericht und die Bestleistungen nachgelesen werden.

 

Die bestplatzierten Mannschaften.

Vorn v.l.n.r. Marius Matzeck; Alexander Kreis; Nico Demmig

Hinten v.l.n.r. Laszlo Köszegi, Norman Kiebler, Tino Leistner, Jürhen Kleinschmidt, Silvio Gimmler

18. August 2012: 2. Regioturnier der Leipziger Rangliste

Das 2. Regioturnier, ausgetragen vom 1. DSC Leipzig, wurde bei regen Beteiligung von Marius Matzeck gewonnen. Er setzte sich im Finale gegen den Müncher Gast Andy Dickgerdes mit 3-0 und 3-1 durch. Den 3. Platz belegte Gerald Pelchen. Im Verlauf des Turniers waren trotz der sommerlichen Temperaturen zahlreiche Bestleistungen zu bestaunen.

Die Gesamtwertung wird nun von den Matzeck-Brüdern und Gerald Pelchen angeführt.

Mehr Information, die Ergebnisse, die Gesamtwertung, die Bestleistungen sowie die Qualifikationspunkte und ein kurzer Bericht können auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden.

 

 

13. August 2012: Leipziger Stadtmeisterschaften 2012 Einzel

Mario Juhnke ist der Leipziger Stadtmeister 2012. Im Finale setzte er sich mit 5-4 gegen Marius Matzeck durch. Das Spiel um Platz drei entschied Gerald Pelchen mit 4-2 für sich. Im Verlauf des Turniers kam es zu vielen spannenden Spielen und Bestleistungen.

Ein Bericht, sowie die Ergebnisse und die Bestleistungen können auf der Homepage des L-SFA eingesehen werden. 

04. August 2012: 7. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier 2012

Das 7. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier konnte Alexander Kreis im Finale gegen Tino Leistner mit 5-1 für sich entscheiden. Den 3. Platz belegte Simeon Kostow (alle SV Rot-Weiss Muldenstein), womit die gastgebenden Muldensteiner alle Podestplätze erobern konnten. Bester DSCler wurde Marius Matzeck auf dem 4. Platz. Ebenfalls eine gute Platzierung erreichte René Lützkendorf, der ein sehr ansprechendes Turnier spielte und der den 5. Platz belegte.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Tim Matzeck vor Gerald Pelchen, während sich Alexander Kreis und Marius Matzeck weiter an das Spitzenduo heranschoben.

Ein Bericht, die Ergebnisse, die Gesamtwertung und die Qualipunkte für die Meisterschaften können auf der Homepage des Leipziger Bezirksfachausschuss eingesehen werden.

 

Die Gewinner des 7- L-RLT in Muldenstein v.l.n.r. Tino Leistner, Alexander Kreis und Simeon Kostow.

21. Juli 2012: Endrunde Landesliga Sachsen 2012

Neuer und alter Landesmeister wurden die Dart-Teufel Dresden. Sie setzten sich vor dem Leipziger Bezirksmeister vom SV Rot-Weiss Muldenstein durch, da sie das direkte Duell mit den Muldensteinern für sich entscheiden konnten. Den 3. Platz belegten die nachgerückten Junioren des 1. DSC Leipzig, die das Spiel gegen die Männermannschaft des 1. DSC Leipig gewinnen konnten.

Das Turnier fand bei bester Stimmung und schönem Wetter in einer lockeren Atmosphäre statt, wo man einfach noch mehr Lust auf Darts bekommt. Somit steht nun ab dem Herbst wieder die Bezirksmeisterschaft auf dem Spielplan, wo sich erneut zwei Mannschaften für die Endrunde des SDV qualifizieren können. Der 1. DSC Leipzig gratuliert den Dresdnern zur erfolgreiche Titelverteidigung und den Muldensteinern zum 2. Platz.

 

Gruppenfoto der Mannschaften unmittelbar nach der Eröffnung der Endrunde.

20. Juli 2012: Vorbereitung Landesligaendrunde 2012
Der Sächsische Dartverband hat bekanntgegeben, dass der DC Die Lautlosen  seine Teilnahme an der Endrunde der Landesliga abgesagt hat. Dadurch wurde der nun freie Statplatz an das drittpatzierten Team aus der Bezirksliga Leipzig vergeben, womit die Junioren des 1. DSC Leipzig nachrücken. Der gastgebende 1. DSC Leipzig startet somit am Samstag mit zwei Mannschaften, wobei sich aber dadurch an seiner Außenseiterrolle nichts ändern dürfte.

14. Juli 2012: Junioren-Bezirksmeisterschaften 2012
Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Junioren avancierte Marius Matzeck zum erfolgreichsten Teilnehmer. Er gewann die Wettkämpfe in der D- und B-Jugend und konnte auch den Handicap-Wettbewerb für sich entscheiden. Tim Matzeck gewann den Meistertitel in der C-Jugend. Anastasio Tröger , von der Dart AG der Grundschule Stahmeln, konnte den Meistertitel in der E-Jugend gewinnen. Weitere gute Platzierungen durch DSCler wurden von Timy Schwarze in der D-Jugend mit einem 3. Platz erreicht und von Marc Jeide, der den 3. Platz in der B-Jugend belegte. Zusammen mit Anastasia Tröger belegte Marc auch im Handicap-Wettbewerb den 3. Platz. Dort überraschte aber vor allem Aliyah Stolze, die bis ins Finale vordrang und damit den 2. Platz belegte.

07. Juli 2012: 6. Offene Bezirksranglistenturnier 2012

Erstmals wurde ein Ranglistenturnier im Gruppenmodus ausgetragen, was allen Startern ausreichend Spielzeit ermöglichte. Entsprechend der diesjährigen Tradition, dass niemand zwei Turniere gewinnt,  gab es auch diesmal einen neuen Sieger. Ronny Ebert gewann alle seine Gruppenspiele, siegte im Halbfinale mit 4-3 gegen  Norman Kiebler und bezwang im Finale Tim Matzeck mit 5-0. Der Nachwuchssportler hatte zuvor Gerald Pelchen mit 4-1 besiegt. Im Spiel um den 3. Platz gewann dann Gerald mit 4-1 gegen Norman.

In der Gesamtwertung konnte nun Tim Matzeck die Führung übernehmen, gefolgt von Gerald Pelchen, während der bisher führende Alexander Kreis seine Punkte nicht verteidigen konnte und auf den 3. Platz abrutschte.

 

v.l.n.r. 3. Platz Gerald Pelchen; 1. Platz Ronny Ebert; 2. Platz Tim Matzeck

30. Juno 2012: 5. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier 2012

Das 5. Offene Bezirksranglistenturnier war kurzfristig vom Plagwitzer Dartclub in das Vereinsheim des 1. DSC Leipzig verlegt worden. Bei brütender Hitze zeigte sich besonders Tino Schmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) in guter Form. Er gewann das Finale gegen Marius Matzeck mit 3-2. Marius hatte zuvor im Spiel um den Finaleinzug Gerald Pelchen (beide 1. DSC Leipzig)  mit selbigen Resultat bezwungen. Durch diese Ergebnisse rückte die Spitze der Gesamtwertung noch einmal weiter zusammen, was in den folgenden Turnieren auf spannende Auseinandersetzungen hoffen lässt.

Ein Bericht, die Bestleistungen, die neue Gesamtwertung und die Qualipunkte können auf der Homepage des L-BFA Darts nachgelesen werden.

 

v.l.n.r. 2. Platz Marius Matzek; 1. Platz Tino Schmidt; 3. Platz Gerald Pelchen

23. Juno 2012: 1. Regio-Turnier der Leipziger Bezirksrangliste 2012

Das 1. Regioturnier des Jahres, welches der 1. DSC Leipzig in heimischer Spielstätte austrug, wurde von Gerald Pelchen (1. DSC Leipzig) gewonnen. Im Finale setzte er sich mit 5-1 gegen Marco Franke (Stadtliga Leipzig) durch, der dennoch ein tolles Turnier spielte und einen steilen Formanstieg verzeichnen konnte. Den 3. und 4. Platz belegten mit Norman Kiebler und Silvio Gimmler ebenfalls zwei DSCler.

Ein Bericht zum Turnier kann auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss nachgelesen werden. Dort befinden sich dann auch die Ergebnisse, Bestleistungen und die neue Gesamtwertung der Rangliste.

 

Die Sieger des Regioturniers v.l.n.r. Norman Kiebler, Gerald Pelchen, Marco Franke

09. Juno 2012: Sächsische Doppel- und Einzelmeisterschaft 2012

Die Sächsische Doppel- und Einzelmeisterschaft wurden in Muldenstein als Doppelevent ausgetragen, zu dem auch zahlreiche DSCler anreisten.

Neue Sächsische Doppelmeister wurden Ronny Volkenant und Daniel Walther vom DC Die Lautlosen. Im Finale setzten sie sich deutlich gegen Titelverteidiger René Pohl und seinem Partner Patrick Steinbach (beide Dart-Teufel-Dresden) durch. Diese hatten zuvor Jürgen Kleinschmidt und Tino Leistner (beide SV Rot-Weiss Muldenstein) auf den 3. Platz verwiesen. Das beste DSC-Doppel war zuvor trotz zahlreicher Checkdarts in allen Legs an den Dresdner gescheitert und belegte am Ende den 5. Platz.

In der Einzelmeisterschaft dominierte dann Titelverteidiger René Pohl, der sich im Finale gegen Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) durchsetzte. Den 3. Platz belegte nach einer tollen Turnierleistung mit Laszlo Köszegi ein DSCler, der sich immer mehr zu steigern wusste. Der gute Auftritt der DSCler wurde durch weitere gute Platzierungen von Silvio Gimmler (5. Platz), Marius Matzeck und Patrick (9. Platz) ergänzt.

Ein Bericht zur Meisterschaft kann auf der Homepage des SDV nachgelesen werden.

Im Bereich ''Videomitschnitte'' kann auf unserer Homepage ein kleiner Zusammenschnitt wichtiger Entscheidungen angesehen werden.

 

Das Siegerfoto der Sächsischen Doppel- und Einzelmeisterschaft 2012:

Hinten v.l.n.r. Jürgen Kleinschmidt, Patrick Steinbach, René Pohl und Daniel Walther

Mitte v.l.n.r. Laszlo Köszegi, Alexander Kreis, Ronny Volkenant

Vorn: Tino Leistner

03. Juno 2012: Leipziger Stadtmeisterschaften - Doppelmeisterschaften

Laszlo Köszegi und Gerald Pelchen sind im Doppelwettbewerb die Leipziger Stadtmeister 2012. Ohne Niederlage setzten sie sich im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig vor Rüdiger Brandt und dem Doppel Norman Kiebler und Jürgen Stolze (alle 1. DSCLeipzig) durch. Laszlo Köszegi warf dabei eine 171 und war neben Mario Juhnke (Stadtliga Leipzig) der beste Spieler des Turniers. 

 

Die Siegerehrung v.l.n.r.: Norman Kiebler, Jürgen Stolze, Rüdiger Brandt, Laszlo Köszegi, Gerald Pelchen

Im Anschluss an die Meisterschaft wurde noch ein Kurzturnier gespielt, welches Marius Matzeck vor Laszlo Köszegi und Mario Juhnke für sich entscheiden konnte.

19. Mai 2012: 4. Offene Leipziger-Bezirksranglistenturnier

Das 4. Offene Leipziger-Bezirksranglistenturnier 2012 wurde von Jürgen Kleinschmidt vom SV Rot-Weiss Muldenstein gewonnen. Den 2. Platz belegte sein Clubkamerad Tino Schmidt. Für den gastgebenden 1. DSC Leipzig erreichte Gerald Pelchen mit dem 3. Platz die beste Platzierung. In der Gesamtwertung führt weiterhin Alexander Kreis (SV Rot Weiss Muldenstein) vor dem Leipziger Tim Matzeck.

Die Ergebnisse, die Bestleistungen, ein Bericht und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

Die drei Erstplatzierten von Links nach rechts: Tino Schmidt, Jürgen Kleinschmidt, Gerald Pelchen.

05. Mai 2012: 4. Lange Nacht des Sports in Leipzig
Wie schon im Vorjahr nahm der 1. DSC Leipzig auch 2012 an der Langen Nacht des Leipziger Sports teil. Auf dem Augustusplatz, unmittelbar vor der Leipziger Oper, bot der Verein allen Besuchern die Möglichkeit selber einmal Darts auf die Boards zu werfen und die eigene Zielsicherheit zu prüfen. Obwohl sich das Wetter über viele Stunden von seiner regnerischen Seite zeigte, fanden sich zahlreiche Besucher an der Boardanlage ein. Besonders Kinder und Jugendliche nutzen die Chance sich einmal ans Oche zu stellen. Doch auch die ältere Generation lies es sich nicht nehmen einige Darts zu werfen. So war die älteste Teilnehmerin bereits 83 alt, während der jüngste Teilnehmer gerade einmal 5 Jahre zählte. Am Ende hatte es allen Spaß gemacht und der 1. DSC Leipzig hatte vielen Besuchern den Dartsport etwas näher gebracht.

05. Mai 2012: 8. Sächsische Rangslistenturnier 2011/12

Das Abschlussturnier der Sächsischen Rangliste 2011/12 wurde in einem hochklassigen Finale von René Pohl (Dart Teufel Dresden) gewonnen. Ihm gelang damit das Kunststück alle acht Ranglistenturniere der Saison für sich zu entscheiden. Nachdem er zuvor gegen Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) im Turnierverlauf eine Niederlage hatte einstecken müssen, drehte er im Finale den Spieß um und setzte sich gegen den Muldensteiner mit 5-2 und 5-3 durch. Den 3. Platz belegte Tino Leistener (SV Rot-Weiss Muldenstein). Beste Dame wurde Peggy Thümmler (Dart Teufel Dresden). Vom 1. DSC Leipzig weilte diesmal nur eine kleine Delegation in Dresden, da zeitgleich in Leipzig die Lange Nacht des Sports stattfand. Von dieser spielte sich Norman Kiebler bis auf den 7. Platz.

In der Gesamtwertung gewann mit großem Abstand René Pohl vor Alexander Kreis und Tino Leistner. Tim Matzeck und Marius Matzeck belegten in dieser Wertung die Plätze 4 und 5, womit Tim zugleich der beste Nachwuchssportler wurde. Die Rangliste der Jugend konnte Tim ebenfalls vor seinem Bruder Marius für sich entscheiden, der in Dresden verletzungsbedingt fehlte.

29. April 2012: Kings Cup 2012

Wie bereits im Jahr 2011 schickte der Sächsische Dartverband eine Landesjuniorenauswahl zum Kings Cup des Deutschen Dartverbandes nach Naumburg an der Saale. Neben Kevin Steinbach von den Green Bulls Dresden waren mit Julian Walker, sowie den Brüdern Tim und Marius Matzeck drei DSCler im die Auswahlmannschaft des SDV berufen worden. Nach einem Warm up am Freitag Abend ging es dann am Samstag mit den Einzelwettbewerben los. Leider mussten dort alle vier Verterter des Sächsischen Dartverbandes schon in der ersten Runde passen. Im Doppelwettbewerb lief es minimal besser, wo zumindest Tim und Marius ein Spiel für sich entscheiden konnten. Erst im Viererteamwettbewerb, wo das Team mit der 1. Mannschaft des Bremer Dartverbandes einen sehr starken Kontrahenten zugelost bekommen hatte, konnten dann die Jungs aus Sachsen überzeugen. Mit viel Kampfgeist gelang es die favorisierten Bremer mit 9-7 zu bezwingen. Eine Runde später kam dann aber beim Aufeinandertreffen mit der besten Mannschaft des Turniers und dem letztlich erfolgreichen Titelverteidiger aus NRW das Aus in diesem Wettbewerb. Mit dem überraschenden Erfolg gegen die Bremer hat aber die Mannschat gezeigt, welches Potential in ihr steckt.

Ein etwas genauerer Bericht wird demnächst auf der Homepage des SDV zu lesen sein und unter Videomitschnitte können Szenen aus den Finalspielen angesehen werden.

 

Im Rahmen der Siegerehrung berief der Deutsche Dartverband die Junioren-Nationalmannschaft.

14. April 2012: 7. Sächsische Ranglistenturnier 2011/12

Tollen Dartsport bei bester Stimmung und schönstem Frühlingswetter gab es beim 7. Sächsischen Ranglistenturnier des SDV in Leipzig. Mit 34 Teilnehmern gab es dazu eine neue Rekordbeteiligung für die Turnierserie seitdem sie im Januar 2007 ins Leben gerufen wurde. Neben den Stammspielern aus Muldenstein, Dresden, Wilkau-Haßlau und Leipzig, hatten auch viele neue Interessenten den Weg ins Vereinsheim des 1. DSC Leipzig gefunden, die eine echte Bereicherung für das Turnier werden sollten. Zudem gab es mit sechs Junioren auch bei den Nachwuchssportlern einen Melderekord, womit der Sächsische Dartverand und der 1. DSC Leipzig auch die Eröffnung des Landes-Juniorenstützpunktes begingen. Mit dessen Gründung und Aufbau hatte der SDV bereits vor einem Monat den Leipziger Verein beauftragt.

Das Turnier gewann René Pohl von den Dart-Teufel-Dresden, der sich auch dazu bekannte, in dieser Saison alle Ranglistenturniere gewinnen zu wollen. Auch für den gastgebenden DSC Leipzig verlief aus sportlicher Sicht das Turnier sehr positiv, denn erstmals gelang es dem Verein zwei seiner Sportler auf dem Podium zu platzieren. Marius Matzeck unterlag erst im Spiel um den Einzug ins Finale René Pohl, setzte sich aber anschließend gegen seinen Vereinskameraden Norman Kiebler durch, der damit den 3. Platz belegte und den größten Erfolg seiner bisherigen Laufbahn feiern durfte. Im Finale gewann dann René Pohl mit 5-0 gegen Marius, wobei ihm trotz seines guten Averages der Junior vom 1. DSC Leipzig fast immer im Nacken saß und sogar mehrere Checkdarts ungenutzt liegen lies. Für den jungen DSclers trotz der Finalniederlage ein sehr gutes Resultat und eine tolle Vorbereitung für den in zwei Wochen anstehenden Kings-Cup. In der Gesamtwerung führt weiterhin Rene´Pohl unangefochten.

Das Junioren-Turnier gewann Tim Matzeck vor seinem Bruder Marius und Kevin Steinbach (Green Bulls Dresden). Die Führung in der Gesamtwertung der Junioren übernahm Marius Matzeck.

 

Die Sieger des Turniers.

Oben v.l.n.r. Tim Matzeck (1. Platz Junoren) ; René Pohl (1. Platz) , Norman Kiebler (3. Platz)

Vorn v.l.n.r. Marius Matzeck (2. Platz), Petra Dyndys (beste Dame)

09. April 2012: SDV-Ranglistenturnier am 14.04.2012
Am Samstag, den 14.04.2012 findet im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig das 7. Offene Ranglistenturnier des Sächsischen Dartverbandes statt. Der gastgebende 1. DSC Leipzig erwartet zu diesem interessanten Turnier unter anderem Gäste aus Muldenstein, Dresden, Schmiedeberg und vielen anderen Orten der Region. Unter anderem wird es auch ein Jugendturnier für die Nachwuchsspieler geben.

31. März 2012: Leipziger-Bezirksdoppelmeisterschaft 2012

Die Leipziger Bezirks-Doppelmeisterschaft wurde nach 2011 erneut von Alexander Kreis und Dirk Engelmann vom SV Rot-Weiss Muldenstein gewonnen. Auf den 2. Platz kam mit Andreas Schmidt und Steffen Reinsdorf ein weiteres Team vom SV Rot-Weiss Muldenstein ein.  Den 3. Platz belegte mit Jürgen Kleinschmidt und Marcel Tiegel ein gemischtes Team vom SV Rot-Weiss Muldenstein und dem 1. DSC Leipzig. Das beste DSC-Doppel (Laszlo Köszegi und René Lützkendorf) erreichte den 4. Platz.

Die Ergebnisse und ein Kurzbericht können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

 

Die drei erstplatzierten Doppel:

oben v.l.n.r. Andreas Schmidt, Steffen Reinsdorf, Marcel Tiegel, Jürgen Kleinschmidt

vorn v.l.n.r. Alexander Kreis Dirk Engelmann

31. März 2012: DDV-Donnersberg-Cup

Mit Tim und Marius Matzeck starteten beim Jugendturnier des DDV in Rockenhausen auch zwei DSCler. Tim fand sogleich in das Tunier und konnte sein erstes Spiel gewinnen. Dabei gab er gegen einen starken Gegner eine 2-0 Führung erst einmal aus der Hand, konnte sich aber im entscheidenden Leg durchsetzen. Auch sein zweites Spiel gestaltete Tim erfolgreich (3-0). Dann aber folgten eine deutliche Niederlage und ein knappes Spiel, welches verloren ging, womit er auf Platz 17 einkam. Marius griff erst nach einem Freilos in das Geschehen ein, musste aber trotz einer 1-0 Führung am Ende das Spiel abgeben. Nach einem Sieg folgte dann eine weitere Niederlage. Das gutklassige Turnier gewann am Ende Robin Klein.

24. März 2012: 6. Sächsische Ranglistenturnier 2011/12

Das 6. Sächsische Ranglistenturnier wurde von René Pohl (Dart-Teufel-Dresden) gewonnen. im Finale setzte er sich gegen Alexander Kreis vom SV Rot-Weiss Muldenstein durch. Den 3. Platz belegte Andreas Schnellhardt. Erfolgreichster DSCler wurde Norman Kiebler, der den 5. Platz belegte. Weitere gute Platzierungen erreichten Tim Matzeck und Gerald Pelchen mit einem 7. bzw. 9. Platz. Tim Matzeck wurde zudem als bester Jugendlicher des Turniers ausgezeichnet.

In der Gesamtwertung führt weiterhin unangefochten René Pohl. Tim und Marius Matzeck sind dort mit einem 6. und 8. Platz die bestplatzierten Leipziger.

Ein Bericht vom Turnier kann auf der Homepage des Sächsischen Dartverband eingesehen werden.

17. März 2012: Leipziger Junioren-Stadtmeisterschaften

In vier Altersklassen und dem traditionellen Handicap-Wettbewerb wurden im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig die Junioren-Stadtmeister ermittelt. Angetreten waren vor allem die Teilnehmer der Dart AG's von der Grundschule Stahmeln, der 68. Mittelschule und die Nachwuchssportler des 1. DSC Leipzig. Dazu gesellte sich mit Marie Wagler noch eine ehemalige Sportlerin aus einer Dart-AG. Wie immer ging es mit guter Laune, viel Ehrgeiz und Spaß zur Sache. Dabei gelang es Marius Matzeck, der in mehreren Alterklassen startete, in drei Alterklassen und dem Handicap-Wettbewerb den Titel zu gewinnen. In der E-Jugend gewann Anastasia Tröger vor Angelina Berg und Niklas Ludwig von der Grundschule Stahmeln. Den größten Erfolg für die 68. Mittelschule sicherte Lucas Neumann mit einem 3. Platz in der C-Jugend. Mehr zu diesem Wettbewerb kann auf der Homepage des Leipziger-Stadtfachausschuss nachgelesen werden.

 

Siegerehrung in der D- und E-Jugend.

14. März 2012: Deutsche Sportausweis - Vereinsausweis

Die MItglieder des 1. DSC Leipzig erhalten mit dem Deutchen Sportausweis einen Vereinsausweis. Neben Vorteilen bei den Partner der DSA-Gmbh verbesseren sich damit die Verwaltungsmöglichkeiten im Verein. Der Leipziger-Bezirksfachausschuss plant zudem ab der kommenden Spielzeit diese Ausweise als Spielpässe zu nutzen.

 

10. März 2012: 6. Spieltag Bezirksliga Leipzig

In einem spannenden Spiel unterlagen die Junioren des 1. DSC Leipzig dem bereits feststehenden Bezirksmeister vom SV Rot-Weiss Muldenstein denkbar knapp mit 11-9. Obwohl die Junioren nach der Spielabsage der Stadtliga das Auswärtsspiel unbedingt gewinnen mussten und somit unter erheblichen Druck standen, spielten sie frech auf und setzten die bisher verlustpunktfreien Muldensteiner immer wieder unter Druck. Doch in den beiden letzten Doppelspielen gelang dann der jungen Mannschaft nicht mehr der erhoffte Befreiungsschlag. Die Gastgeber setzten all ihre Routine ein und konnten am Ende das Spiel noch zu ihren Gunsten drehen. Obwohl nach dem letzten Match erst einmal die Enttäuschung überwog, durften die Junioren mit erhobenem Haupt die Heimreise antreten, denn noch nie zuvor, hatten die Muldensteiner soviel Mühe mit einer gegnerischen Mannschaft. Auf ein Team, welches so einen zähen Kampf lieferte und sich im Laufe der Saison immer weiterentwickelt hat, darf der 1. DC Leipzig zurecht stolz sein.

Das Spiel zwischen den Auswahl der Stadtliga Leipzig und den Herren des 1. DSC Leipzig wurde von der Stadtliga mangels einsatzbereiter Spieler abgesagt, woraufhin das Spiel mit 20-0 Sets und 60-0 Legs für den 1. DSC Leipzig gewertet wurde.

Für die Endrunde der Landesliga haben sich somit neben den Muldensteiner, denen hiermit der Verein ganz herzlich zum Meistertitel gratuliert, noch die Herren des 1. DSC Leipzig qualifiziert.

 

Die Bezirksmeister vom SV Rot-Weiss Muldenstein, zusammen mit den DSC-Junioren.

hinten v.l.n.r. Jürgen Kleinschmidt, Benjamin Stolze, Johannes Kubitzki, Gerald Pelchen und Tim Matzeck

Mittelreihe v.l.n.r. Tinot Leistner, Tino Schmidt

vorn v.l.n.r. Jason Kleinschmidt, Michael Meinert, Alexander Kreis, Marius Matzeck und Nico Demmig

03. März 2012:  3. Offene Bezirksranglistenturnier 2012

Mit Marius Matzeck gewann ein weiterer DSCler ein Bezirksranglistenturnier des L-BFA. Der Nachwuchssportler, der am Tag zuvor mit seiner Mannschaft noch am gleichen mit dem Team erfolgreich war, setzte sich im Finale gegen einen gut aufgelegten Dirk Engemann (SV Rot-Weiss Mulndenstein - 4x180), mit 3-1 und 3-2 durch. Den 3. Platz belegte mit Tim Matzeck ein weiterer Nachwuchssportler des 1. DSC Leipzig. Weitere gute Platzierungen gab es durch Silvio Gimmler (4.Platz), Gerald Pelchen (5. Platz), Ronny Ebert, Norman Kiebler (jeweils Platz 7) und René Lützkendorf (Platz 9).

In der Gesamtwertung gelang es Tim Matzeck sich weiterhin dem 1. Platz zu nähern, während sich Marius Matzeck auf den 3. Platz schob. Die Einzelplatzierungen, die Gesamtwertung, die 15 Bestleistungen und ein kleiner Bericht zum Turnier können auf der Homepage des L-BFA Darts nachgelesen werden.

 

Die drei Estplatzierten des 3. Offenes L-RLT v.l.n.r. Tim Matzeck, Marius Matzeck, dahinter Dirk Engelmann.

02. März 2012: 5. Spieltag Bezirksliga Leipzig 2011/12
Die Junioren des 1. DSC Leipzig gewannen im Nachholespiel des 5. Spieltages bei der Stadtliga Leipzig mit 16-4. Dabei gelang es der Mannschaft schnell mit 6-0 in Führung zu gehen und anschließend den Vorsprung zu halten und weiter auszubauen. Besonders erwähnenswert auch, der gelungene Einstand von Johannes Kubitzki, der sein erstes Spiel überhaupt für sich entscheiden konnte. Die Mannschaft schob sich damit erstmals in dieser Saison auf den 2. Platz der Tabelle. Diesen zu verteidigen wird aber am letzten Spieltag, wo das Team beim schon feststehenden Bezirksmeister in Muldenstein antreten muss. ein hartes Stück Arbeit werden.

28. Februar 2012: Turnierverlegungen - Turniervergabe

Der Sächsische Dartverband hat das 6. Sächsische Ranglistenturnier (Spielort Schmiedeberg) vom 17.03.2012 auf den 24.03.2012 verlegt.

Der Leipziger Stadtfachausschuss hat daraufhin die Juniorenmeisterschaften der Stadt Leipzig vom 24.03.2012 auf den 17.03.2012 verlegt. Spielort wird das Vereinsheim des 1. DSC Leipzig sein.

Weiterhin hat der Stadtfachausschuss festgelegt, dass die diesjährige Stadtmeisterschaft im Doppelwettbewerb am 03.06.2012 im Vereinsheim des 1. DSCLeipzig ausgetragen wird.

Die Stadtmeisterschaft im Einzel wird am 12.08.2012 im Plagwitzer Dartclub ausgetragen.

18. Februar 2012: 5. Sächsische Ranglistenturnier 2012

Das 5. Sächsische Ranglistenturnier 2012 wurde in einem äußerst spannenden Finale von René Pohl (Dart Teufel Dresden) mit 5-4 gewonnen. Dabei zeigte Jens Franke (1. DC Dresden), der allein im Finale 3x 180 warf, eine hervorragende Leistung und führte bereits mit 4-1. Doch dann konnte Jens seine Matchdarts nicht nutzen und als der Sächsische Einzelmeister dieses Leg doch für sich entscheiden konnte, war er nicht mehr aufzuhalten. Mit ständigen High Scores setzte er zur erfolgreichen Aufholjagd an und drehte das Spiel noch zu seinen Gunsten. Den 3. Platz belegte mit Alexander Kreis ein Dartsportler des gastgebenden SV Rot-Weiss Muldenstein.

Das Turnier wurde von vielen guten Matches mit tollen Leistungen geprägt. Für den 1. DSC Leipzig spielten sich Tim Matzeck und Laszlo Köszegi bis auf den 5. Platz. Eine weitere gute Platzierungen für den Verein errreichte Karsten Liebert mit einem 7. Rang.

Das Nachwuchsturnier gewann Tim vor seinem Bruder Marius.

Bereits vor dem Turnier wurden mit Tim und Marius Matzeck, sowie Julian Walker drei Nachwuchssportler des Vereins vom Sächsischen Dartverband für den Kings Cup in die Landesauswahl der Junioren berufen.

14. Februar 2012: Sportwoche Winter 2012
Unter Federführung der Sportjugend Leipzig wurde auch in diesen Winterferien die Sportwoche organisiert, wo im Rahmen des Ferienpasses Kinder und Jugendliche die Chance haben, in die verschiedensten Sportangebote der Vereine hineinzuschnuppern. Auch der 1. DSC Leipzig bot dazu, in Zusammenarbeit mit der Sportjugend Leipzig, die Möglichkeit. Dabei wurde zwei Stunde lang den Kindern und Jugendlichen der Dartsport etwas näher gebracht und vorgestellt. Anschließend gab es noch bei bester Stimmung viele lustige Spiele.

11. Februar 2012: 5. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Die Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig unterlag in ihrem Heimspiel trotz heftiger Gegenwehr gegen das Team des SV Rot-Weiss Muldenstein. Eine anfängliche Führung konnte nicht verteidigt werden und als erst einmal die Muldensteiner mit vier Sets in Führung gingen, gelang es der Mannscaft nicht, den Rückstand noch einmal zu verkürzen. Dennoch war im Vergleich zu den zwei vorherigen Partien in diesem Spiel eine deutliche Steigerung der Mannschaft zu sehen.

Den Muldensteinern gelang mit diesem Erfolg die vorzeige Titelverteidigung, wozu der 1. DSC Leipzig den Sportfreunden vom Muldenstausee ganz herzlich gratuliert.

Am letzten Spieltag wird nun, unabhängig vom Ausgang des Nachholespiels zwischen der Stadttiga Leipzig und den DSC-Junioren, über alle weiteren Platzierungen entschieden.

 

Gemeinsames Teamfoto der Mannschaften.

oben v.l.n.r. Laszlo Köszegi, René Lützkendorf, Andreas Schmidt, Göran Frontzeck, Jürgen Kleinschmidt

unten v.l.n.r. Alexander Kreis, Marcel Tiegel

11. Februar 2012: Zusätzliche Trainingszeiten
Ab sofort öffnet das Vereinsheim des 1. DSC Leipzig auch jeden Donnerstag ab 17.00 Uhr seine Pforten. Neben der damit verbundenen Möglichkeit zusätzliche Trainingszeit in Anspruch zu nehmen, darf natürlich auch der Nachwuchs ab 17.00 Uhr trainieren und interessierte Neueinsteiger können auch gern ein Probetraining absolvieren.

10. Februar 2012: 5. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Das Auswärtsspiel der Junioren bei der Stadtliga Leipzig wird auf Wunsch der Stadtliga verschoben. Nachgeholt werden muss das Spiel noch vor dem 6. Spieltag. Das Spiel der Männer des 1. DSC Leipzig gegen das Team des SV Rot-Weiss Muldenstein findet wie geplant am Samstag statt. Der Anwurf erfolgt 14.00 Uhr.

06. Februar 2012: 2. Offene Leipziger Bezirksranglistenturnier 2012

Das 2. Leipziger Ranglistenturnier 2012 konnte von Gerald Pelchen (1. DSC Leipzig) gewonnen werden. Im Finale setzte er sich gegen seinen Vereinskameraden Willi Uelzmann mit 3-1 durch. Das gute Ergebnis für den 1. DSC Leipzig wurde von Tim Matzeck komplettiert, der den 3. Platz erreichte. Weitere gute Platzierungen erreichten Marius Matzeck (5.), Markus Gradl und Nico Demmig (7.), sowie René Lützkendorf mit einem 9. Platz.

In der Gesamtwertung sind nun drei DSCler unter den Top 5 zu finden, wobei Tim Matzeck nach dem Januarturnier erneut mehrere Punkte auf den nach wie vor führenden Alexander Kreis wettmachen konnte.

Ein Bericht vom Turnier, sowie die Einzelergebnisse und die Gesamwertung können auf der Homepage des L-BFA Darts eingesehen werden (siehe Link oben).

Ein Video vom Turnier findet ihr unter Videomitschnitte.

 

v.l.n.r. Willi Uelzmann, Gerald Pelchen, Tim Matzeck

03. Februar 2012: Nachlese German Gold Cup Bremen 2012:

Im Bereich Videomitschnitte können jetzt einige Impressionen vom German Gold Cup gesehen werden, unter anderem die entscheidende Pahse des Herren-Finales.

Hier bereits ein Bild vom bunten Treiben in der Sporthalle an der Egon-Kählert-Straße:

 

28./29. Januar 2012: German Gold Cup Bremen 2012

Mit Tim und Marius Matzeck und Gerald Pelchen nahmen in diesem Jahr drei DSCler am German Gold Cup, einem Turnier der World-Darts-Federation, in Bremen teil. Mit am Start waren mehrere WM-Teilnehmer, unter ihnen auch der aktuelle Weltmeister nach BDO-Version Christian Kist aus den Niederlanden. Neben ihm waren auch starke Schweizer (gewannen am Sonntag den Doppelwettbewerb), Russen (vor allem im Nahwuchsbereich, wo am Sonntag bei der weiblichen Jugend Valeria Shvtec gewann), aber auch Belgier am Start. So war es nicht verwunderlich, dass von Beginn an ein hochwertiges Turnier gespielt wurde, was auch auf den Jugendbereich zutraf. Selbst der Weltmeister musste in der dritten Runde passen und gelangte damit nicht unter die drei Erstplatzierten. Die Leipziger Teilnehmer hatten es da natürlich sehr schwer, versuchten aber ihre beste Leistung abzurufen. Doch sowohl für Tim Matzeck als auch für Gerald Pelchen, waren die ersten Hürden bereits zu hoch. Marius Matzeck gewann hingegen sein Auftaktmatch mit 3-1, bekam aber in der darauffolgenden Runde das Stoppzeichen gesetzt. In den anschließenden Zusatzturnieren, war dann für Matius nicht mehr als nur ein Match drin, während sich Tim bis auf den 3. Platz spielte.

Das Ende des Seniorenwettbewerbes war dann wie ein für den Gastgeber extra geschriebenes Drehbuch. Der Bremer Thomas ''Shorty'' Seyler spielte sich bis ins Finale, wo dann die Stimmung in der Sporthalle geradezu überschwenglich wurde. Angefeuert von den Zuschauern gelang es dem Lokalmatador tatsächlich das Turnie zu gewinnen. Und das obwohl sein belgischer Kontrahent das Finale mit einer 180 und einer folgenden 125 fast perfekt eröffnete.

Zuvor hatte bereits die Holländerin Aileen de Graaf das Damen-Finale gegen Irina Armstrong für sich entschieden.

Am Sonntag vergab dann Marius in Spiel gegen den Berliner Kevin Knopf alle Checkdarts und schied aus dem Turnier aus. Tim vermochte sich in der ersten Runde mit 3-1 durchsetzen. Anschließend musste er gegen Manuel Stangl anreten und unterlag dem Dritten der DDV-Rangliste mit 1-3. Manuel zog später bis ins Finale und unterlag erst dort Max Hopp mit 2-1, 0-2 und 1-2.

21. Januar 2012: 4. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Im Duell beider Vereinsmannschaften haben sich die Junioren gegen die Herrenmannschaft mit 16-4 durchgesetzt. Die Herren erwischten dabei einen der Tage, wo einfach nichts zusammenlaufen will. Da sie zudem noch ersatzgeschwächt antraten, hatten sie einen sehr schweren Stand. Im Vergleich dazu erwischte der Vereinsnachwuchs mit 7 Siegen in den ersten sieben Einzelspielen einen tollen Start und ließen sich anschließend nicht mehr die Butter vom Brot nehmen. Da zugleich in Muldenstein die Stadtliga ihr Spiel verloren hat, konnten zwar die Herren auf dem 2. Platz der Tabelle verbleiben, verpassten aber die Gelegenheit, sich von ihren Verfolgern abzusetzen. Die Junioren verbesserten sich vom 4. auf den 3. Platz.

19. Januar 2012: 4. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Die Anwurfzeit des vereinsinternen Duells zwischen der Männerschaft des 1. DSC Leipzig und seiner Junioren ist um eine Stunde auf 15.00 Uhr verlegt worden.

14. Januar 2012: 4. Offene Sächsische Ranglistenturnier 2011/12
Beim 4. Sächsischen Ranglistenturnier im Vereinsheim der Dart-Teufel-Dresden, traten drei Jugendliche und vier Männer des 1. DSC Leipzig an. Beim zugleich ausgerichteten Jugendturnier  belegte der Nachwuchs des Vereins die Plätze 2 bis 4. Das Turnier gewann René Pohl (Dart-Teufel-Dresden) der sich im Finale gegen Jens Franke (DC Dresden) durchsetzte. In der Gesamtwertung hat somit René Pohl seine Führung weiter ausbauen können. Die beste Platzierung der Leipziger erreichte Gerald Pelchen mit dem 7. Platz.

07. Januar 2012: 1. Offene Bezirksranglistenturnier 2011
Dreizehn Monate nach seinem Erfolg beim Main-Event der Leipziger Bezirksrangliste 2010 gewann Tim Matzeck (1. DSC Leipzig) wieder ein Masterturnier der Ranglistenserie. Im Finale des Turniers setzte er sich mit 1-3 und 3-2 gegen den Muldensteiner Alexander Kreis durch. Abgerundet wurde das gute Abschneiden der DSCler durch einen 3. und 5. Platz (Gerald Pelchen; Ronny Ebert).

31. Dezember 2011: Junioren-Bezirksstützpunkt
Der Leipziger-Bezirksfachausschuss Darts etabliert ab dem 01.01.2012 beim 1. DSC Leipzig seinen Junioren-Bezirksstützpunkt. Ziel der Stützpunktgründung ist ein noch breiteres Förderangebot für alle jungen Dartsporttalente des Bezirkes Leipzig. Genauere Informationen zum Angebot des Stützpunktes folgen im Januar 2012.

17. Dezember 2012: Nachholespiel 3. Spieltag Bezirksliga 2011/12
Im Nachholespiel vom 3. Spieltag der Bezirksliga unterlagen die Junioren des 1. DSC Leipzig mit 6-14 gegen Titelverteidiger SV Rot-Weiss Muldenstein. Dabei gelang es den Junioren bis in die vierte Runde der Einzelspiele das Spiel offen zu halten, mussten dann aber vor den Doppelspielen einen Rückstand von vier Sets hinnehmen. In den abschließenden Doppelspielen gelang dann keine Ergebnisverbesserung mehr. Somit führt Muldenstein weiter die Tabelle an, gefolgt von der Männermannschaft des 1. DSC Leipzig. Die Junioren verbleiben auf den vierten Platz und hoffen nun auf die Rückrunde, die im Januar 2012 beginnt.

16. Dezember 2012: Mitgliederversammlung und Vereinsmeisterschaft 2011

Wie in jedem Jahr hatte der 1. DSC Leipzig seine Mitglieder zur jährlichen Mitgliederversammlung geladen. Neben den Rechenschaftberichten des Vorstandes gab es einen kurzen Ausblick auf die kommenden Ziele des Vereins. Zudem wurde mit Matthias Matzeck ein neuer Kassenwart gewählt.

Anschließend trafen sich die Mitglieder des Vereins zur Vereinsmeisterschaft 2011 am Oche. Gespielt wurde dabeid er Modus Double in - Double out. Am Ende gewann mit Laszlo Közsegi der beste Spieler des Turniers und erhielt als Preis eine Armbanduhr. Im Final hatte sich der ungarische Sportfreund mit 2-3 und 3-1 gegen Tim Matzeck durchgesetzt. Den 3. Platz belegte Thomas Geretzky.

15. Dezember 2011: PDC-Weltmeisterschaft
Heute beginnt die PDC-Weitmeisterschaft in London (Sport1 überträgt heute ab 22.00 Uhr) und passend zu diesem Event gibt es wie im vergangenen Jahr das DSC-WM-Tippspiel. Wer Interesse hat daran teilzunehmen, kann sich unter http://www.kicktipp.de/dscwmtipp anmelden.

10. Dezember 2011: 3. Spieltag Bezirksliga Leizig 2011/12

Am 3. Spieltag der Bezirksliga gelang es der Mannschaft des 1. DSC Leipzig den 2. Tabellenplatz zu verteidigen und sich damit für die klare Niederlage in Muldenstein zu rehabilitieren. Im Spiel gegen die Auswahl der Stadtliga Leipzig ging es bis zum Ende aller Einzelspiele stets knapp zu, wobei die zwischenzeitliche Führung mehrfach wechselte. Mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung schaffte es schließlich der Gastgeber sich gegen die tapfer wehrenden Vertreter  der Stadtliga durchzusetzen.

Am kommenden Wochenende findet dann zum Jahresabschluss noch das Nachholespiel zwischen den Junioren des 1. DSC Leipzig und dem SV Rot-Weiss Muldenstein statt.

03. Dezember 2011: 10. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2011

Das Main-Event der Ranglistenturnierserie hat Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) für sich entschieden. Im Finale gewann er gegen seinen Vereinskameraden Jürgen Kleinschmidt mit 3-1 und 3-1. Den 3. Platz erreichte mit Ronny Ebert ein Dartsportler des gastgebenden 1. DSC Leipzig. Bewegte Bilder des Finales können unter ''Videomitschnitte'' angesehen werden.

In der Gesamtwertung des Jahres  zogen zum Abschluss die zwei Finalisten an dem bisher führenden Nachwuchssportler Tim Matzeck (1. DSC Leipzig) vorbei.

Bei der zum Main-Event traditionellen Wahl zum Dartsportler des Jahres 2011, vereinten mit Alexander Kreis und Gerald Pelchen (1. DSC Leipzig) zwei Sportler die gleiche Stimmanzahl für sich und wurden am Ende des Turniers vom L-BFA gesondert geehrt.

 

o.v.l.n.r. Ronny Ebert, Jürgen Kleinschmidt, Tim Matzeck

u.v.l.n.r. Gerald Pelchen, Alexander Kreis

26. November 2011: 3.Sächsische Ranglistenturnier 2011/12

Erst nach harter Arbeit gelingt René Pohl der Turniersieg beim 3. S-RLT in Schmiedeberg. Der vom gastgebenden SG Schmiedeberg kommende Egon Weiß spielte das Turneir seines Lebens, schickte den Sächsischen Einzelmeister zuerst in die Verliererrunde und zog dann selber in das Finale ein. Erst dort unterlag er dann René Pohl, der dafür aber sein ganzes Können aufbieten musste.

Vom 1. DSC Leipzig waren fünf Dartsportler nach Schmiedeberg gereist. Die beste Platzierung erreichten dabei die beiden Matzeck-Brüder, die gemeinsam den 5. Platz belegten.

19. Novembe 2011: 2. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Eine schwere Niederlage musste die Männermannschaft am 2. Spieltag der Bezirksliga Leipzig hinnehmen. Mit 2-18 verlor das Team sein Auswärtsspiel bei Titelverteidiger Rot-Weiss Muldenstein. Nur Karsten Liebert vermochte Setgewinne für das Team des 1. DSC Leipzig zu verbuchen. Am nächsten Spieltag muss nun die Mannschaft ihren 2. Platz gegen die Mannschaft der E-Dart Stadtliga verteidigen.

Zugleich verloren die Junioren des 1. DSC Leipzig ihr Heimspiel gegen die Auswahl der Stadtliga Leipzig mit 9-11. Auch in den letzten beiden Doppelspielen, in denen die Junioren zwei Siege brauchten um noch ein Unentscheiden zu erreichen, vermochten sie nicht mehr das Blatt zu wenden. Dennoch war der Auftritt der Nachwuchssportler im Vergleich zum ersten Spieltag ein Fortschritt. Ein weiterer Formanstieg wird aber auch weiterhin dringend notwendig sein, denn im Dezember ist dann der SV Rot-Weiss Muldenstein der nächste Gegner.

05. November 2011: 9. Offene Leipziger Ranglistenturnier 2011

Das 9. Leipziger Ranglistenturnier wurde mit 17 Teilnehmern im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig ausgetragen. Nach teilweise tollen Spielen konnte sich am Ende Alexander Kreis vom SV Rot-Weiss Muldenstein den Turniersieg sichern. Den zweiten Platz belegte mit Tino Leistner ein weiterer Muldensteiner. Nach über einem Jahr gelang es zudem Thomas Geretzky (1. DSC Leipzig) wieder eine Podestplatz zu erreichen und den dritten Platz zu belegen.

 

Das Photo der Sieger: v.l.n.r. Thomas Geretzky, Alexander Kreis und Tino Leistner.

30. Oktober 2011: Challenge Cup

Von Samstag bis Sonntag fand an diesem Wochenende der 17. Challenge-Cup des Deutschen Dartverbandes statt. Dazu trafen sich in Naumburg die besten Junioren und Juniorinnen der Bundesrepublik, um ihr Können zu zeigen. Mit dabei auch ein Team aus drei Nachwuchssportlern des Sächsischen Dartverbandes (Tim und Marius Matzeck vom 1. DSC Leipzig und Kevin Steinbach von den Green Bulls Dresden). Nachdem man noch im Frühjahr beim Kingscup einen deutlichen Rückstand zu den Vertretungen anderer Landesverbände zur Kenntnis nehmen musste, wollten die Vertretung des SDV diesmal besser abschneiden. Tim Matzeck musste aber dabei einen weiten Weg gehen, denn er war der Sachse, der in die Vorrunde geloste wurde und erwischte dabei eine ganz starke Gruppe. Dennoch gelang es ihm sich mit einem Sieg und einer Niederlage in die Hauptrunde zu spielen. In dieser erwischte er dann keinen guten Start musste drei Niederlagen in Folge hinnehmen und konnte erst im letzten Gruppenspiel zu seinem eigentlichen Leistungsvermögen finden und gewinnen. Kevin Steinbach, der ebenfalls in einer schwere Gruppe spielte, hat bei seinem ersten DDV-Turnier einen guten Eindruck hinterlassen, gab kein Spiel zu Null ab und konnte schließlich auch noch einen Sieg auf seinem Konto verbuchen. Marius Matzeck startete nach einer 2-0 Führung doch noch mit einer Niederlage gegen den Gruppenfavoriten in das Turnier, ließ dann zwei Siege folgen und musste im entscheidenden Spiel um die zwei Qualifikationsplätze erneut eine 2-3 Niederlage hinnehmen. Somit schied er denkbar knapp aus dem Turnier aus, hatte sich aber sehr teuer verkauft.

Während de Turniers zeigten die Juniorinnen und Junioren des DDV ihr weiter gewachsenes Leistungsvermögen, so dass sehr viele hochwertige Matches und Bestleisungen zu sehen waren.

Die Gewinner des Turniers wurden Florian Menzel aus NRW und Anna-Maria Schulze aus Niedersachsen.

22. Oktober 2011: 2. Sächsische Ranglistenturnier 2011/12

Das 2. Sächsische Ranglistenturnier wurde von René Pohl (Dart Teufel Dresden) gewonnen. Im Finale setzte er sich gegen den stark aufspielenden Alexander Kreis mit 3-2 durch. Den 3. Platz belegte Tino Leistner (beide SV Rot-Weiss Muldenstein). Mit Marius Matzeck kam ein DSCler auf den 4. Platz, dem auf dem 5. Platz sein Bruder Tim folgte. Das Turnier wurde im neuen Vereinsheim der Dart Teufel Dresden ausgetragen und der 1. DSC Leipzig wünscht den Dresdner mit diesem Objekt viel Erfolg und Spaß.

Marius Matzeck gewann auch das Jugendturnier vor Kevin Steinbach (Green Bulls Dresden) und Tim Matzeck. Gleich zur Eröffnung des Turniers wurden die Matzeck Brüder vom Sportwart des SDV in die Jugendauswahl des Landes berufen, die in einer Woche den SDV beim Challenge Cup in Naumburg vertreten soll.

Zuvor hatte die Delegiertenkonferenz des SDV getagt. Zum neuen Präsidenten des SDV wurde René Pohl gewählt, während Marcel Tiegel vom 1. DSC Leipzig zum Vizepräsident des Landesfachverbandes gewählt wurde.

15.10.2011: 1. Spieltag Bezirksliga 2011/12
Am 1. Spieltag der Bezirksliga konnte sich im vereinsinternen Duell die Herrenmannschaft des 1. DSC Leipzig gegen die Junioren mit 14-6 durchsetzen. Dreiviertel der Einzelspielrunde lagen die Mannschaften Kopf an Kopf, doch dann schafften die Herren einen vorentscheidenden Befreiungsschlag. Mit diesem Erfolg setzte sich die Mannschaft auf den 2. Platz und muss am nächsten Spieltag zum Spitzenspiel nach Muldenstein reisen, wo sie auf den Titelverteidiger und derzeitigen Tabellenführer trifft.

08. Oktober 2011: DDV-Ranglistenturnier Hamburg
Beim DDV-RLT an der Waterkant in Hamburg gingen mit Tim und Marius Matzeck zwei DSC-Junioren an den Start. Tim wurde in eine starke Gruppe gelost und belegte den 25. Platz. Marius erwischte einen guten Tag, musste sich aber am Ende der Nummer 2 der DDV-Jugendrangliste mit 1-2 geschlagen geben und kam somit auf dem Platz 13 ein.

08. Oktober 2011: 8. Offene Leipziger Ranglistenturnier

Das 8. Leipziger Ranglistenturnier des Jahres wurde von Jürgen Kleinschmidt gewonnen. Er setzte sich im Finale gegen Tino Leistner durch. Den dritten Platz belegte Dirk Engelmann vor Alexander Kreis (alle SV Rot-Weiss Muldenstein). Bester DSCler wurde Ronny Ebert auf Platz 5. Jürgen Stolze und René Lützkendorf belegten gemeinsam den 7. Platz, während Benjamin Stolze auf den 9. Platz einkam.

In der Gesamtwertung führt weiterhin Tim Matzeck, hat nun aber nur noch acht Punte Vorsprung auf Alexander Kreis.

02. Oktober 2011: Leipziger Stadtmeisterschaften Einzel

Mit Tim Matzeck ist ein DSC-Junior Einzel-Stadtmeister 2011 geworden. Im Finale stetzte er sich mit 3-1 gegen Mario Juhnke (Leipzig) durch, den er bereits im Finale der Siegerrunde mit 3-1 bezwingen konnte. Den 3. Platz belegte Gerald Pelchen, ebenfalls vom 1. DSC Leipzig.

Mehr Informationen und die Ergebnisse können eingesehen werden auf der Homepage des L-SFA.

24. September 2011: 1. Sächsische Ranglistenturnier 2011/12

Der SDV eröffnete diesmal seine Saison mit einem Ranglistenturnier im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig. Bei 17 Bestleistungen wurde guter Dartsport geboten und der Sächsische Einzelmeister René Pohl (Dart Teufel Dresden) machte mit seinem Turniersieg sogleich klar, dass auch in diesem Jahr mit ihm zu rechnen ist. Dennoch brachte vor allem der Zweitplatzierte Andreas Fritzsch aus Schmiedeberg frischen Wind in das Turnier. Während Jürgen Kleinschmidt aus Muldenstein den dritten Platz belegte, sorgte Kevin Steinbach als Junior für die größe Überrschung. Er belegte am Ende den 4. Platz. Die zwei DSC-Junioren Marius und Tim Matzeck spielten sich ebenfalls nach vorn und belegten die Plätze 5 und 9. Positiv aus Leipziger Sicht aber war vor allem auch der 5. Platz von Silvio Gimmler, der nicht nur den Sächsischen Vizemeister bezwingen konnte, sondern auch seine beste Platzierung bei einem Ranglistenturnier des SDV erreichte.

Ein ausführlicher Bericht und die Ergebnisse und Bestleistungen können auf der Homepage des SDV nachgelesen werden.

Das zugleich stattfindende Jugendturnier konnte Tim Matzeck für sich entscheiden. Siehe auch Nachwuchsabteilung.

17. September 2011: Leipziger-Bezirkseinzelmeisterschaft 2011

Leipziger-Bezirkseinzelmeister 2011 ist Jörg Kutzschbach von Wasserturm Delitzsch. Im Finale setzte er sich gegen A lexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) mit 1-3 und 3-2 durch. Den 3. Platz belegte der Delitzscher Jürgen Enax.

Aus Leipziger Sicht erreichte Tim Matzeck mit Platz 5 das beste Ergebnis. Gerald Pelchen folgte auf Platz 7, Thomas Geretzky und Marius Matzeck belegten gemeinsam den 9. Platz und Benjamin Stolze kam auf dem 13. Platz ein.

Mehr Informationen und die Platzierungen können auf der Homepage des L-BFA Darts nachgelesen werden.

11. September 2011: DDV-Spreecup Berlin

Vier DSCler waren an diesem Wochenende nach Berlin gereist um an den DDV-Wettbewerben des Spreecups teilzunehmen. Am Samstag gab es noch mit dem Warm up einen kleinen Aufgalopp für die aus ganz Deutschand angereisen Sportlerinnen und Sportler. Nur die Senioren trugen bereits an diesem Abend ihre Meisterschaften aus. Einziger Teilnehmer aus Leipziger Sicht war Gerald Pelchen, der seinen Turniereinstand gegen Colin Rice gab. Der vielfache Naionalspieler zeigte sich in diesem Match deutlich überlegen und wurde später auch Deutscher Seniorenmeister. Eine Runde später war dann für den Leipziger Schluss, doch bereits am Samstag warteten neuen Herausforderungen. Während bei den Juniorenwettbewerben Tim und Marius Matzeck einen 9. und einen 25. Platz erreichten, Thomas Geretzky im Herren-Einzel knapp an einer besseren Platzierung vorbei schrammte, spielte sich Gerald Pelchen in die Punkte, ließ aber eine noch bessere Platzierung liegen. Am Sonntag gelang es dann Tim Matzeck beim kleinen Herren-Einzel sich 20 Pukte für die DDV-Rangliste zu sichern.

Insgesamt war der Ausflug nach Berlin wieder ein Höhepunkt des Vereinslebens beim 1. DSC Leipzig. Neben vielen neuen Kontakten die geknüpft werden konnten, stand vor allem die sportliche Betätigung und der Spaß am Dartsport im Mittelpunkt. Zudem konnten sehr viele hochklassige Spiele und die Topspieler des DDV  aus nächster Nähe beobachtet werden. Die Reise zum Spreecup wird somit ganz sicher auch im nächsten Jahr eine festen Platz im Terminkalender einnehmen.

30. August 2011: SDV-Turniere 2011/2011
Der Sächsische Dartverband hat für die Saison 2011/2012 die von ihm veranstalteten Turniere vergeben. Beim 1. DSC Leipzig finden demnach am 24.09.2011 und am 14.04.2012 SDV-Ranglistenturniere statt. Weitere Informationen zu den Turnieren könne auf der Homepage des Sächsischen Dartverbandes nachgelesen werden.

27. August 2011: Bezirkspokal des L-BFA
In der Bestezung Willi Uelzmann, Tim und Marius Matzeck konnte erstmals eine Mannschaft des 1. DSC Leipzig den BFA-Pokal gewinnen. In einem engen Finale setzte sich die Mannschaft verdient mit 3-2 gegen die Vereinskameraden der Mannschaft 5. Kolonne durch. Den 3. Platz belegte mit den Broken Arrows ebenfalls ein DSC-Team.

20. August 2011: Offene Dresdner Stadtmeisterschaften 2011

Mit drei Dartsportlern war vom 1. DSC Leipzig eine kleine Delegation zu den  offenen Dresdner Stadtmeisterschaften gereist. Allerdings konnte sich das Ergebniss aus Sicht des 1. DSC Leipzig durchaus sehen lassen. Tim Matzeck zog im Einzelwettbewerb bis ins Finale der Meisterschaft, wo er dem Sächsischen Einzelmeister René Pohl (Dart-Teufel-Dresden), der zugleich der Titelverteidiger war, mit 1-8 unterlag. Im Doppelwettbewerb konnten Marius und Tim Matzeck den 3. Platz erreichen.

 

 

Die Siegerehrung für den 3. Platz des Doppelwettbewerbs bei der Dresdner Stadtmeisterschaft 2011.

06. August 2011: 7. Leipziger- und Dresdner Ranglistenturnier

Das 7. Leipziger- und Dresdner Ranglistenturnier wurde beim gastgebenden SV Rot-Weiss Muldenstein von René Pohl (Dart Teufel Dresden) gewonnen. Auf den Plätzen folgten die Muldensteiner Dirk Engelmann und Tino Leistner. Vom 1. DSC Leipzig waren vier Dartsportler angereist, die sich auf den Plätzen 5, 7 und 9 platzierten, wobei mit Marius Matzeck dem jüngsten DSCler nicht nur die beste Platzierung, sondern mit 145 auch das höchste High Finish des Tages gelang.

In der Gesamtwertung behauptete Tim Matzeck (1. DSC Leipzig) nach seinem 7. Platz die Führung, musste aber hinnehmen, dass mit Alexander Kreis sein ärgster Verfolger Punkte auf ihn gutmachen konnte.

Die Einzelergebnisse, die Bestleistungen und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

30. Juli 2011: Sächsische Landesliga-Endrunde

Als krasser Außenseiter zur Landesliga-Endrunde angereist, vermochte die Mannschaft der DSC-Junioren gegen die drei besten sächsischen Mannschaften keine Akzente zu setzen. Sie verlor alle drei Spiele deutlich und belegte somit am Ende den 4. Platz. Dennoch war auch dieses Turnier für die junge Garde des 1. DSC Leipzig eine wichtige Erfahrung.

Landesmeister wurde die Mannschaft der Eiswürmer von den Dart-Teufel Dresden, welche sich im entscheidenden Match gegen den SV Rot-Weiss Mudlenstein durchsetzen konnten, die damit den 2. Platz erreichten. Den 3. Platz sicherte sich das Team der Eiswürfel, ebenfalls von den Dart-Teufel Dresden.

21. Juli 2011: Ferienspiele
Wie es schon eine schöne Tradition beim 1. DSC Leipzig ist, kam auch in diesen Sommerferien wieder lieber Besuch ins Vereinsheim. Bei vielen verschiedenen Spielen kam der Spaß nicht zu kurz, als sich die zahlreichen Kinder im werfen der Darts probierten. Die Zeit verging wie immer wie im Fluge und bereits jetzt freuen wir uns auf den nächsten Besuch.

9. Juli 2011: 6. Leipziger- und Dresdner-Ranglistenturnier

Das 6. Leipziger- und Dresdner-Ranglistenturnier gewann René Pohl (Dart Teufel Dresden) im Finale gegen Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein). Den 3. Platz belegte Thomas Walther (Dart Teufel Dresden).
Bester DSCler wurde Silvio Gimmler mit einem 5. Platz. Marius und Tim Matzeck erreichten den 7. Platz. Tim führt damit jetzt die Gesamtwertung an.

Den Doppelwettbewerb gewannen René Pohl/Franko Polster (Dart Teufel Dresden) im Finale gegen Alexander Kreis/Tino Leistner (SV Rot-Weiss Muldenstein). Dritter wurden Ronny Volkenant und Thomas Walther (Dart Teufel Dresden). Die besten DSCler waren Silvio Gimmler und Nico Demmig. Sie belegten den 4. Platz.

25. Juni 2011: 1. Leipziger Regioturnier der Leipziger Rangliste
Nach dem 5. Leipziger Ranglistenturnier und dem Regioturnier in Delitzsch gewinnt Willi Uelzmann (1. DSC Leipzig) auch das Regioturnier beim 1. DSC Leipzig. Im Finale eines ausgeglichenen Turniers mit 15 Bestleistungen setzte er sich denkbar knapp mit 3-2 und 3-2 gegen den Muldensteiner Jürgen Kleinschmidt durch. Den 3. Platz belegte Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein). Weitere DSCler platzierten sich auf den Plätzen 4, 7 und 9. In der Gesamtwertung bleibt von unserem Verein Tim Matzeck auf Platz 2.

19. Juni 2011: 1. Delitzscher Regioturnier der Leipziger Bezirksrangliste
Erstmals wurde ein Regioturnier der Leipziger Rangliste ausgetragen, wobei auch zwei DSC-Junioren am Start waren, die einen Tag zuvor noch an den Nachwuchsmeisterschaften des L-BFA teilgenommen hatten. Der 1. DSC Leipzig stellte mit 5 Startern die stärkste Fraktion im Starterfeld. Willi Uelzmann gelang es dabei nach seinem Erfolg beim vor zwei Wochen ausgespielten Masterturnier der Rangliste auch das Regioturnier für sich zu entscheiden. In einem knappen Match setzte er sich mit 3-2 gegen Marius Matzeck (beide 1. DSC Leipzig) durch. Den 3. Platz belegte Jörg Kutzschbach von Wasserturm Delitzsch. Mehr Informationen zu dem Turnier befinden sich auf der Homepage des L-BFA. Schon am kommenden Samstag, können dann auch die Leipziger Dartsportler an einem Regioturnier teilnehmen. Auch für Neueinsteiger eine gute Chance, beim Steeldart Wettkampferfahrungen zu sammeln.

18.Juni 2011: Junioren-Bezirksmeisterschaften
Tolle Stimmung im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig anlässlich der Junioren Bezirksmeisterschaft des L-BFA Darts. Auch die DSC-Junioren nahmen natürlich daran teil und erreichten tolle Platzierungen. Neben den DSClern starteten noch Vertreter der AG Darts von der Grundschule Stahmeln und der 68. Mittelschule. Marius und Tim Matzeck (beide 1. DSC Leipzig) gelang ein doppelter Erfolg. Während Marius in den Altersklassen D und B den Titel des Bezirksmeister erringen konnte, sicherte sich Tim den Titel der C-Jugend und im Handicap-Wettbewerb. Den Meistertitel in der E-Jugend sicherte Alexander Heine von der Grundschule Stahmeln. Steve Schirmer vom 1. DSC Leipzig erreichte bei der B-Jugend den 3. Platz. Mehr Informationen zu den Ergebnissen auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss Darts.

11. Juni 2011: Sächsische Einzel- und Doppelmeisterschaft

Bei den Sächsischen Doppel- und Einzelmeisterschaften 2011 gelang René Pohl die zweifache Titelverteidigung. Die Meisterschaften hatte der Sächsische Dartverband in diesem Jahr nach Schmiedeberg vergeben und die Gastgeber hatten die Rahmenbedingungen so organisiert, dass sie einer Meisterschaft absolut würdig waren. Neben vielen Bestleistungen war vor allem auffällig, dass in den Finalspielen erst im zweiten Anlauf die Meister gefunden wurden. Bei der Doppelmeisterschaft setzten sich am Ende die Titelverteidiger René Pohl/Ronny Volkenant (Dart Teufel Dresden) gegen die Leipziger Bezirksmeister Alexander Kreis und Dirk Engelmann (SV Rot-Weiss Muldenstein) in zwei Spielen durch. Von der Delegation des 1. DSC Leipzig spielten sich Tim und Marius Matzeck bis auf den 4. Platz.

Neuer und alter Sächsischer Einzelmeister wurde René Pohl, der zwar im Turnier gegen Alexander Kreis mit 1-3 verlor, die Finaspiele aber mit 3-0 und 3-0 für sich entscheiden konnte. In diesem Wettbewerb gelangen Tim und Marius Matzeck mit dem 5. und 9. Platz die besten Ergebnisse aus Leipziger Sicht. Somit wurde Tim Matzeck am Ende als bester Jugendlicher geehrt. Selbige Ehrung erhielt er auch für sein Abschneiden in der Gesamtwertung der Sächsischen Rangliste 2010/2011.

 

Das Siegerfoto der Sächsischen Doppel-und Einzelmeisterschaften.

04. Juni 2011: 5. Offene Leipziger-Ranglistenturnier
Das 5. Offene Leipziger Ranglistenurnier des L-BFA Darts gewann Willi Uelzmann (1. DSC Leipzig). In einem spannenden Finale, in dem er zwei 180iger warf, konnte er sich mit 3-2 gegen Jörg Kutzschbach (Wasserturm Delitzsch) durchsetzen und das Turnier ungeschlagen für sich entscheiden. Den 3. Platz belegte Karsten Liebert (Wasserturm Delitzsch), der damit die führende Position in der Gesamtwertung eroberte. Marius und Tim Matzeck (beide 1. DSC Leipzig) belegten den 4. und 5. Platz und verbesserten sich damit in der Gesamtwertung auf die Plätze sieben und zwei.

02. Juni 2011: Regioturnier

Der 1. DSC Leipzig gibt bekannt, dass er am 25.06.2011 das ihm vom L-BFA pro Halbjahr zugestande Offene Regioturnier austragen wird.

Regioturniere fließen in die Wertung der Leipziger-Bezirksrangliste ein. Für 3,- Euro Startgeld auch für Neulinge eine gute Gelegenheit sich einmal im Steeldart auszuprobieren, nebenbei Ranglistenpunkte zu sammeln und einen halben Qualifikationspunkt für die Meisterschaften des L-BFA Darts mitnehmen.

Beginn des Turniers soll 17.00 Uhr sein, die Meldefrist läuft 16.30 Uhr am Spieltag ab.

22. Mai 2011: Leipziger Stadtmeisterschaft Doppel

Willi Uelzmann und Gerald Pelchen (beide 1. DSC Leipzig) sind die Leipziger Stadtmeister 2011 im Doppel. Den 2. Platz belegten Mario Juhnke (Old Fire Altenburg) und Thomas Geretzky (1. DSC Leipzig), gefolgt von Silvio Gimmler und René Lützkendorf (beide 1. DSC Leipzig).

Am Abend gab es dann noch ein Spaßturnier, welches Mario Juhnke im Finale gegen Willi Uelzmann zu seinen Gunsten entscheiden konnten (3-2). Den 3. Platz belegte Tim Matzeck (1. DSC Leipzig).

21. Mai 2011: Dresdner Rangliste
Den spielfreien Samstag nutzten drei Leipziger, um ihren Einstand bei der Dresdner Rangliste im Vereinsheim der Dart Devils Dresden zu geben. Die Gebrüder Matzeck belegten dabei im Doppelwettbewerb den 3. Platz. Gewonnen wurde dieser vom Doppel René Pohl/Patrick Steinbach (Dart Devils Dresden). Den anschließenden Einzelwettbwerb gewann René Pohl. Bester DSCler wurde Tim Matzeck auf Platz drei.

14. Mai 2011: Lange Nacht des Sports - 4. Leipziger Ranglistenturnier

Nach 2009 wurde wieder ein Bezirks-Ranglistenturnier des L-BFA Darts im Rahmen der Langen Nacht des Sports ausgetragen. Standort war diesmal der Leipziger Marktpatz. Obwohl das Wetter mit Wind und Regen die Veranstaltung erschwerte, wurde guter Dartsport geboten und zahlreiche interessierte Besucher versuchten sich an der aufgebauten Boardanlage selber einmal im werfen der Dartpfeile.

Sieger des Turniers wurde René Pohl (Dart Teufel Dresden), vor Alexander Kreis (SV Rot-Weiss Muldenstein) und Ronny Volkenant (Dart Teufel Dresden). Bester DSCler wurde Tim Matzeck auf dem 5. Platz.

Der 1. DSC Leipzig bedankt sich zudem bei den Muldensteiner Sportfreunden für die Unterstützung beim Aufbau der Boardanlage.

Weiterhin bedankt sich der 1. DSC Leipzig bei Freizeithäuser e.V. (Ludothek Leipzig) und Concierge Johannisplatz 2-4 für die freundlichst gewährte Unterstützung .

Ein Bericht, die Ergebnisse, sowie die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des L-BFA eingesehen werden.

 

Am frühen Nachmittag lachte noch die Sonne über der Boardanlage, an der währed des Turniers ein reges Treiben herrschte.

13. Mai 2011: Lange Nacht des Sports und 4. Offene Leipziger-Ranglistenturnier

Wie bereits angekündigt, werden wir die Boardanlage auf dem Marktplatz in Leipzigs Innenstadt aufbauen. Unser genauer Standort wir der Marktplatz Ecke Barfußgässchen sein.Die Wetterprognosen besagen, dass es bis zu 22°C warm werden kann und der Wind sich mit Stärken 1-2 im Rahmen hält.

Meldeschluss zum Turnier ist 13.30 Uhr. Gegen 13.50/55 wird die Eröffnung stattfinden und der Anwurf erfolgt dann 14.00 Uhr.

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise.

07. Mai 2011: 6. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Am 6. Spieltag der Bezirksliga unterlag die Mannschaft des 1. DSC Leipzig mit 5-15 in Delitzsch den Gastgebern vom Wasseturm. Die Wassertürmer konnten sich damit den zweiten Platz in der Tabelle sichern.

Die DSC-Junioren empfingen zeitgleich den bereits feststehenden Meister aus Muldenstein, der seiner Favoritenrolle mi einem 13-7 auch gerecht wurde. Die Junioren belegten trotz der Niederlage den dritten Platz in der Endabrechnung und gratulierten nach Ligaspiel dem neuen Bezirksmeister.

 

Nach dem Spiel stellten sich die Mannschaften des Bezirksmeisters und der DSC-Junioren zum Gruppenfoto.

Stehend v.l.n.r. Andreas Schmidt; Dirk Engelmann, Tim Matzeck, Jürgen Kleinschmidt, Tino Leistner.

Vorn v.l.n.r. Sebastian Miatke, Alexander Kreis (Teamkapitän Muldenstein), Nico Demmig (Betreuer DSC-Junioren), Marius Matzeck.

 

29. April - 01. Mai 2011: Kings-Cup

Erstmals hatte der Sächsische Dartverband eine Juniorenmannschaft zum Kings-Cup des DDV gemeldet. Wie zu erwarten war, war es für die Neulinge sehr schwer, mit den Mannschaften anderer Bundesländer mitzuhalten, die schon seit vielen Jahren intensiv die Nachwuchsarbeit fördern. Die Mannschaft schlug sich dennoch tapfer, musste aber die Überlegenheit der anderen Auswahlmannschaften anerkennen. In der Wertung der Junioren gelang es dem Team trotzdem den 14. Platz zu belegen. Da alle vier Auswahlspieler vom 1. DSC Leipzig kamen, werden vor allem dort die Ergebnisse des Kings-Cup ausgewertet werden, um sie anschließend in die Nachwuchsarbeit einfließen zu lassen.

Das gesamte Wochenende und auch die Wettkämpfe waren vorbildlich organisiert und abgesichert worden, wofür sich der 1. DSC Leipzig beim Deutschen Dartverband ausdrücklich bedanken möchte.

Unter Videomitschnitte sind einige Impressionen vom Kings-Cup zu sehen.

16. April 2011: Nachholespiel Bezirksliga Leipzig
Im Nachholespiel der Bezirksliga Leipzig trennten sich die Junioren des 1. DSC Leipzig von der Mannschaft Wasserturm Delitzsch 10-10 Unentschieden. Die Delitzscher starteten wie die Feuerwehr, während die Nachwuchssportler erst einige Zeit brauchten, bis sie in die Spiele fanden. Dann begannen sie aber eine tolle Aufholejagd. Wie schon beim Spiel in Delitzsch gelang es dem jungen Team drei Doppelspiele für sich zu entscheiden und somit einen Punkt in Leipzig zu behalten.

14. April 2011: Nachholespiel vom 2. Spieltag Bezirlsliga Leipzig
Der Anwurf des Nachholespiels zwischen den DSC-Junioren und Wasserturm Delitzsch, welches auf Samstag, den 16.04.2011 verlegt worden war, ist von 14.00 Uhr auf 17.30 Uhr geändert worden.

08. April 2011: 3. Leipziger Lange Nacht des Sports
Der L-BFA Darts hat das 4. Offene Leipziger Ranglistenturnier vom 28.05.2011 auf den 14.05.2011 verlegt und nach Leipzig vergeben. Grund für diese Verlegung ist die 3. Leipziger Lange Nacht des Sports, wo sich auf dem historischen Marktplatz auch der Dartsport präsentieren wird. Der 1. DSC Leipzig wird dazu seine Fünf-Boardanlage zur Verfügung stellen und hat sich bereit erklärt viele organisatorische Aufgaben zu übernehmen. Nach bisherigen Planungen soll dasTurnier 14.00 Uhr angeworfen werden. Meldeschluss ist am Spieltag 13.30 Uhr.

02. April 2011: Leipziger Bezirksdoppelmeisterschaft 2011

Bei der Leipziger Doppelmeisterschaft des L-BFA Darts belegten Marius und Tim Matzeck (1. DSC Leipzig) den zweiten Platz. Erst im Finale mussten sie sich dem besten Doppel des Turniers mit 1-3 geschlagen geben. Neue und verdiente Leipziger Bezirksdoppelmeister wurden Alexander Kreis und Dirk Engelmann vom SV Rot-Weiss Muldenstein. Mit Steffen Reinsdorf und Andreas Schmidt  belegten zwei weitere Muldensteiner den 3. Platz. Die Ergebnisse des Turniers, sowie ein Bericht können auf der Seite des L-BFA eingesehen werden.

Einige Impressionen können unter Videomitschnitte angesehen werden.

 

Die Bestplatzierten der Leipziger-Bezirksdoppelmeisterschaft 2011, v.l.n.r.

Marius Matzeck, Tim Matzeck; Alexander Kreis, Dirk Engelmann; Steffen Reinsdorf, Andreas Schmidt: Jürgen Kleinschmidt.

26. März 2011: 5. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Am 5. Spieltag der Bezirksliga Leipzig unterlag die Männermannschaft des 1. DSC Leipzig mit 1-19 gegen den SV Rot-Weiss Muldenstein und verbleibt damit auf dem 4. Platz der Bezirksliga.

Die Junioren-Mannschaft des 1. DSC Leipzig unterlag zeitgleich in ihrem Auswärtsspiel dem Team vom Wasserturm Delitzsch mit 5-15. Obwohl die Junioren heftige Gegenwehr leisteten blieb ihnen ein besseres Resultat versagt, da sie in zu vielen Situationen noch nicht die Cleverness besaßen, die entscheidenden Legs zu gewinnen. So befand sich der verdiente Sieg der Delitzscher spätestens nach dem sechsten Einzelspiel nicht mehr in Gefahr. Für die Junioren war das Spiel aber ein weitere wichtiger Schritt und schon die nächsten Spiel werden zeigen, ob eine weitere Steigerung der Mannschaft erkennbar wird. Den zweiten Platz mussten die Junioren somit erneut an Wasserturm Delitzsch abgeben.

19. März 2011: 3. Offene Leipziger-Ranglistenturnier

Das 3. Leipziger-Ranglistenturnier wurde von Karsten Liebert (Wasserturm Delitzsch) gewonnen. Im Finale setzte er sich knapp gegen Jürgen Kleinschmidt (SV Rot-Weiss Muldenstein) durch. Den dritten Platz belegte Mario Juhnke (Leipzig). Bester DSCler wurde auf Platz fünf Tim Matzeck. Die Gesamtwertung führt weiterhin Mario Juhnke vor Steffen Andrä (Altenburg) an. Thomas Geretzky vom 1. DSC Leipzig liegt auf Platz drei der Gesamtwertung. Mehr Informationen zum Turnier und seinen Ergebnissen können auf der Homepage des Leipziger-Bezirksfachausschuss Darts nachgelesen werden. Unter Videomitschitte können einige Clips vom Turnier eingesehen werden.

 

Die drei Erstplatzierten des 3. Offenen Leipziger-Bezirksranglistenturniers v.l.n.r. Mario Juhnke, Karsten Liebert und Jürgen Kleinschmidt.

 

12. März 2011: 11. Sächsische Ranglistenturnier

Besten Dartsport konnte man beim 11. S-RLT des Sächsischen Dartverbandes im Vereinsheim des 1. DSC Leipzig bewundern. Bei toller Stimmung wurden über zwanzig Bestleistungen erzielt. Geprägt wurde das Turnier aber vor allem von vielen hochklassigen und sehr engen Matches, wo oftmals nur ein Dart über Sieg und Niederlage entschied. Ausdruck der oft knisternden Spannung am Spielort war, dass manche Spiele so dicht umlagert waren, dass die Zuschauer sogar auf den Boden sitzend die Matches verfolgten, um alles aus nächster Nähe verfolgen zu können. Gewonnen wurde das Turnier von Ronny Volkenant (Dart-Teufel-Dresden) vor Dirk Engelmann (SV Rot-Weiss Muldenstein) und Jens Franke (Dart Teufel Dresden). Die Gesamtwertung wird weiterhin von René Pohl (Dart Teufel Dresden) angeführt, der diesmal nicht am Start war. Beste DSCler wurden Tim Matzeck und Nico Demmig auf dem 9. Platz.

 

Die drei Erstplatzierten des Turniers: Jens Franke, Ronny Volkenant und Dirk Engelmann v.l.n.r.

Das Jugendturnier gewann Tim Matzeck, dessen Bruder Marius Matzeck den dritten Platz belegte. Tim führt damit unangefochten die Jugendrangliste des SDV an.

Die Ergebnisse und die neue Gesamtwertung können auf der Homepage des SDV eingesehen.

Im Bereich ''Videomitschnitte'' kann ein Clip angesehen werden, der einige Eindrücke vom Turnier vermittelt.

 

Das 180iger-Schild wurde des öfteren gebraucht. Petra zeigte hier ihre Erwartungen an das Finalspiel.

Vor dem Turnier nutzte der L-BFA Darts die Möglichkeit Ronny Volkenant nachträglich für den dritten Platz in der Gesamtwertung der Leipziger Rangliste 2010 zu ehren, da er im Dezember beim Main-Turnier nicht anwesend konnte.

Der Sächsische Dartverband berief vor dem Turnier mit Tim und Marius Matzeck, Steve Schirmer und  Sebastian Miatke vier Nachwuchssportler des 1. DSC Leipzig in die Junioren-Landesauswahl. Die Junioren sollen zum Monatswechsel April/Mai 2011 Sachsen beim Kings-Cup vertreten.

05. März 2011: 4. Spieltag Bezirksliga Leipzig
Die Junioren-Mannschaft des 1. DSC Leipzig gewann in einem mühevollen Spiel mit 12-8 gegen die Männerschaft ihres Vereins. Fast das gesamte Ligaspiel wurde durh viele vergebene Doppelversuche gekennzeichnet. Nachdem sich zuerst die Männermannschaft zwei Punkte Vorsprung erspielen konnte, drehten noch während der Einzelspiele die Nachwuchsspieler diesen Zwischenstand zu ihren Gunsten und verteidigten den wertvollen Vorsprung in den abschließenden vier Doppelspielen. Mit diesem Resultat  sind die Nachwuchssportler des Vereins auch weiterhin noch im Rennen, um einen der zwei Qualifikationsplätze zur Landesmeisterschaft 2011.

26. Februar 2011: 3. Spieltag Bezirksliga Leipzig

Ein schwerer Spieltag für den 1. DSC Leipzig. Die Männermannschaft verlor ihr Heimspiel gegen starke Delitzscher mit 3-17 und verbleibt somit auf dem 4. Platz.

Die Junioren des 1. DSC Leipzig mussten den 2. Platz räumen und an die Delitzscher Spieler vom Wasserturm abgeben. Beim wie immer gastfreundlichen Spitzenreiter in Muldenstein musste die Mannschaft eine Menge Lehrgeld zahlen. Auch für sie gab es eine 17-3 Niederlage, welche die jungen Burschen aber mit Sicherheit nicht umwerfen wird. Ein kurzer Mitschnitt ist unter der Rubrik Videos online gestellt worden.

 

  25. Februar 2011: Neue Homepage

Nach über vier Jahren, 43.904 Besuchern und 294.750 Klicks auf der alten Homepage präsentiert sich der 1. DSC Leipzig 06 e.V. ab heute mit einer neuen Homepage. Wir bedanken uns bei allen, die uns auf der alten Homepage besucht und die Treue gehalten haben. Ebenfalls bedanken wir uns für die vielen netten Einträge, die im Laufe der Jahre in unserem Gästebuch hinterlegt wurden. Auch mit der neuen Homepage werden wir euch über alle Geschehnisse in und um unseren Club informieren und werden uns auch weiterhin darum bemühen, ständig aktuell zu bleiben.

  

25. Februar 2011: Rückblick 2. L-RLT

Gleich zur Eröffnung unsere neuen Homepage haben wir zwei Mitschnitte vom 2. Leipziger-Ranglistenturnier, gespielt am letzten Wochenende, online gestellt. Zu sehen sind die entscheidenden Szenen der Finalspiele. Die Clips können unter 2. L-RLT 2011 angesehen werden.